Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
welchem 61
welchen 55
welcher 71
welches 38
welken 1
wellen 1
welt 86
Frequenz    [«  »]
38 messen
38 ruhe
38 tat
38 welches
38 wurden
37 etwa
37 fleisch
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

welches

   Buch,  Kapitel
1 1, 6 | oder ob jenes dasselbe ist, welches ich im Mutterleibe zubrachte? 2 1, 8 | von ihnen benannt werde, welches sie aussprachen, wenn sie 3 1, 15| unendlichen Erbarmers, durch welches du mich von allen Irrwegen 4 1, 16| große, furchtbare Meer, welches kaum die durchsegeln, welche 5 1, 16| ein Wandgemälde beschaut, welches Jupiter darstellt, "wie 6 3, 4 | Buch vor, wie es das Geld, welches die Mutter dafür ausgab 7 4, 15| bist das wahrhafte Licht, welches alle Menschen erleuchtet, 8 5, 4 | wieviel Fuß er hoch ist oder welches sein Umfang ist, als jener, 9 6, 6 | dich des Ruhmes zu freuen. Welches Ruhmes, o Herr? Dessen, 10 6, 12| ohne das mir das Leben,. welches jenem so recht gefiel, nicht 11 7, 2 | Geschlecht der Finsternis, welches sie dir aus einer entgegengesetzten 12 7, 4 | sagen, warum das Wesen, welches Gott heißt, unveränderlich 13 7, 9 | selbst das wahre Licht ist, welches alle Menschen erleuchtet, 14 7, 16| das Brot zur Pein wird, welches dem gesunden wohl schmeckt; 15 7, 17| der Unwandelbare kenne, welches sie, ohne es irgendwie zu 16 7, 21| gefangen in der Sünde Gesetz, welches ist in seinen Gliedern? 17 8, 1 | Gott ist mit dir, durch welches du alles schufest, gefunden. 18 8, 4 | das Herz des Victorinus, welches der Teufel als uneinnehmbares 19 8, 5 | verlassen habe als dein Wort, welches der Unmündigen Zungen beredt 20 8, 5 | gefangen in der Sünde Gesetz, welches war in meinen Gliedern, 21 8, 6 | Dort fanden sie ein Buch, welches die Lebensbeschreibung des 22 8, 12| ich das erste Kapitel, auf welches mein Auge fallen würde, 23 9, 5 | mir einen guten Rat gäbe, welches deiner Bücher ich vor allem 24 9, 10| Weisheit das Leben ist, durch welches alles entsteht, Vergangenes 25 10, 16| dabei; das Gedächtnis, durch welches, die Vergessenheit, deren 26 10, 20| nicht das selige Leben, welches alle haben wollen und wo 27 11, 5 | und Erde geschaffen und welches war das Werkzeug deines 28 11, 8 | Dies aber ist dein Wort, welches auch der Anfang ist, weil 29 11, 19| Propheten darüber belehrt. Welches ist die Art, wie du, für 30 12, 11| Leben, wenn nicht du? Und welches sind deine Tage, wenn nicht 31 12, 17| diesen Worten gesagt. " "Welches?" "Mit dem Namen des Himmels 32 13, 2 | konnte, nicht fehle. Denn welches Verdienst haben um dich 33 13, 2 | dennoch von ihr abhängt; welches zur Unordnung und zur höchsten 34 13, 6 | alles Heiles, sage mir, welches war die Ursache, daß erst 35 13, 9 | Mittelpunkte zu. Das Öl, auf welches man Wasser schüttet, erhebt 36 13, 15| werden, und das Gras, über welches er ausgespannt war, wird 37 13, 22| auf daß ihr prüfen möget, welches da sei der gute, der wohlgefällige 38 13, 22| Erleuchtung möge er selbst prüfen, welches da sei der gute, der wohlgefällige


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License