Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
sehr 11
seht 18
sehweite 1
sei 191
seid 209
seide 5
seidnen 1
Frequenz    [«  »]
197 damit
195 wahrheit
192 mich
191 sei
189 selbst
187 gläubigen
185 dies

Koran

IntraText - Konkordanzen

sei

    Sure, Zeile
1 2, 45 | ist freilich schwer, es sei denn für die Demütigen im 2 2, 67 | bei Allah, daß ich nicht sei der Unwissenden einer.» ~ 3 2, 80 | wird uns nicht berühren, es sei denn für eine geringe Zahl 4 2, 102| niemandem etwas zuleide, es sei denn auf Allahs Gebot; ( 5 2, 104| ihr glaubt, saget nicht: «Sei uns nachsichtig», sondern 6 2, 111| den Himmel eingehen, er sei denn ein Jude oder ein Christ.» 7 2, 117| spricht Er nur zu ihm: «Sei!», und es ist. ~ 8 2, 120| sein noch die Christen, es sei denn, du folgst ihrem Glauben. 9 2, 128| eine Schar, die Dir ergeben sei. Und weise uns unsere Wege 10 2, 130| dem Glauben Abrahams, es sei denn einer, der sich betört? 11 2, 147| ist es von deinem Herrn; sei darum nicht der Zweifler 12 2, 215| reichlichem Vermögen, das sei für Eltern und nahe Angehörige 13 2, 229| habt, zurückzunehmen, es sei denn beide fürchten, sie 14 2, 237| von euch Ausgesetzten, es sei denn, sie erlassen es oder 15 2, 255| bei Ihm fürbitten will, es sei denn mit Seiner Erlaubnis? 16 2, 266| euch daß ein Garten für ihn sei voll Palmen und Reben, den 17 2, 267| selbst nicht nähmet, es sei denn ihr drücktet dabei 18 2, 282| es niederzuschreiben, es sei klein oder groß, zusammen 19 2, 282| Aufschreibung nicht) es sei denn, es handle sich um 20 3, 28 | hat nichts mit Allah -, es sei denn, daß ihr euch vorsichtig 21 3, 43 | 43. O Maria, sei gehorsam deinem Herrn und 22 3, 47 | so spricht Er zu ihm: "Sei!"', und es ist. ~ 23 3, 59 | dann sprach Er zu ihm: «Sei!», und er war. ~ 24 3, 60 | es von deinem Herrn, so sei nicht der Zweifler einer. ~ 25 3, 75 | nicht zurückgeben wird, es sei denn, daß du beständig hinter 26 3, 86 | daß der Gesandte wahrhaft sei, und ihm klare Beweise geworden? 27 3, 88 | 88. Unter ihm sei ihre Bleibe! Die Strafe 28 3, 89 | 89. Es sei denn jenen, die hernach 29 3, 145| sterben steht niemandem zu, es sei denn mit Allahs Erlaubnis - 30 3, 147| sie sagten kein Wort, es sei denn, daß sie sprachen: « 31 3, 180| sollen nicht wähnen, es sei ihnen zum Heil; nein, es 32 4, 7 | hinterlassen, ob es wenig sei oder viel - ein bestimmter 33 4, 19 | was ihr ihnen gabt, es sei denn, sie hätten offenbare 34 4, 22 | geheiratet hatten, außer das sei bereits geschehen. Es war 35 4, 23 | gleichzeitig habt, außer das sei bereits geschehen; wahrlich, 36 4, 29 | untereinander auf durch Falsches, es sei denn, daß ihr im Handel ( 37 4, 46 | gehört zu werden», und «Sei uns nachsichtig», indem 38 4, 92 | anderen Gläubigen zu töten, es sei denn aus Versehen. Und wer 39 4, 92 | Blutgeld an seine Erben, es sei denn, sie erlassen es aus 40 4, 105| Allah es dir gezeigt hat. Sei also nicht Verfechter der 41 4, 124| Wer aber gute Werke tut, sei es Mann oder Weib, und gläubig 42 4, 148| Rede vom