Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
solches 9
soll 230
solle 2
sollen 218
sollet 2
sollst 11
sollt 64
Frequenz    [«  »]
220 himmel
220 tun
219 zum
218 sollen
215 seinen
213 seinem
213 weg

Koran

IntraText - Konkordanzen

sollen

    Sure, Zeile
1 2, 13 | haben», so sprechen sie: «Sollen wir glauben, wie die Toren 2 2, 25 | und (Gaben) gleicher Art sollen ihnen gebracht werden. Und 3 2, 38 | keine Furcht kommen, noch sollen sie trauern. ~ 4 2, 39 | Unsere Zeichen leugnen, die sollen Bewohner des Feuers sein; 5 2, 62 | und gute Werke tut -, sie sollen ihren Lohn empfangen von 6 2, 62 | soll über sie kommen, noch sollen sie trauern. ~ 7 2, 82 | Bewohner des Himmels; darin sollen sie bleiben. ~ 8 2, 85 | am Tage der Auferstehung sollen sie der schwersten Strafe 9 2, 112| auf solche kommen, noch sollen sie trauern. ~ 10 2, 123| Fürbitte ihr frommen; und sie sollen nicht Hilfe finden. ~ 11 2, 162| 162. Sie sollen unter ihm bleiben. Die Strafe 12 2, 162| nicht gemildert werden, noch sollen sie Aufschub erlangen. ~ 13 2, 202| 202. Diese sollen ihren Teil haben, nach ihrem 14 2, 215| fragen dich, was sie spenden sollen. Sprich: «Was ihr spendet 15 2, 219| fragen dich, was sie spenden sollen. Sprich: «(Gebt, was ihr) 16 2, 228| die geschiedenen Frauen sollen in bezug auf sich selbst 17 2, 233| die geschiedenen) Mütter sollen ihre Kinder zwei volle Jahre 18 2, 234| Gattinnen hinterlassen, so sollen diese in bezug auf sich 19 2, 240| Gattinnen hinterlassen, sollen ihren Gattinnen Versorgung 20 2, 262| soll über sie kommen, noch sollen sie trauern. ~ 21 2, 270| gewiß; und die Ungerechten sollen keine Helfer finden. ~ 22 2, 274| soll über sie kommen, noch sollen sie trauern. ~ 23 2, 277| soll über sie kommen, noch sollen sie trauern. ~ 24 2, 282| kommen kann. Und die Zeugen sollen sich nicht weigern, wenn 25 3, 15 | Ströme durchfließen - dort sollen sie wohnen -, und reine 26 3, 22 | deren Werke nichtig sein sollen in dieser und in jener Welt, 27 3, 28 | 28. Die Gläubigen sollen sich nicht Ungläubige zu 28 3, 56 | und in jener Welt, und sie sollen keine Helfer finden. ~ 29 3, 77 | und ihre Eidschwüre, sie sollen keinen Anteil haben am zukünftigen 30 3, 91 | Strafe wird, und keine Helfer sollen sie finden. ~ 31 3, 104| Böse verwehrt. Diese allein sollen Erfolg haben. ~ 32 3, 109| auf Erden ist, und Allah sollen die Dinge vorgelegt werden. ~ 33 3, 112| 112. Mit Schmach sollen sie geschlagen werden, wo 34 3, 116| 116. Den Ungläubigen aber sollen ihr Besitz und ihre Kinder 35 3, 136| welche Ströme fließen, darin sollen sie weilen; und wie schön 36 3, 160| helfen ohne Ihn? Auf Allah sollen darum die Gläubigen ihr 37 3, 161| verdiente, und kein Unrecht sollen sie leiden. ~ 38 3, 170| soll über sie kommen, noch sollen sie trauern. ~ 39 3, 178| 178. Und die Ungläubigen sollen nicht wähnen, daß es zu 40 3, 180| von Seiner Huld verliehen, sollen nicht wähnen, es sei ihnen 41 3, 192| gestürzte Und die Frevler sollen keine Helfer finden. ~ 42 3, 198| aber ihren Herrn fürchten, sollen Gärten haben, durch welche 