Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
schmeichelei 1
schmeichelt 2
schmelzen 1
schmerz 34
schmerzbringenden 1
schmerze 11
schmerzen 12
Frequenz    [«  »]
34 kommt
34 obwohl
34 s
34 schmerz
34 suchen
34 wider
33 barmherzigkeit
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

schmerz

   Buch,  Kapitel
1 1, 13| lesen zu dürfen, was mir Schmerz erregte. Solche Torheit 2 1, 20| mir angenehm, ich floh den Schmerz, die Haltlosigkeit, die 3 1, 20| und so stürzte ich mich in Schmerz, Verwirrung und Irrtum. 4 2, 2 | Vergnügen aufsuchte ohne Schmerz, und hätte es in meinem 5 2, 2 | allein, o Herr, dich, der du Schmerz in dein Gebot legtest, der 6 3, 2 | doch, daß der Mensch den Schmerz sucht beim Anblick von tragischen 7 3, 2 | doch will er im Zuschauen Schmerz erleiden, und der Schmerz 8 3, 2 | Schmerz erleiden, und der Schmerz selbst ist es, der ihm Wonne 9 3, 2 | Schauspieler, der den größten Schmerz zu erregen weiß. Und gelangweilt 10 3, 2 | Tränen. So kann also auch der Schmerz gebebt werden, während doch 11 3, 2 | Mitleid. Weil dies aber ohne Schmerz unmöglich ist, so werden 12 3, 2 | Keineswegs, denn nur so kann der Schmerz zuweilen geliebt werden. 13 3, 2 | Mitleid, in welchem der Schmerz keinen Genuß findet. Denn 14 3, 2 | keine Ursachen, solchen Schmerz zu empfinden. Denn gäbe 15 3, 2 | können. So kann also ein Schmerz wohl gebilligt, nie aber 16 3, 2 | ich Unseliger liebte den Schmerz und suchte nach einem Gegenstände 17 3, 2 | einem Gegenstände für meinen Schmerz, da mir die Darstellung 18 3, 2 | Daher stimmt meine Liebe zum Schmerz, doch nicht solchen Schmerzen, 19 4, 4 | abwesend war.~Welch ein Schmerz aber war es, der mein Herz 20 4, 5 | vorüber, und die Zeit hat den Schmerz der Wunde gemildert. Darf 21 4, 6 | Bande sterblicher Liebe. Von Schmerz wird es zerrissen bei seinem 22 4, 8 | Vergnügungen wieder her. Denn mein Schmerz wich, und es folgten nun 23 4, 8 | daraus hervor. Denn jener Schmerz hatte mich so leicht und 24 4, 10| als in dir wird sie von Schmerz durchbohrt, auch wenn sie 25 6, 15| nach Brand und wütendem Schmerz ging sie in Fäulnis über, 26 9, 3 | nicht von unerträglichem Schmerz gequält wurden, wenn wir 27 9, 4 | gebeugt hatten, da schwand der Schmerz. Aber welch ein Schmerz 28 9, 4 | Schmerz. Aber welch ein Schmerz und wie schnell verging 29 9, 12| schmerzte dieser mein weltlicher Schmerz. Der Leib ward bestattet, 30 10, 4 | lieben lehrst, und empfinde Schmerz um mich, wo du Schmerzenswertes 31 10, 15| ist, solange ich keinen Schmerz empfinde; wenn nicht dennoch 32 10, 28| werde, so werde ich keinen Schmerz mehr haben und keine Arbeit; 33 10, 31| Himmel dienen, so wird der Schmerz Ergötzen genannt.~Das hast 34 10, 34| unüberlegt hineinfiel, oft mit Schmerz, weil ich schon darin befangen


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License