Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
haltend 1
haltet 1
haltlosigkeit 1
hand 27
handel 1
handeln 3
handelnden 1
Frequenz    [«  »]
27 derselben
27 gefallen
27 große
27 hand
27 hielt
27 ins
27 jemand
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

hand

   Buch,  Kapitel
1 1, 15| allen Kräften und deine Hand erfasse mit ganzem Herzen 2 2, 2 | schaffst und deine linde Hand aufzulegen vermagst zur 3 2, 5 | soll mir in Untätigkeit Hand und Herz erschlaffen.« Was 4 3, 11| Kapitel~Und du sandtest deine Hand von der Höhe und errettetest 5 5, 1 | meiner Bekenntnisse aus der Hand meines Mundes und heile 6 5, 1 | drängt nicht zurück deine Hand, sondern du schmilzest sie, 7 5, 7 | Heil als nur durch deine Hand, die erquickt, was du schufst?~~ 8 5, 12| schmutzigem Gewinn, der die Hand, die ihn angreift, besudelt; 9 6, 5 | erbarmenden Milde deiner Hand mein Herz berührt und geheilt 10 6, 8 | starker und erbarmender Hand hinweggerissen und ihn gelehrt, 11 6, 9 | herbeigezogen hatte, in der Hand; sie legen Hand an ihn und 12 6, 9 | in der Hand; sie legen Hand an ihn und schleppen ihn 13 6, 12| wohlmeinend riet, wie die Hand dessen, der mich lösen wollte. 14 6, 14| seiner Zeit, du tust deine Hand auf und sättigest alles, 15 7, 15| sondern weil du in deiner Hand mit deiner Wahrheit alles 16 7, 20| und durch deine pflegende Hand meine Wunden geheilt wären, 17 7, 21| gottlos gewesen, und deine Hand liegt schwer auf uns, und 18 8, 6 | und Lehrer, helfend an die Hand zu gehen. Denn dieser bedurfte 19 8, 9 | Widerstand. Er gebietet, daß die Hand sich bewege, und so leicht 20 8, 9 | der Geist ist Geist, die Hand aber ist zum Körper gehörig. 21 10, 8 | es mit meiner geistigen Hand aus den Augen meiner Erinnerung, 22 10, 31| widerstehen, rufe deine Hand an und wälze all meine Glut 23 11, 5 | Nichts hieltest du in der Hand, damit du hättest Himmel 24 11, 11| vergangen ist. Vermag etwa meine Hand dieses, oder kann die Hand 25 11, 11| Hand dieses, oder kann die Hand meines Mundes durch Worte 26 12, 1 | und geschäftiger ist die Hand, die anklopft, als die, 27 13, 17| Unrecht leidet, aus der Hand der Gewalt zu reißen und


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License