43 3, 198| welche Ströme fließen; darin sollen sie weilen - eine Bewirtung 44 4, 10 | in ihren Bauch, und sie sollen in flammendes Feuer eingehen. ~ 45 4, 11 | zwar mehr als zwei, dann sollen sie zwei Drittel seiner ( 46 4, 12 | Geschwister) vorhanden, dann sollen sie sich in ein Drittel 47 4, 13 | die Ströme fließen; darin sollen sie weilen; und das ist 48 4, 25 | Geilheit schuldig werden, dann sollen sie die Hälfte der Strafe 49 4, 32 | ausgezeichnet hat. Die Männer sollen ihren Anteil erhalten nach 50 4, 32 | Verdienst, und die Frauen sollen ihren Anteil erhalten nach 51 4, 49 | und kein Quentchen Unrecht sollen sie leiden. ~ 52 4, 57 | weilen und immerdar; dort sollen sie reine Gefährten und 53 4, 102| ihnen bei dir stehen, doch sollen sie ihre Waffen aufnehmen. 54 4, 102| Niederwerfungen vollführt haben, so sollen sie hinter euch treten, 55 4, 102| und mit dir beten; doch sollen sie auf ihrer Hut sein und 56 4, 122| welche Ströme fließen; darin sollen sie weilen auf ewig und 57 4, 124| Weib, und gläubig ist: sie sollen in den Himmel gelangen, 58 4, 124| Himmel gelangen, und sie sollen auch nicht so viel Unrecht 59 4, 169| sie lange, lange bleiben sollen. Und das ist Allah ein leichtes. ~ 60 4, 173| keinen Freund noch Helfer sollen sie für sich finden außer 61 4, 176| zwei Schwestern da, dann sollen sie zwei Drittel von seiner 62 4, 176| und Schwestern sind, dann sollen die männlichen (Erben) den 63 5, 11 | fürchtet Allah; auf Allah sollen die Gläubigen vertrauen. ~ 64 5, 26 | vierzig Jahre lang; umherirren sollen sie auf der Erde. Und betrübe 65 5, 41 | 41. O du Gesandter, es sollen dich nicht betrüben jene, 66 5, 64 | ist gefesselt.» Ihre Hände sollen gefesselt sein und sie sollen 67 5, 64 | sollen gefesselt sein und sie sollen verflucht sein um dessentwillen, 68 5, 69 | soll über sie kommen, noch sollen sie trauern. ~ 69 5, 72 | Wohnstatt sein. Und die Frevler sollen keine Helfer finden. ~ 70 5, 85 | die Ströme fließen. Darin sollen sie ewig weilen; und das 71 5, 106| und wenn ihr zweifelt, so sollen sie beide bei Allah schwören: « 72 5, 107| schuldig gemacht haben, dann sollen zwei andere an ihre Stelle 73 5, 107| beiden (späteren Zeugen) sollen bei Allah schwören: «Wahrlich, 74 5, 113| essen, und unsere Herzen sollen in Frieden sein, und wir 75 5, 119| die Ströme fließen; darin sollen sie weilen ewig und immerdar. 76 6, 21 | Wahrlich, die Ungerechten sollen nie Erfolg haben. ~ 77 6, 36 | wird sie erwecken, dann sollen sie zu Ihm zurückgebracht 78 6, 38 | ausgelassen. Zu ihrem Herrn sollen sie dann versammelt werden. ~ 79 6, 48 | soll über sie kommen, noch sollen sie trauern. ~ 80 6, 71 | 71. Sprich: «Sollen wir statt Allah das anrufen, 81 6, 71 | nützt noch schadet, und sollen wir umkehren auf unseren 82 6, 82 | sind es, die Frieden haben sollen und die rechtgeleitet sind. ~ 83 6, 160| empfangen; und kein Unrecht sollen sie leiden. ~ 84 7, 35 | soll über sie kommen, noch sollen sie trauern. ~ 85 7, 36 | von ihnen abwenden, die sollen die Bewohner des Feuers 86 7, 41 | 41. Sie sollen die Hölle zum