Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
blicke 3
blickt 1
blickte 4
blieb 14
bliebe 8
blieben 3
bliebest 1
Frequenz    [«  »]
14 begierde
14 bitterkeit
14 bleibt
14 blieb
14 danach
14 erstes
14 ertragen
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

blieb

   Buch,  Kapitel
1 1, 16| nüchternen Richter uns zu wenden, blieb uns versagt. Und doch, o 2 2, 2 | nur erfreuten mich. Doch blieb ich nicht auf dem lichten 3 3, 7 | unbekannt. ~Unverstanden blieb auch die wahre innere Gerechtigkeit, 4 4, 2 | der ich hielt und ihr treu blieb. An ihr aber und mir bewies 5 4, 4 | Doch die Antwort, sie blieb aus. Und wenn ich sprach: " 6 5, 8 | ich heimlich ab, jene aber blieb zurück in Gebet und Tränen. 7 5, 10| Manichäer strotzen. Indessen blieb ich mit ihnen noch in freundschaftlicherem 8 6, 9 | den Tatort, fand das Beil, blieb dabei stehen und betrachtete 9 7, 5 | gebildet und geordnet und blieb etwas zurück, das er nicht 10 8, 8 | Fuße. Denn meine Einsamkeit blieb mir auch, wenn er zugegen 11 8, 11| noch lenkte er mich ab, ich blieb in Hangen und Bangen.~Zurück 12 8, 12| erhob ich mich denn. Er blieb, wo wir uns niedergesetzt 13 9, 7 | worden war. Das fromme Volk blieb die Nacht hindurch in deiner 14 9, 12| Waisen, daß ich badete, ich blieb aber nach dem Bade derselbe


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by EuloTech SRL - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License