Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
da 454
dabei 30
dabeistanden 1
dachte 19
dachten 3
dadurch 30
dächte 2
Frequenz    [«  »]
20 zusammen
19 anfange
19 beides
19 dachte
19 derer
19 ewigen
19 fassen
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

dachte

   Buch,  Kapitel
1 2, 3 | nichts, über mich nur Eitles dachte, die Mutter, weil sie glaubte, 2 4, 7 | als fest und unwandelbar dachte, denn nicht du, sondern 3 4, 16| wir es, was ich von dir dachte, nicht Wahrheit, ein Trugbild 4 6, 4 | ich an körperliche Dinge dachte. Durch den Glauben konnte 5 6, 7 | daß ich damals nicht daran dachte, Alypius von dieser Pest 6 6, 11| Umarmungen entbehren müßte, und dachte nicht an das Heilmittel 7 7, 1 | vorstellen konnte, nicht anders dachte ich dich mir, o Gott, als 8 7, 1 | selbst etwas Großes wäre. So dachte ich auch von dir, du Leben 9 7, 6 | Zugang eröffnet und ich dachte mir die Sache noch weiter 10 7, 17| des Fleisches. Doch noch dachte ich deiner, nicht mehr zweifelte 11 10, 43| ich es in meinem Herzen, dachte darüber nach und floh in 12 12, 6 | verstanden, davon sprachen, so dachte ich ihn mir in unzählig 13 12, 6 | verschiedenen Gestalten und deshalb dachte ich ihn mir in Wirklichkeit 14 12, 6 | erfüllt hätte. Aber was ich dachte, war nicht durch die Beraubung 15 12, 6 | Gestalt entbehrt, als daß ich dachte, es gäbe ein Etwas zwischen 16 12, 18| erkennen, was der Verfasser dachte, und was kann es denn Böses 17 12, 18| Worte er liest, dies nicht dachte, so dachte er doch Wahres, 18 12, 18| liest, dies nicht dachte, so dachte er doch Wahres, wenn auch 19 12, 32| freilich diejenige, an die er dachte, vortrefflicher als alle.


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License