Pfühl haben 87 7, 42 | Bewohner des Himmels; darin sollen sie ewig weilen. ~ 88 7, 43 | Herzen sein mag. Unter ihnen sollen Ströme fließen. Und sie 89 7, 112| Zauberer zu dir bringen sollen.» ~ 90 7, 157| ihm hinabgesandt ward, die sollen Erfolg haben. ~ 91 8, 36 | Ungläubigen - zur Hölle sollen sie versammelt werden; ~ 92 8, 65 | Standhafte unter euch, sie sollen zweihundert überwinden; 93 8, 65 | hundert unter euch, sie sollen tausend überwinden von denen, 94 8, 66 | hundert Standhafte sind, so sollen sie zweihundert überwinden; 95 8, 66 | tausend unter euch sind, so sollen sie zweitausend überwinden 96 9, 17 | deren Werke umsonst sein sollen und im Feuer müssen sie 97 9, 28 | Götzendiener sind unrein. Drum sollen sie nach diesem ihrem Jahr 98 9, 55 | irdischen Leben, und ihre Seelen sollen abscheiden, während sie 99 9, 60 | deren Herzen versöhnt werden sollen, für die (Befreiung von) 100 9, 69 | Rede ergötzten. Ihre Werke sollen ihnen nichts fruchten, weder 101 9, 74 | und im Jenseits, und sie sollen auf Erden weder Freund noch 102 9, 85 | dieser Welt, und ihre Seelen sollen abscheiden, während sie 103 9, 89 | welche Ströme fließen; darin sollen sie ewig weilen. Das ist 104 9, 100| welche Ströme fließen. Darin sollen sie weilen ewig und immerdar. 105 9, 101| sie zwiefach strafen; dann sollen sie einer schweren Pein 106 10, 54 | nach Gerechtigkeit, und sie sollen nicht Unrecht leiden. ~ 107 10, 62 | keine Furcht kommen, noch sollen sie trauern - ~ 108 11, 15 | Werke hienieden, und sie sollen darin kein Unrecht leiden. ~ 109 11, 16 | Jenseits nichts erhalten sollen als das Feuer, und das, 110 11, 23 | Himmels Bewohner, darin sollen sie ewig weilen. ~ 111 11, 28 | dunkel gemacht worden ist, sollen wir sie euch da aufzwingen, 112 11, 81 | Gesandte deines Herrn. Sie sollen dich nimmermehr erreichen. 113 11, 103| Menschen versammelt werden sollen, und das ist ein Tag, von 114 11, 105| mit Seiner Erlaubnis; dann sollen die einen von ihnen unselig 115 11, 106| betrifft, die unselig sein sollen, so werden sie ins Feuer 116 11, 108| anlangt, die glückselig sein sollen, sie werden in den Himmel 117 12, 67 | ich, und auf Ihn vertrauen sollen die Vertrauenden.» ~ 118 13, 5 | zu Staub geworden sind, sollen wir dann in einer Neuschöpfung 119 13, 23 | Gärten der Ewigkeit. Dort sollen sie eingehen und (auch) 120 13, 23 | ihren Kindern. Und Engel sollen zu ihnen treten aus jeglichem 121 14, 18 | stürmischen Tag heftig bläst. Sie sollen keine Macht haben über das, 122 14, 29 | 29. (In) die Hölle? Dort sollen sie eingehen; und das ist 123 15, 48 | darin nicht berühren, noch sollen sie je von dort vertrieben 124 15, 59 | Lot ausgenommen. Sie alle sollen wir erretten, ~ 125 16, 62 | zuteil werden, und (darin) sollen sie verlassen bleiben. ~ 126 16, 111| getan, und kein Unrecht sollen sie leiden. ~ 127 17, 36 | und das Herz - sie alle sollen zur Rechenschaft gezogen 128 17, 49 | und Staub geworden sind, sollen wir dann wirklich zu einer 129 17, 98 | und Staub geworden sind, sollen wir wirklich als eine neue 130 18, 53 | 53. Und