Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
herrlicherer 1
herrlichkeit 9
herrlichster 1
herrn 69
herrschaft 3
herrschaften 1
herrschen 2
Frequenz    [«  »]
71 welcher
70 damals
70 während
69 herrn
68 gleich
68 tiefe
67 deren
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

herrn

   Buch,  Kapitel
1 1, 1 | worden? Loben werden den Herrn, die ihn suchen. So ihn 2 1, 2 | anrufen ihn, meinen Gott und Herrn? Denn zu mir hinein rufe 3 1, 4 | Herr neben dem wahrhaftigen Herrn und wer Gott außer dir, 4 1, 11| die Erniedrigung unseres Herrn und Heilandes, der herabstieg 5 1, 11| deines Gesalbten, meines Herrn und Gottes, von der Frömmigkeit 6 2, 2 | ist, der sorget, was dem Herrn angehöret, wie er dem Herrn 7 2, 2 | Herrn angehöret, wie er dem Herrn gefalle. Wer aber freier, 8 2, 5 | Gerechten freuen sich des Herrn und er selbst ist die Wonne 9 2, 6 | Ruhe ist allein bei dem Herrn. Die Üppigkeit möchte gern 10 2, 6 | Und worin ahmte ich meinen Herrn nach, wenn auch nur in frevelhafter 11 2, 7 | Wie aber soll ich es dem Herrn vergelten, daß mein Gedächtnis 12 2, 7 | nicht tun, ich, der den Herrn liebte, selbst wo es zwecklos 13 2, 9 | dir, geht ein zu seines Herrn Freude, keine Furcht macht 14 3, 6 | Buchstaben deines Namens und des Herrn Jesu Christi und unseres 15 3, 9 | weil es weder dich, den Herrn unsern Gott, verletzt noch 16 3, 12| er, "und bete für ihn zum Herrn; er selbst wird durch Lesen 17 5, 3 | ermessen, obgleich sie den Herrn derselben nicht gefunden 18 5, 5 | Siehe, die Furcht des Herrn, das ist die Weisheit.,( 19 5, 5 | sofern er nur von dir, dem Herrn und Schöpfer aller Dinge, 20 6, 9 | Aussage Schlimmes für seinen Herrn gefürchtet hätte und der 21 6, 9 | fragte ihn, ob es seinem Herrn gehörte. Dieser antwortete 22 6, 11| noch zauderte ich, mich zum Herrn zu wenden, und ich verschob 23 7, 5 | Glaube an Christum, unsern Herrn und Heiland, oft freilich 24 7, 6 | Lage gewesen sei, was ihrem Herrn nicht verborgen bleiben 25 7, 6 | erleichtert, und er diente seinem Herrn fort, wie Firminus der ihn 26 7, 7 | Christo, deinem Sohne, unserem Herrn, und den heiligen Schriften, 27 7, 7 | dich erhob und wider den Herrn anlief, mein Nacken hart 28 7, 18| nicht erfaßte ich meinen Herrn Jesus, den Demütigen in 29 7, 19| hielt nur so viel von meinem Herrn Jesu Christo, als ich von 30 7, 21| durch Jesum Christum unseren Herrn, den du dir ewig gleich 31 8, 4 | deine Ehre, nützlich dem Herrn zu jedem guten Werke.~ 32 8, 5 | deine Gnade durch unsern Herrn Jesus Christus?~ 33 8, 10| seid ihr ein Licht in dem Herrn. Denn während jene ein Licht 34 8, 10| sie es nicht werden in dem Herrn, sondern in sich selbst, 35 8, 10| zu Rate ging, wie ich dem Herrn, meinem Gott, dienen sollte, 36 8, 11| eigener Kraft und nicht in dem Herrn, ihrem Gotte? Der Herr, 37 8, 11| sind nach dem Gesetz des Herrn, deines Gottes. So stritten 38 8, 12| Neid, sondern ziehet an den Herrn Jesum Christum und wartet 39 9, 1 | ich Dank opfern und des Herrn Namen verkünden. Es soll 40 9, 1 | meinem Heile, Gott, meinem Herrn.~ 41 9, 4 | deines Eingeborenen, unseres Herrn und Erlösers Jesu Christi, 42 9, 5 | geübter in der Redeweise des Herrn wäre.~ 43 9, 7 | ist wert gehalten vor dem Herrn. Als er dies tat und dann 44 9, 10| Wort: Gehe ein zu deines Herrn Freude? Und wann wird dies 45 9, 11| euch, daß ihr am Altar des Herrn meiner gedenkt, wo ihr auch 46 9, 13| wer sich rühmte, sich des Herrn rühmte.~Deshalb bitte ich 47 10, 36| Herr bist und keinen andern Herrn hast; wie, ist auch die 48 11, 2 | dich an im Namen unseres Herrn Jesu Christi, deines Sohnes, 49 11, 6 | vorübergehen. Das Wort meines Herrn aber über mir bleibet in 50 11, 22| schauen darf die Freude des Herrn. Siehe du hast von alters 51 11, 29| mich aufgenommen in meinem Herrn, dem Menschensohn, dem Mittler 52 12, 2 | Himmel des Himmels ist des Herrn, aber die Erde hat er den 53 12, 2 | gegen jenen Himmel, der des Herrn ist, und nicht der Menschenkinder.~ 54 12, 11| hätte, daß sie im Hause des Herrn bleiben möge ihr Leben lang; 55 12, 15| dieser Himmel der Himmel des Herrn ist? - Obgleich wir von 56 12, 15| wo die Ehre wohnt meines Herrn, der dich gegründet hat 57 12, 25| nicht über das Licht unseres Herrn und Gottes streiten, warum 58 12, 25| Wir sollen Gott unseren Herrn heben von ganzem Herzen, 59 13, 7 | gegen den Vater unseres Herrn Jesu Christi, auf daß ihr 60 13, 8 | seid ihr ein Licht in dem Herrn. Denn auch in der unseligen 61 13, 9 | wir werden in das Haus des Herrn gehen. Dorthin versetzt 62 13, 12| deinem Bekenntnisse; sage dem Herrn deinem Gott: Heilig, heilig, 63 13, 12| sind wir ein Licht in dem Herrn.~ 64 13, 14| vorübergeht, bis der Zorn des Herrn vorübergehe, dessen Kinder 65 13, 14| abnehmen. Harre auf den Herrn; frühe will ich mich zu 66 13, 17| Frucht und auf Geheiß unseres Herrn und Gottes läßt sie aufgehen 67 13, 19| alles verlassen habt, um dem Herrn nachzufolgen; gehet ihm 68 13, 21| zum Befolgen: Suchet den Herrn und eure Seele wird das 69 13, 26| höchlich erfreut in dem Herrn, daß ihr wieder wacker geworden


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License