Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
möchtest 3
möchtet 1
möge 37
mögen 31
mögest 1
möget 1
möglich 19
Frequenz    [«  »]
31 gab
31 gnade
31 jedoch
31 mögen
31 solchen
31 solches
31 tod
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

mögen

   Buch,  Kapitel
1 1, 13| Fülle des Irrtums. Und nicht mögen gegen mich diejenigen ein 2 1, 13| lieben lerne. Auftreten mögen auch nicht wider mich die 3 3, 6 | zuverlässiger sind, sie mögen nun hier auf der Erde sich 4 4, 1 | die Irre geführt waren. Mögen mich die Hochmütigen verlachen 5 4, 1 | insofern er ein Mensch ist? Mögen uns verlachen, die da haben 6 5, 2 | Zweites Kapitel~Mögen gehen und fliehen vor dir 7 5, 2 | weit von dir entfernen. Mögen sie sich wenden und dich 8 5, 2 | Geschöpf verlassen. Sie mögen sich wenden und dich aufsuchen, 9 5, 3 | kommen, die soviel haben mögen einsehen, daß sie konnten 10 9, 4 | wir wollen sagen und sie mögen es vernehmen: Herr, erhebe 11 9, 13| an deinem Altar gedenken. Mögen sie im vorübergehenden Licht 12 10, 4 | ich mich offenbaren; sie mögen frohlocken, wenn mir's gut 13 10, 4 | Vergehen und dein Gericht. Sie mögen frohlocken über jenes und 14 10, 4 | dieses; Loblied und Tränen mögen aufsteigen zu dir aus der 15 10, 17| von Dingen unzähliger Art, mögen sie in mich gekommen sein 16 10, 23| Licht in den Menschen; sie mögen wandeln, wandeln, daß sie 17 10, 26| Und nirgends ein Ort, wir mögen zurückgehen oder uns ihm 18 10, 34| Bekenntnissen, welche hören mögen die Ohren deines Tempels, 19 10, 34| Farben lieben die Augen. Mögen sie nicht meine Seele fesseln; 20 10, 36| unser Ruhm sein; deinetwegen mögen wir geliebt werden, und 21 11, 18| doch, daß, wo sie auch sein mögen, sie dort nicht Zukunft 22 11, 30| Zeit etwas geschaffen". Mögen sie also erkennen, daß keine 23 11, 30| könne ohne Schöpfung und mögen sie abstehen, diese Verkehrtheit 24 11, 30| Verkehrtheit zu wiederholen. Mögen auch sie ihr Verlangen nach 25 12, 16| die, welche dies leugnen, mögen schreien, soviel sie wollen, 26 12, 30| hoffnungsvollen Kleinen mögen die Worte deines Buches, 27 13, 2 | Anfang geschaffen hast? Mögen die geistigen und körperlichen 28 13, 15| dem irdischen Verderben. Mögen deinen Namen loben, mögen 29 13, 15| Mögen deinen Namen loben, mögen dich loben die übersinnlichen 30 13, 22| Gleichnis, auf daß wir prüfen mögen, was dein Wille sei. Deshalb 31 13, 33| Dreiunddreißigstes Kapitel~Deine Werke mögen dich preisen, damit wir


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License