Unziemlichen, es sei denn, wenn einem Unrecht 43 4, 169| 169. Es sei denn des Weges zur Hölle, 44 5, 4 | dich, was ihnen erlaubt sei. Sprich: «Alle guten Dinge 45 5, 32 | einen Menschen tötet - es sei denn für (Mord) an einem 46 5, 49 | bösen Neigungen, sondern sei vor ihnen auf der Hut, damit 47 5, 89 | geschworen habt. Die Sühne dafür sei dann die Speisung von zehn 48 5, 95 | gebracht werden; oder die Sühne sei Speisung von Armen oder 49 5, 111| sprachen sie: «Wir glauben, und sei Zeuge, daß wir gottergeben 50 5, 114| daß er ein Fest für uns sei für den Ersten von uns und 51 6, 14 | geboten, daß ich der erste sei, der sich ergibt.» Und sei 52 6, 14 | sei, der sich ergibt.» Und sei nicht der Götzendiener einer. ~ 53 6, 35 | Weg zusammengeführt. So sei nicht der Unwissenden einer. ~ 54 6, 54 | kommen, so sprich: «Friede sei mit euch! Euer Herr hat 55 6, 70 | Fürsprecher soll sie haben, es sei denn Allah; und wenn sie 56 6, 75 | auf daß er rechtgeleitet sei) und er zu den Festen im 57 6, 93 | Liefert eure Seelen aus! Heute sei die Strafe der Schande euer 58 6, 128| wird sprechen: «Das Feuer sei euer Aufenthalt, darin sollt 59 6, 128| darin sollt ihr bleiben, es sei denn, daß Allah anders will.» 60 6, 145| möchte, verboten wäre, es sei denn von selbst Verendetes 61 6, 151| unverletzlich gemacht hat, es sei denn nach Recht. Das ist 62 6, 152| der Waise nicht nahe, es sei denn zum Besten, bis sie 63 6, 164| Und keine Seele wirkt, es sei denn gegen sich selbst, 64 7, 15 | 15. Er sprach: «Dir sei Aufschub gewährt.» ~ 65 7, 24 | den anderen feind. Und es sei euch auf der Erde ein Aufenthaltsort 66 7, 46 | Himmels zurufen: «Friede sei über euch!» Diese sind ( 67 7, 89 | wir dazu zurückkehren, es sei denn, daß Allah, unser Herr, 68 7, 144| was Ich dir gegeben, und sei einer der Dankbaren.» ~ 69 7, 188| nützen oder zu schaden, es sei denn wie Allah will. Und 70 7, 205| morgens und des abends; und sei nicht der Nachläßigen einer. ~ 71 8, 16 | Tage den Rücken kehrt, es sei denn, er schwenke ab zur 72 8, 53 | einem Volke gewährt hat, es sei denn, daß es seinen eignen 73 8, 61 | zum Frieden geneigt, so sei auch du ihm geneigt und 74 9, 30 | 30. Die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen 75 9, 30 | Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Das ist das 76 9, 73 | Ungläubigen und die Heuchler. Und sei streng mit ihnen. Ihr Aufenthalt 77 9, 114| daß jener ein Feind Allahs sei, sagte er sich von ihm los. 78 9, 118| Zuflucht gibt vor Allah, es sei denn zu Ihm. Da kehrte Er 79 9, 121| sie spenden keine Summe, sei sie groß oder klein, und 80 10, 3 | gibt keinen Fürsprecher, es sei denn mit Seiner Erlaubnis. 81 10, 94 | gekommen von deinem Herrn; sei also nicht der Zweifler 82 10, 100| steht es zu, zu glauben, es sei denn mit Allahs Erlaubnis 83 10, 104| ich einer der Gläubigen sei, ~ 84 10, 105| Glauben in Aufrichtigkeit, und sei nicht einer der Götzendiener. ~ 85 10, 109| dir offenbart ward, und sei standhaft, bis Allah Sein 86 11, 7 | euch der Beste im Wirken sei. Und wenn du sprichst: « 87 11, 17 | sein verheißener Ort sein. Sei daher nicht im Zweifel darob. 