Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
gefürchtet 6
gefunden 26
gegangen 5
gegeben 29
gegen 62
gegeneinander 1
gegenliebe 1
Frequenz    [«  »]
30 wahre
30 wirklich
29 erinnern
29 gegeben
29 genannt
29 groß
29 kinder
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

gegeben

   Buch,  Kapitel
1 1, 1 | Mein Glaube, den du mir gegeben, o Herr, ruft dich an, mein 2 1, 8 | den du, m ein Gott, mir gegeben, wenn ich mit Seufzen und 3 1, 19| uns ein Symbol der Demut gegeben, wenn du sprachst: Solcher 4 1, 20| auch das Dasein hast du mir gegeben. ~~ 5 4, 10| Bestimmung. Und das hast du ihnen gegeben, weil sie nur Teile der 6 5, 3 | dem Geist, den du ihnen gegeben, erforschen sie vieles und 7 5, 5 | vermeintlichen Heiligkeit gegeben.~~ 8 6, 11| mir selbst ein Landvogtamt gegeben werden; man kann ein Weib 9 6, 11| Gewiß hättest du mir's gegeben, wenn das Seufzen meines 10 6, 13| und es ward mir das Jawort gegeben, da die Mutter sich vorzüglich 11 7, 9 | erhöhet und ihm einen Namen gegeben habe, der über alle Namen 12 9, 11| diese die Tugend, die du ihr gegeben hattest, bewunderten und 13 10, 36| eines Geschenkes, das du ihm gegeben, jener aber mehr sich freut, 14 11, 2 | liebe; und du hast mir dies gegeben. Gib nicht dafür deine Gaben 15 11, 12| einst jemand scherzweise gegeben haben soll, um der Schwierigkeit 16 11, 14| Niemals also hat es eine Zeit gegeben, wo du nicht schon etwas 17 11, 15| sein könne; denn dir ist's gegeben, die Dauer der Zeit wahrzunehmen 18 11, 22| und auch dies hast du mir gegeben. Gib, Vater, der du in Wahrheit 19 12, 1 | sein? Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; 20 12, 2 | hat er den Menschenkindern gegeben? Wo ist der Himmel, den 21 12, 19| werden kann, das Dasein gegeben hast, du, von dem alles 22 13, 7 | heiligen Geist, welcher uns gegeben ist, wenn er sagt: Strebet 23 13, 18| erfreuen; dem anderen wird gegeben, zu reden von deiner Erkenntnis 24 13, 23| aber wurde ihm die Macht gegeben über die Fische des Meeres, 25 13, 24| durch die uns dein Gesetz gegeben ist, wie bei der Veste des 26 13, 25| nicht bloß uns hast du sie gegeben, sondern auch allen Vögeln 27 13, 25| Ungeheuern hast du es nicht gegeben. Wir sagten bereits, daß 28 13, 31| können, was uns von Gott gegeben ist. Ich fühle mich gedrungen, 29 13, 31| heiligen Geist, der uns gegeben ist, durch den wir sehen,


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License