Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
wahnsinnigen 1
wahnsinniger 1
wahnwitziges 1
wahr 53
wahre 30
wahren 28
wahrer 6
Frequenz    [«  »]
53 indem
53 kraft
53 vater
53 wahr
53 zwar
52 andern
52 anders
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

wahr

   Buch,  Kapitel
1 3, 4 | so gelehrt, so fein und wahr es auch immer sein mochte, 2 3, 6 | hielt es doch nicht für wahr und glaubte es nicht, auch 3 3, 12| Unwillen: "Gehe, denn so wahr du lebst, es ist nicht möglich, 4 4, 6 | erzählt wird wenn es anders wahr ist -, welche füreinander 5 4, 16| woher das stamme, was etwa wahr und zuverlässig an ihnen 6 5, 6 | aus diesem Grunde ist es wahr, und keinen andern Lehrer 7 5, 6 | nicht deshalb etwas für wahr zu halten, weil es beredt 8 5, 6 | nicht deshalb etwas für wahr, weil es kunstlos gesagt 9 5, 7 | sei, so daß ich sie für wahr befunden hätte. Als ich 10 5, 9 | Tod meiner Seele, und so wahr der Tod seines Leibes war, 11 5, 14| auch das mit ein, was er so wahr gesprochen, aber freilich 12 6, 5 | etwas nicht als wirklich und wahr gelten solle, während dort ( 13 6, 7 | Enthaltsamkeit liebte und sie für wahr und echt hielt. Sinnlos 14 7, 6 | prophezeien. Doch es wird nie wahr sein, da derjenige, der 15 8, 10| und es wird dann nicht wahr sein, was sie gewöhnlich 16 10, 3 | kann, ob meine Bekenntnisse wahr sind; aber es glauben mir 17 10, 10| habe ich es erkannt und wahr gefunden und es ihm übergeben, 18 10, 10| gesagt: "So ist es, es ist wahr", wenn nicht, weil es schon 19 10, 23| selbst, durch welche alles wahr ist, Freude findet.~ 20 10, 41| selbst nicht mehr weiß, was wahr ist. Daher verlor ich dich, 21 11, 16| Herr, nehmen wir Zeiträume wahr und vergleichen sie miteinander 22 11, 20| aber nehme ich sie nicht wahr. Gegenwärtig ist hinsichtlich 23 12, 16| reden, die alles das als wahr erkennen, was deine Wahrheit 24 12, 16| denen aber, die alles, was wahr ist, nicht als falsch behaupten, 25 12, 17| nämlich: "Wenn dies auch wahr ist, so hat doch gewiß Moses, 26 12, 18| können, die dessenungeachtet wahr sind, was schadet es mir, 27 12, 18| aufrichtig suchen, ihm als wahr zeigst, wenn auch der, dessen 28 12, 19| Neunzehntes Kapitel~Denn wahr ist, Herr, daß du Himmel 29 12, 19| Himmel und Erde gemacht hast; wahr ist es, daß deine Weisheit 30 12, 19| gemacht hast. Ferner ist es wahr, daß diese sichtbare Welt 31 12, 19| Himmel und Erde zusammenfaßt. Wahr ist es, daß alles Wandelbare 32 12, 19| sich verändert umwandelt. Wahr ist es (daß die Gestaltlosigkeit), 33 12, 19| der Zeit nicht unterliegt. Wahr ist es, daß die Gestaltlosigkeit, 34 12, 19| und Erde gebildet wurde. Wahr ist es, daß von allen Gestalten 35 12, 19| steht als Erde und Tiefe. Wahr ist es, daß du nicht bloß 36 12, 19| du, von dem alles ist. Wahr ist es, daß alles, was aus 37 12, 23| die Schöpfungsgeschichte wahr ist, etwas anderes aber 38 12, 24| Zuversicht sagen kann, dies sei wahr, sei es, daß er dies besonders 39 12, 25| was jeder von uns sagt, wahr sei, dann, o mein Gott, 40 12, 25| ihrigen heben, nicht weil sie wahr sind, sondern weil sie die 41 12, 25| ebensosehr lieben, wenn sie wahr ist, wie ich liebe, was 42 12, 25| sagen, wenn sie sagen, was wahr ist; nicht weil es ihre 43 12, 25| Meinung ist, sondern weil es wahr ist; und deswegen weil es 44 12, 25| ist; und deswegen weil es wahr ist, ist es nicht mehr das 45 12, 25| deswegen lieben, weil es wahr ist, so ist es sowohl das 46 12, 25| beide erkennen, daß dies wahr ist, was du sagst, woher, 47 12, 30| ich, daß diese Meinungen wahr sind, mit Ausnahme der grob 48 12, 31| vielmehr beides, wenn beides wahr ist?* Und wenn noch ein 49 12, 32| etwas wählen, was du als wahr, gewiß und gut eingabest, 50 13, 23| verschlossen ist, recht und wahr gesagt ist. So muß der Mensch, 51 13, 24| in mir aufstieg. Es ist wahr und ich sehe nicht ein, 52 13, 27| Ich will also, was vor dir wahr ist, Herr, aussprechen: 53 13, 29| nicht diese deine Schrift wahr, da du sie eingegeben hast,


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License