die Schuldigen sollen das Feuer sehen und ahnen, 131 18, 53 | hineinstürzen werden; und sie sollen kein Entrinnen daraus finden. ~ 132 18, 94 | stiften Unordnung im Lande; sollen wir dir nun Tribut zahlen 133 18, 103| 103. Sprich: «Sollen Wir euch die nennen, die 134 19, 29 | ihn. Sie sprachen: «Wie sollen wir zu einem reden, der 135 20, 75 | vollbracht haben, ihnen sollen die höchsten Rangstufen 136 21, 95 | daß sie nicht wiederkehren sollen, ~ 137 21, 105| rechtschaffenen Diener das Land erben sollen. ~ 138 22, 22 | daraus zu entrinnen streben, sollen sie wieder dahin zurückgetrieben 139 22, 23 | welche Ströme fließen. Sie sollen darin geschmückt sein mit 140 22, 23 | und ihre Gewänder darinnen sollen von Seide sein. ~ 141 22, 29 | 29. Dann sollen sie ihrer persönlichen Reinigung 142 22, 51 | und obzusiegen versuchen, sollen die Bewohner des Feuers 143 22, 67 | gegeben, die sie befolgen; sie sollen daher nicht mit dir streiten 144 22, 76 | ihnen ist; und zu Allah sollen alle Sachen zurückgebracht 145 23, 27 | gefrevelt haben, denn sie sollen ertränkt werden, ~ 146 23, 47 | 47. Sie sprachen: «Sollen wir an zwei Menschen gleich 147 23, 82 | und Knochen geworden sind, sollen wir dann wirklich auferweckt 148 24, 22 | Reichtum und Überfluß besitzen, sollen nicht schwören, den Anverwandten 149 24, 22 | Ausgewanderten nicht zu geben. Sie sollen vergeben und verzeihen. 150 24, 30 | und ihre Keuschheit wahren sollen. Das ist reiner für sie. 151 24, 31 | und ihre Keuschheit wahren sollen und daß sie ihre Reize nicht 152 24, 31 | Reize nicht zur Schau tragen sollen, bis auf das, was davon 153 24, 31 | Tücher über ihre Busen ziehen sollen und ihre Reize vor niemandem 154 24, 31 | Frauen nichts wissen. Und sie sollen ihre Füße nicht zusammenschlagen, 155 24, 33 | Gelegenheit) zur Ehe finden, sollen sich keusch halten, bis 156 24, 58 | 58. O die ihr glaubt, es sollen die, welche eure Rechte 157 24, 59 | ihre Reife erlangen, dann sollen sie (auch) um Erlaubnis 158 25, 60 | was ist der Gnadenreiche? Sollen wir niederfallen vor irgend 159 26, 37 | erfahrenen Zauberer bringen sollen.» ~ 160 26, 111| 111. Sie sprachen: «Sollen wir dir glauben, wo es ( 161 27, 67 | Väter Staub geworden sind, sollen wir dann wirklich wieder 162 27, 83 | Zeichen verwarfen, und sie sollen in Reih und Glied gehalten 163 27, 87 | den Allah will. Und alle sollen demütig zu Ihm kommen. ~ 164 27, 90 | vollbringen, derer Anführer sollen ins Feuer gestürzt werden: « 165 28, 32 | ohne Furcht an dich. Das sollen nun zwei Beweise von deinem 166 28, 84 | jene, die böse Werke tun, sollen nur nach dem belohnt werden, 167 29, 13 | 13. Aber sie sollen wahrlich ihre eigenen Lasten 168 30, 14 | herankommt, an jenem Tage sollen sie voneinander getrennt 169 30, 16 | Jenseits leugneten, diese sollen zur Strafe herbeigebracht 170 32, 10 | der Erde verloren sind, sollen wir dann in neuer Schöpfung 171 32, 29 | Glaube nichts nützen, noch sollen sie Aufschub erlangen.» ~ 172 33, 59 | Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Tücher tief über sich 173 33, 