Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
wenigstens 11
wenn 806
wer 147
werde 99
werden 323
werdest 8
werdet 9
Frequenz    [«  »]
101 seine
100 bis
99 einer
99 werde
98 denen
98 ihrer
96 weise
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

werde

   Buch,  Kapitel
1 1, 1 | Herr, im Gebet, und ich werde dich anrufen im Glauben: 2 1, 5 | Seele, erweitere es, daß es werde deine Wohnung. Hinfällig 3 1, 8 | das Ding von ihnen benannt werde, welches sie aussprachen, 4 1, 15| daß meine Seele nicht müde werde unter deiner Zucht und daß 5 1, 15| und daß ich nicht lasch werde im Bekenntnis deines unendlichen 6 1, 20| vollendet werden, ich selbst werde mit dir sein, denn auch 7 3, 7 | körperliche Gestalt begrenzt werde, ob er Haare und Nägel habe, 8 5, 3 | Mond oder Sonne verfinstern werde, und es geschieht nach ihrem 9 5, 5 | ertragen, bis der neue Mensch werde ein vollkommener Mann, der 10 5, 6 | im persönlichen Verkehr werde er mir das alles und noch 11 5, 6 | weil es beredt vorgetragen werde, und nicht deshalb etwas 12 5, 6 | weil es kunstlos gesagt werde, noch deshalb für falsch, 13 6, 5 | allen Hinterhalt befohlen werde zu glauben, was nicht bewiesen 14 6, 11| mein tägliches Wort: Morgen werde ich es finden, es wird sich 15 6, 11| mir klar darbieten und ich werde es festhalten; siehe, Faustus 16 7, 1 | ergieße oder zusammengedrängt werde oder aufschwölle oder irgendeine 17 7, 6 | man so viel spreche, so werde zufällig auch manches gesagt, 18 7, 18| unserer Kindheit zu Milch werde deine Weisheit, durch die 19 7, 19| Weisheit den übrigen vorgezogen werde. Alypius aber glaubte, es 20 7, 21| Gnadengabe von dir gesagt werde, damit der, welcher sieht, 21 7, 21| Hilfe, mein Schutz, und ich werde nicht mehr wanken. Dort 22 8, 2 | Gott und sein Wort gedeutet werde. Hierauf, um mich zur demütigen 23 8, 10| Willensmeinungen angeregt werde.~Sie können also nicht sagen, 24 8, 12| also, daß er nicht geil werde. Ich las nicht weiter, es 25 9, 3 | Gemeinschaft ferngehalten werde. Er war, obwohl seine Gattin 26 9, 3 | er so sehr davon trunken werde, daß er meiner vergessen 27 9, 9 | Schwiegertochter etwas Böses nachreden werde. Von nun an wagte es keine 28 9, 11| der Fremde nicht sterben werde, sondern einen seligeren 29 9, 13| schlauen Widersacher überwiesen werde und in seine Gewalt komme, 30 9, 13| durch meine Gebete erfüllt werde.~ 31 10, 1 | Erstes Kapitel~Ich werde dich erkennen, der du mich 32 10, 1 | erkennen, der du mich kennest, werde erkennen, gleich wie ich 33 10, 4 | sehr ich zurückgehalten werde von meiner Last? Offenbaren 34 10, 8 | Achtes Kapitel~Ich werde mich also auch noch über 35 10, 8 | der mich bereitet hat; werde kommen zu den Gefilden und 36 10, 8 | alles gegenwärtig. "ich werde dies oder jenes tun", spreche 37 10, 13| wenn ich mich erinnern werde, daß ich jetzt imstande 38 10, 13| Gedächtnisses verdanken werde.~ 39 10, 14| und alles, was ich darüber werde zur Erörterung bringen können, 40 10, 14| bringe ich es hervor; dabei werde ich durch keine Irrung gestört, 41 10, 16| da ich doch nicht sagen werde, ich selbst liege nicht 42 10, 16| Gedächtnis festgehalten werde, nicht die Vergessenheit 43 10, 17| wahres Leben, mein Gott? Ich werde mich erheben auch über dieses 44 10, 17| Gedächtnis genannt wird, ich werde mich darüber erheben, daß 45 10, 28| Wenn ich ganz an dir hangen werde, so werde ich keinen Schmerz 46 10, 28| an dir hangen werde, so werde ich keinen Schmerz mehr 47 10, 32| schlechteren ein besserer werde, damit er nicht aus einem 48 10, 32| besseren ein schlechterer werde? Eine Hoffnung, eines, darauf 49 10, 33| ich auch jetzt noch bewegt werde