88 11, 35 | ich es ersonnen habe, so sei mir meine Sünde; nicht verantwortlich 89 11, 43 | heute vor Allahs Befehl, es sei denn (für) jene, deren Er 90 11, 105| keine Seele sprechen, es sei denn mit Seiner Erlaubnis; 91 11, 107| und die Erde dauern, es sei denn, daß dein Herr es anders 92 11, 108| und die Erde dauern, es sei denn, daß dein Herr es anders 93 11, 109| 109. Sei darum nicht im Zweifel darüber, 94 11, 112| 112. Sei darum aufrecht, wie dir 95 11, 115| 115. Und sei standhaft, denn Allah läßt 96 12, 31 | Hände und sprachen: «Preis sei Allah! Das ist kein Menschenwesen, 97 12, 66 | sicher wiederbringt, es sei denn, ihr werdet alle umringt.» 98 12, 75 | antworteten: «Die Strafe dafür sei: der, in dessen Satteltasche 99 12, 88 | gib uns das volle Maß und sei wohltätig gegen uns. Wahrlich, 100 13, 24 | 24. «Friede sei auf euch, weil ihr standhaft 101 13, 38 | ein Zeichen zu bringen, es sei denn auf Allahs Geheiß. 102 14, 4 | schickten keinen Gesandten, es sei denn mit der Sprache seines 103 14, 11 | einen Beweis zu bringen, es sei denn auf Allahs Gebot. Und 104 15, 55 | mit der Wahrheit gebracht; sei darum nicht einer der Verzweifelnden.» ~ 105 15, 98 | lobpreise deinen Herrn und sei einer der sich Unterwerfenden. ~ 106 16, 7 | nicht erreichen könntet, es sei denn mit großer Mühsal für 107 16, 32 | lassen. Sie sprechen: «Friedc sei mit euch! Tretet ein in 108 16, 40 | daß Wir zu ihm sprechen: «Sei!», und es ist. ~ 109 16, 75 | Sind diese gleich? Preis sei Allah! Doch die meisten 110 16, 103| sagen, wer ihn belehrt, sei nur ein Mensch. Die Sprache 111 17, 33 | unverletzlich gemacht hat, es sei denn mit Recht. Und wer 112 17, 34 | nicht dem Gut der Waise, es sei denn zum Besten, bis sie 113 17, 57 | wer von ihnen am nächsten sei - und hoffen auf Sein Erbarmen 114 17, 64 | dein Roß und deinen Fuß und sei ihr Teilhaber an Vermögen 115 18, 22 | streite nicht über sie, es sei denn durch zwingendes Beweisen, 116 18, 24 | 24. Es sei denn: «So Allah will» Und 117 18, 73 | ob meines Vergessens und sei deswegen nicht streng mit 118 19, 6 | 6. Auf daß er mein Erbe sei und Erbe von Jakobs Haus. 119 19, 10 | Er sprach: «Dein Zeichen sei, daß du drei (Tage und) 120 19, 35 | spricht Er nur zu ihm: «Sei!», und es ist. ~ 121 19, 47 | Abraham) sprach: «Friede sei auf dir! Ich will von meinem 122 19, 65 | liegt. Diene Ihm darum, und sei beharrlich in Seinem Dienst. 123 20, 59 | sprach: «Eure Zusammenkunft sei am Tage des Festes, und 124 20, 113| er ihnen eine Ermahnung sei. ~ 125 20, 132| Deinen zum Gebet auf und sei (selbst) ausdauernd darin. 