Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
gab 31
gabe 9
gabel 1
gaben 21
gabest 4
gabst 8
gäbe 23
Frequenz    [«  »]
21 erleuchtet
21 folgen
21 fort
21 gaben
21 großer
21 gutes
21 hinweg
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

gaben

   Buch,  Kapitel
1 1, 6 | angeordneten Liebestriebe gaben sie mir gern von dem Uberflusse, 2 1, 20| Gott! Dank dir für deine Gaben! Bewahre sie mir aber auch! 3 7, 6 | beiden Weibern begannen, gaben sich beide durch bereitgehaltene 4 9, 6 | Männer. ich bekenne dir deine Gaben, o Herr mein Gott, du Schöpfer 5 9, 6 | bekenne dir dankbar deine Gaben. In einem meiner Bücher, " 6 9, 6 | mich bei diesen wunderbaren Gaben, und wer anders als du ist 7 9, 8 | Nicht ihre, sondern deine Gaben in ihr will ich nennen; 8 9, 11| Ich aber gedachte deiner Gaben, unsichtbarer Gott, die 9 9, 13| nichts vorzählen als deine Gaben. O wenn doch die Menschen 10 10, 30| mehr und mehr in mir deine Gaben mehren daß meine Seele mir 11 10, 31| in deinen uns tröstenden Gaben, bei welchen unserer Schwachheit 12 11, 2 | gegeben. Gib nicht dafür deine Gaben und verachte nicht dein 13 11, 22| Wahrheit deinen Kindern gute Gaben zu geben weißt. Gib mir' 14 12, 26| treuer Diener Moses weniger Gaben empfangen habe, als ich 15 13, 7 | Strebet nach den besten Gaben. Und ich will euch einen 16 13, 18| der Erde die himmlischen Gaben zu ihrer Zeit.~Dem einen 17 13, 18| Sprachen; und alle diese Gaben gleichen den Sternen. Dies 18 13, 18| und was sind die übrigen Gaben des Geistes, die darnach 19 13, 24| sagen, du hättest diese Gaben des Segens dem Menschen 20 13, 27| erfreuen sie sich über die Gaben derselben, weil sie noch 21 13, 34| haben und mit geistlichen Gaben begnadigt in erhabenem Ansehen


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License