Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
versteckt 1
versteckteren 1
verstehe 6
verstehen 25
versteht 11
verstellte 1
verstohlen 1
Frequenz    [«  »]
25 spricht
25 sünden
25 ursache
25 verstehen
25 vielleicht
25 vorhanden
25 wonne
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

verstehen

   Buch,  Kapitel
1 1, 6 | entweder meine Wünsche nicht verstehen konnte oder ihre Erfüllung 2 1, 7 | aber da ich den Tadel nicht verstehen konnte, war es gegen Herkommen 3 1, 14| zwänge, ihn auf solche Art verstehen zu lernen wie mich jenen. 4 1, 16| sind, die dort vorkommen, verstehen, wenn nicht Terenz einen 5 4, 3 | Ende auch jene Schriften verstehen können; doch habe er sie 6 6, 4 | wünschte ich auch das andere zu verstehen, sei es nun etwas Körperliches 7 8, 12| alles, das wir bitten oder verstehen, da sie sah, daß ihr von 8 10, 6 | zu allen, aber jene nur verstehen sie, welche die Stimme von 9 10, 16| die Bedeutung des Klanges verstehen. Daher, wenn ich mich an 10 10, 30| alles, was wir bitten und verstehen. Nun habe ich meinen jetzigen 11 11, 3 | Kapitel~Hören will ich und verstehen, wie du im Anfang Himmel 12 11, 3 | dann würde ich seine Worte verstehen. Woher aber sollte ich wissen, 13 11, 11| erdreisten sich, das Ewige verstehen zu wollen, aber ihr Herz 14 11, 14| selbstverständlich als die Zeit. Und wir verstehen es allerdings irgendwie, 15 11, 22| es und hören es und wir verstehen es und werden verstanden. 16 12, 17| jener ungestaltete Stoff zu verstehen sei, darin stimmen sie überein."~ 17 12, 22| Stoff so zu benennen, so verstehen wir darunter doch nur den 18 12, 28| denen, die unter im Anfang verstehen, in der Weisheit hast du 19 12, 28| noch ungestaltete Materie verstehen, aus der Himmel und Erde 20 12, 29| letzte am schwersten zu verstehen, die beiden mittleren am 21 13, 15| ich sie, gütiger Vater, verstehen; verleihe dieses mir, der 22 13, 24| Erleuchtetere, als ich bin, besser verstehen, je nach dem Maße der Weisheit, 23 13, 24| Sprache deiner Schrift so zu verstehen. ich weiß, daß auf vielfache 24 13, 24| Unter sinnlichen Bildern verstehen wir die Erzeugungen, die 25 13, 24| auf verschiedene Weise zu verstehen, was wir dunkel finden,


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License