61 | immer sie gefunden werden, sollen sie ergriffen und hingerichtet 174 33, 65 | sie auf lange Zeit bleiben sollen. Sie werden keinen Freund 175 34, 7 | ungläubig sind, sprechen: «Sollen wir euch einen Mann zeigen, 176 34, 37 | und gute Werke tun, die sollen vielfachen Lohn erhalten 177 34, 37 | Hallen (des Paradieses) sollen sie sicher wohnen. ~ 178 34, 38 | Strafe zugeführt werden sollen. ~ 179 36, 47 | Ungläubigen zu den Gläubigen: «Sollen wir einen speisen, den Allah 180 36, 55 | die Bewohner des Himmels sollen an jenem Tage Freude finden 181 37, 24 | haltet sie an; denn sie sollen befragt werden.» ~ 182 37, 36 | 36. Und sprachen: «Sollen wir unsere Götter aufgeben 183 37, 41 | 41. Diese sollen eine zuvor bekannte Versorgung 184 37, 42 | 42. Früchte; und sie sollen geehrt werden ~ 185 37, 59 | unseren ersten Tod? Wir sollen nicht bestraft werden ~ 186 37, 66 | 66. Sie sollen davon essen und (ihre) Bäuche 187 37, 67 | 67. Dann sollen sie darauf eine Mischung 188 37, 158| Gericht) gebracht werden sollen. ~ 189 38, 28 | 28. Sollen Wir etwa diejenigen, die 190 38, 28 | Verderben auf Erden stiften? Sollen Wir die Gerechten behandeln 191 38, 59 | Kein Willkomm ihnen! Sie sollen ins Feuer eingehen. ~ 192 39, 69 | Gerechtigkeit, und kein Unrecht sollen sie erleiden. ~ 193 42, 22 | Auen der Gärten sein. Sie sollen bei ihrem Herrn alles finden, 194 43, 5 | 5. Sollen Wir da die Ermahnung von 195 44, 41 | nichts nützen kann, noch sollen sie Hilfe finden, ~ 196 45, 22 | verdient; und kein Unrecht sollen sie leiden. ~ 197 45, 35 | Welt euch betrog.» Drum sollen sie an jenem Tage nicht 198 46, 13 | soll über sie kommen, noch sollen sie trauern. ~ 199 46, 14 | Gartens Bewohner; darin sollen sie weilen auf immer: eine 200 48, 19 | viel Beute, die sie machen sollen. Und Allah ist allmächtig, 201 50, 3 | sind und zu Staub geworden (sollen wir wieder zum Leben erweckt 202 52, 45 | dem sie ohnmächtig werden sollen, ~ 203 54, 24 | Mitte, ein Einzelner, dem sollen wir folgen? Dann wären wir 204 56, 6 | 6. Dann sollen sie zu Staub werden, weithin 205 56, 47 | Staub und Gebeine geworden, sollen wir dann wirklich auferweckt 206 58, 10 | Erlaubnis. Und auf Allah sollen die Gläubigen vertrauen. ~ 207 59, 12 | Rücken wenden; und dann sollen sie (selbst) keine Hilfe 208 64, 6 | Beweisen. Sie aber sprachen: «Sollen Sterbliche uns den Weg weisen?» 209 64, 10 | Unsere Zeichen verwerfen, die sollen die Bewohner des Feuers 210 64, 13 | außer Ihm; und in Allah sollen die Gläubigen Vertrauen 211 65, 1 | aus ihren Häusern, noch sollen sie (selbst) fortgehen, 212 68, 41 | Oder haben sie Götter? So sollen sie ihre Götter herbeibringen, 213 72, 23 | Hölle, darin sie bleiben sollen auf lange Zeit. ~ 214 73, 14 | von rinnendem Sand werden sollen. ~ 215 79, 10 | 10. Sie sprechen: «Sollen wir wirklich in unseren 216 83, 4 | daß sie auferweckt werden sollen ~ 217 88, 5 | 5. Getränkt sollen sie werden aus einem siedenden 218 88, 6 | 6. Keine Speise sollen sie erhalten als das trockene,


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License