Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
weinsäuferin 1
weint 1
weinte 11
weise 96
weisen 8
weiser 4
weisheit 57
Frequenz    [«  »]
99 werde
98 denen
98 ihrer
96 weise
94 deshalb
94 waren
93 deines
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

weise

   Buch,  Kapitel
1 1, 6 | nicht ganz gleichenden Weise. Denn ganz entsprechend 2 1, 12| mir selbst in gerechter Weise meine eigene Siinde. Denn 3 1, 17| freilich, auf gar mannigfache Weise opfern wir den abtrünnigen 4 2, 6 | frevelhafter und verkehrter Weise? War es die Lust, dem Gesetz 5 3, 7 | jeweiligen Umständen angemessenen Weise verfahren und konnte auch, 6 3, 7 | herrlicherer und erhabenerer Weise alle Vorschriften enthält 7 3, 8 | geschaffen sind, um auf solche Weise Mißbrauch zu üben. Die Gemeinschaft, 8 3, 11| jene züchtige fromme und weise Witwe wie du sie liebst 9 4, 4 | dir auf oft wundervolle Weise, siehe, du nahmst ihn hinweg 10 4, 15| daraus hervorgeht, daß ich weise zu werden wünschte, um besser 11 5, 3 | geworden und hielten sich für weise und legen sich zu, was dein 12 5, 5 | hatte, auch nach seiner Weise erklärt werden könnte. Falls 13 5, 6 | gewinnen, weil sie in gewandter Weise aufgetischt wurden, noch 14 5, 6 | schien mir ein Geist deshalb weise, weil sein Minenspiel entsprechend 15 5, 6 | erschien er ihnen klug und weise, weil er sie durch seine 16 5, 6 | wunderbare und verborgene Weise, und nur darum glaube ich 17 5, 7 | er mir in der gewünschten Weise nicht genugsam Auskunft 18 5, 7 | hast mich auf wunderbare Weise geleitet. Du tatest jenes, 19 5, 8 | schlugest. In mütterlicher Weise liebte sie, mich immer um 20 5, 10| belächeln in feindlicher Weise, wenn sie lese meine Bekenntnisse 21 6, 2 | deren Heilige man auf solche Weise ehren wollte, so trug sie 22 6, 12| wundersame und verborgene Weise zu Hilfe kamst.~ 23 7, 1 | war falsch. Denn auf diese Weise würde ein größerer Teil 24 7, 2 | Zunge, wenn sie in dieser Weise von dir dachten und redeten. ~ 25 7, 4 | unsern Gott in irgendeiner Weise zu verletzen, weder durch 26 7, 9 | oft und in verschiedener Weise ausgedrückt, daß der Sohn 27 7, 9 | werden, auf daß auch sie weise seien, das findet sich dort. 28 7, 9 | verfinstert; da sie sich für weise hielten, sind sie zu Narren 29 7, 19| dann wieder nicht, jetzt weise Gedanken ausgesprochen werden, 30 8, 1 | Erfahrungen vortrüge, auf welche Weise ich bei meiner Gemütsstimmung 31 8, 1 | Weisheit, und dünke dich nicht weise zu sein, denn da sie sich 32 8, 1 | sein, denn da sie sich für weise hielten, sind sie zu Narren 33 8, 2 | sie rauchten, auf welche Weise bahntest du dir den Weg 34 8, 3 | immer, noch auf dieselbe Weise ist, immer auf dieselbe 35 8, 3 | ist, immer auf dieselbe Weise kennst.~Wie kommt es also, 36 8, 3 | Versöhnung? Oder ist das ihre Weise? Ist das die Bedingung ihres 37 8, 8 | mich nicht auf gewohnte Weise, und Stirn, Wangen, Augen, 38 8, 8 | oder auf irgendeine andere Weise verhindert sind. Wenn ich 39 9, 3 | sagte er, auf keine andere Weise Christ sein als auf die, 40 9, 9 | Monica sie über die Art und Weise, in der sie verfahre und 41 9, 9 | dankten ihr, wenn sie ihre Weise erprobt hatten, die sie 42 9, 10| wenn auch nicht auf diese Weise und mit diesen Worten, so 43 10, 5 | weiß ich, daß du auf keine Weise entheiligt werden kannst; 44 10, 6 | sich beiden auf dieselbe Weise, nur ist sie für jenen stumm, 45 10, 8 | hereingekommen; in dieser Weise das Licht und alle Farben 46 10, 10| ich weiß nicht, auf welche Weise; denn während ich dies lernte, 47 10, 