Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
luftkörper 1
luftraum 1
lunge 1
lust 42
lustig 2
lustwandelten 1
m 2
Frequenz    [«  »]
42 gute
42 kam
42 keinen
42 lust
42 sagte
42 vergangenheit
41 gegenwart
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

lust

   Buch,  Kapitel
1 1, 14| dir von der verderblichen Lust, durch welche wir uns von 2 1, 15| vergabst du mir meine sündhafte Lust an solcherlei Eitelkeiten. 3 1, 18| ist ein Leben in üppiger Lust ein Wandel in Finsternis 4 2, 2 | Jugend durch die Abgründe der Lust und tauchte sie hinein in 5 2, 3 | verführte mich nicht nur die Lust an dar Tat, sondern auch 6 2, 3 | dar Tat, sondern auch die Lust gelobt zu werden. Was ist 7 2, 6 | verkehrter Weise? War es die Lust, dem Gesetz zuwiderzuhandeln, 8 2, 8 | begehen wollte, nur um meiner Lust zu frönen, und hätte nicht 9 2, 8 | Mitschuldigen den Kitzel meiner Lust zu entzünden. Aber weil 10 2, 9 | Scherz zu schaden sucht; Lust nach fremdem Schaden, nicht 11 3, 2 | den Abbruch verderblicher Lust und die Einbuße elenden 12 3, 8 | ist, durch widernatürliche Lust befleckt wird. Die Vergehen 13 3, 8 | Erlaubten oder durch entflammte Lust nach dem Unerlaubten, das 14 4, 2 | ihnen durch Verirrungen zur Lust und zum Hohn werden?~~ 15 4, 15| bei den Verbrechern, die Lust am Laster; ich wußte nicht, 16 5, 7 | Schritte geleitet, auf daß er Lust habe an deinen Wegen. Oder 17 6, 6 | Ehre, Gewinn und ehelicher Lust, und du verlachtest mich, 18 6, 7 | und die ihn in unseliger Lust blendete; mit mutiger Enthaltsamkeit 19 6, 8 | glühte in unmenschlicher Lust. Jener schloß die Augen 20 6, 12| und heimlich genossenen Lust, deren er sich ja kaum noch 21 6, 12| wandelte ihn selbst die Lust an, den Versuch zu machen 22 6, 15| Ehe, sondern Sklave der Lust war, mit einer andern, freilich 23 6, 16| tieferen Schlunde fleischlicher Lust als Furcht vor dem Tode 24 6, 16| jedem Strome sinnlicher Lust bewies. Diese Freunde liebte 25 7, 21| Denn hat der Mensch auch Lust an Gottes Gesetz nach dem 26 8, 1 | nicht mehr die gewohnte Lust entflammte, um in Hoffnung 27 8, 3 | freiwillige. Es gibt keine Lust beim Essen und Trinken, 28 8, 3 | erlaubter und gestatteter Lust, ja bei der reinsten Liebe 29 8, 5 | verkehrten Willen geht die böse Lust hervor, und wer der bösen 30 8, 5 | hervor, und wer der bösen Lust dient, dem wird sie zur 31 8, 5 | Liebe hinzugeben als meiner Lust nachzugeben; aber jene gefiel 32 8, 5 | Länge. Vergebens hatte ich Lust an Gottes Gesetz nach dem 33 9, 10| Gesprächen die Welt mit all ihrer Lust uns feil war, wie sie da 34 10, 15| Aussage ihn nicht von der Lust unterscheiden. ich nenne 35 10, 31| meine Schmerzen werden durch Lust vertrieben.~Denn Hunger 36 10, 34| Versuchungen der fleischlichen Lust, welche mich noch seufzen 37 10, 35| außer der fleischlichen Lust, welche in der Ergötzung 38 10, 35| aufzubürden, sondern aus Lust, es zu erfahren und kennenzulemen. 39 10, 36| zuerst mich heiltest von der Lust, mich freizumachen, auf 40 10, 41| Sünden nach einer dreifachen Lust; und ich habe deine Rechte 41 11, 2 | mehr als alle Wonne der Lust. Gib mir, was ich liebe; 42 12, 11| Wonne schaut ohne irgendeine Lust zur Abschweifung auf andere


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License