nicht durch den Gesang, 50 10, 33| Heilswirksamkeit, und so werde ich mehr und mehr dazu geführt, 51 10, 34| ist vor meinen Augen. Ich werde oft in bedauerlicher Weise 52 10, 35| man sagt bei allem, es werde gesehen. Aber wir sagen 53 10, 35| loben? Nein, nicht dadurch werde ich getrieben, meine Aufmerksamkeit 54 10, 36| geliebt werden, und dein Wort werde gefürchtet. Wer gelobt werden 55 10, 36| sich freut, daß er gelobt werde, als daß er das Geschenk 56 10, 37| daß ich durch Lob ergötzt werde, aber noch mehr durch die 57 10, 37| einem anderen gefällt? ich werde nämlich gewissermaßen nicht 58 10, 37| Nächsten Nutzen bewegt, warum werde ich weniger erregt, wenn 59 10, 37| getadelt, als wenn ich getadelt werde? Warum werde ich von demselben 60 10, 37| ich getadelt werde? Warum werde ich von demselben Schimpfe 61 10, 37| hergestellt und vollendet werde bis zu dem Frieden, von 62 10, 40| in die Sorgenlasten und werde wieder verschlungen von 63 10, 40| ich weine viel und doch werde ich darin recht festgehalten. 64 11, 1 | Ich habe es gesagt und werde es nochmals sagen: "Aus 65 11, 2 | Zweites Kapitel~Wann aber werde ich dem Bedürfnis Genüge 66 11, 2 | in deinen Büchern finden werde und ich will hören die Stimme 67 11, 6 | verklingenden Worten gesagt: "Es werde Himmel und Erde", und hättest 68 11, 6 | der du sagen könntest: Es werde Himmel und Erde. Was es 69 11, 7 | das Ganze ausgesprochen werde, sondern es wird damit alles 70 11, 7 | alles, was du sagst, daß es werde, wird und nicht anders als 71 11, 9 | ohne es zu verletzten? Ich werde von Schauer ergriffen und 72 11, 9 | erfüllest, daß ich jung werde wie ein Adler. Denn wir 73 11, 11| eine lange Zeit nicht lang werde als nur durch viele vorübergehende 74 11, 11| von der Zukunft verdrängt werde und alle Zukunft der Vergangenheit 75 11, 11| ewigen Gegenwart erschaffen werde und ausgehe? Wer wird. das 76 11, 28| habe und was ich noch sagen werde; gegenwärtig ist dagegen 77 11, 30| deiner Wahrheit, und ich werde nicht dulden die Fragen 78 12, 8 | des Lichtes sagtest: Es werde; und es geschah also. Diese 79 12, 17| anderer sagte, nicht unpassend werde die unsichtbare und sichtbare 80 12, 22| Himmel und Erde bezeichnet werde, so war also bereits etwas 81 12, 22| bloß die Erde bezeichnet werde, wenn gesagt wird, im Anfang 82 12, 23| falsch ist, gesagt. Vielmehr werde ich mich denen anschließen 83 12, 27| sie hören, Gott sprach, es werde und es ward, dann denken 84 12, 29| gestaltet, damit er zum Gesange werde, und deshalb, wie gesagt, 85 13, 1 | ehre, damit es mir wohl werde durch dich, von dem ich 86 13, 3 | der Schöpfung sagtest, es werde Licht und es ward Licht, 87 13, 8 | Anfange gesagt hättest: Es werde Licht, und wenn es nicht 88 13, 9 | ist meine Liebe; durch sie werde ich getrieben, wohin ich 89 13, 9 | wohin ich immer getrieben werde. Durch deine Gabe werden 90 13, 10| Zeitraum durch jenes Wort, es werde Licht und es ward Licht, 91 13, 12| nicht und du sagtest: Es werde Licht. Tut Buße, das Himmelreich 92 13, 12| herbeigekommen. Tut Buße, es werde Licht. Und weil meine Seele 93 13, 13| frischem Wasser, und sagt, wann werde ich dahin kommen, daß ich 94 13, 14| trägt, bis der Tag kühl werde und die Schatten abnehmen. 95 13, 14| mich zu dir schicken und werde das Heil meines Angesichtes 96 13, 16| erleuchteten Wandelbaren erkannt werde. Deshalb dürstet meine Seele 97 13, 22| du hast nicht gesagt, "es werde der Mensch nach seiner Art", 98 13, 22| sagst du auch nicht, es werde der Mensch, sondern, laßt 99 13, 25| ohne Furcht sagen. Denn ich werde nur Wahres sagen, wenn du


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License