13| Gedächtnis sowie die Art und Weise, wie ich es erlernte. Auch 48 10, 14| nicht zwar auf dieselbe Weise, wie sie meine Seele hat, 49 10, 14| andere um vieles verschiedene Weise, so wie es die Kraft des 50 10, 20| Ich weiß nicht, auf welche Weise sie die Seligkeit kennengelernt 51 10, 21| diese, der andere auf jene Weise sich freut und so sie alle 52 10, 21| diese, der andre auf jene Weise die Seligkeit erstrebt, 53 10, 34| indem es mir auf vielfache Weise in die Augen fällt und mir, 54 10, 34| Söhnen die in wundersamer Weise übers Kreuz gelegten Hände 55 10, 34| werde oft in bedauerlicher Weise befangen, du aber befreiest 56 10, 36| deiner Statt; auf diese Weise macht der Feind sich uns 57 11, 6 | du gesprochen? Auf jene Weise vielleicht wie die Stimme 58 11, 6 | und hättest du auf diese Weise Himmel und Erde erschaffen, 59 11, 9 | Wahrheit, in wunderbarer Weise sprechend und auf wunderbare 60 11, 9 | sprechend und auf wunderbare Weise schaffend. Wer wird es begreifen, 61 11, 19| nicht gelehrt werden. Diese Weise ist meiner Fassungskraft 62 11, 31| Vergangene in ähnlicher Weise wissen solltest. Du weißt 63 12, 7 | auf diese, bald auf jene Weise bist, sondern immer und 64 12, 7 | auch dir, und in keiner Weise wäre es gerecht, daß das, 65 12, 9 | und wenn auch in keiner Weise dir, der Dreieinigkeit, 66 12, 14| Schiedsrichter bist, in folgender Weise.~ 67 12, 15| ewig, aber doch in seiner Weise ewig im Himmel, wo ihr den 68 12, 17| was nun, in bestimmter Weise geordnet, Himmel und Erde 69 12, 24| erkenne ich nicht in dieser Weise, obgleich ich gewiß bin, 70 12, 24| gesehen und auf angemessene Weise berichtet habe.~ 71 12, 25| Liebe ist, auf die rechte Weise gebrauchen; höre und siehe, 72 12, 27| sie sich alles in dieser Weise ihres fleischlichen Geistes 73 12, 28| auch dies auf verschiedene Weise auf. der eine versteht darunter 74 12, 29| nicht zuvor in ungestalteter Weise, um dann zum Gesange sich 75 12, 32| alle unsere Zeit in dieser Weise allen deinen Büchern genügen? 76 13, 1 | mich unaufhörlich in aller Weise drängtest, daß ich dich 77 13, 2 | nicht dasselbe, zu leben und weise zu leben, sonst würde er 78 13, 2 | würde er unveränderlich weise sein. Für ihn ist es gut, 79 13, 11| ob beides auf wunderbare Weise einfach und dennoch auf 80 13, 11| dennoch auf vielfältige Weise in ihr stattfindet, die 81 13, 11| genug, es auf irgendeine Weise aussprechen zu wollen.~ 82 13, 20| körperlichen Bewegung auf vielfache Weise darstellt und offenbart. 83 13, 23| Mann und Weib in derselben Weise in deiner geistlichen Gnade, 84 13, 23| alle diese Worte in solcher Weise gesprochen werden mußten, 85 13, 24| wenn du nicht in derselben Weise die Fische und Walfische 86 13, 24| weiß, daß auf vielfache Weise sinnlich ausgedrückt wird, 87 13, 24| der Geist auf vielfache Weise erkennt, was sinnlich einfach 88 13, 24| die Schrift nur auf eine Weise vorbringt und die Stimme 89 13, 24| Sache sich auf verschiedene Weise ausdrücken lasse und daß 90 13, 24| Ausdruck in verschiedener Weise verstanden werden kann, 91 13, 24| sowohl auf verschiedene Weise auszudrücken, was wir auf 92 13, 24| auszudrücken, was wir auf eine Weise verständen, als auch auf 93 13, 24| als auch auf verschiedene Weise zu verstehen, was wir dunkel 94 13, 24| obgleich es nur auf eine Weise ausgedrückt ist. So füllen 95 13, 31| der nicht auf irgendeine Weise ist, sondern der das Wesen 96 13, 32| Geschlechte in derselben Weise unterworfen sein sollte,


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License