126 21, 22 | beide zerrüttet. Gepriesen sei denn Allah, der Herr des 127 21, 69 | Wir sprachen: «O Feuer, sei kühl und ohne Harm für Abraham!» ~ 128 22, 78 | damit der Gesandte Zeuge sei über euch und damit ihr 129 23, 6 | 6. Es sei denn mit ihren Gattinnen 130 23, 14 | einer anderen Schöpfung. So sei denn Allah gepriesen, der 131 23, 41 | zur Spreu. Verflucht denn sei das Volk, das Frevel begeht! ~ 132 23, 44 | Geschichten. Verflucht denn sei das Volk, das nicht glaubt! ~ 133 23, 91 | anderen erhoben. Gepriesen sei Allah über all das, was 134 24, 11 | unter euch. Glaubt nicht, es sei ein Übel für euch; im Gegenteil, 135 25, 1 | Diener, daß er ein Warner sei für die Welten - ~ 136 25, 22 | sie werden sprechen: «Das sei ferne!» ~ 137 25, 68 | unverletzlich gemacht hat, es sei denn nach Recht, noch Ehebruch 138 27, 8 | herum ist; und gepriesen sei Allah, der Herr der Welten! ~ 139 27, 19 | tun, das Dir wohlgefällig sei, und nimm mich, durch Deine 140 27, 21 | oder ich will ihn töten, es sei denn, er bringt mir einen 141 27, 59 | gebührt Allah, und Frieden sei über jenen von Seinen Dienern, 142 27, 70 | dich nicht um sie, noch sei bedrängt ob dessen, was 143 28, 24 | des Guten, was immer es sei, das Du auf mich herabsenden 144 28, 28 | 28. Er sprach: «Das sei zwischen mir und dir. Welche 145 28, 55 | euch eure Werke. Friede sei mit euch! Wir suchen nicht 146 28, 68 | steht die Wahl zu. Gepriesen sei Allah und hoch erhaben über 147 28, 86 | von deinem Herrn; darum sei den Ungläubigen nie ein 148 28, 87 | rufe zu deinem Herrn und sei nicht der Götzendiener einer. ~ 149 29, 46 | dem Volk der Schrift, es sei denn in der besten Art; 150 30, 17 | 17. Preis sei denn Allah, wenn ihr den 151 30, 40 | vollbringen könnte? Gepriesen sei Er und hoch erhaben über 152 30, 60 | 60. So sei geduldig. Traun, die Verheißung 153 31, 14 | erfordert zwei Jahre -: «Sei dankbar Mir und deinen Eltern. 154 32, 23 | gaben Wir Moses das Buch - sei darum nicht im Zweifel darüber, 155 33, 6 | und die Ausgewanderten, es sei denn, daß ihr euren Freunden 156 33, 53 | Häuser des Propheten, es sei denn, daß euch Erlaubnis 157 33, 60 | Nachbarn darin weilen, es sei denn für kurze Zeit. ~ 158 36, 70 | der Spruch gerechtfertigt sei wider die Ungläubigen. ~ 159 36, 82 | ist nur, daß Er spricht: «Sei!» - und es ist. ~ 160 37, 79 | 79. Friede sei auf Noah unter den Völkern! ~ 161 37, 109| 109. Friede sei auf Abraham! ~ 162 37, 120| 120. Friede sei auf Moses und Aaron! ~ 163 37, 130| 130. Friede sei auf Elias! ~ 164 37, 159| 159. Gepriesen sei Allah hoch über all das, 165 37, 180| 180. Gepriesen sei dein Herr, der Herr der 166 37, 181| 181. Und Friede sei mit den Gesandten! ~ 167 38, 39 | Dies ist Unsere Gabe - sei nun freigebig oder zurückhaltend - 168 39, 66 | Nein, diene denn Allah und sei der Dankbaren einer. ~ 169 39, 73 | ihnen sprechen: «Friede sei auf euch! seiet glücklich 170 40, 40 | werden; wer aber Gutes tut - sei es Mann oder Weib - und 171 40, 68 | spricht Er zu ihm nur: «Sei!», und es ist. ~ 172 42, 15 | an das Buch, was immer es sei, das Allah herabgesandt 173 42, 23 | euch keinen Lohn dafür, es sei denn die Liebe wie zu den 174 45, 36 | 36. Aller Preis denn sei Allah, dem Herrn der Himmel 175 46, 35 | waren und hochgesinnt; und sei nicht in Hast ihretwegen. 176 48, 20 | Zeichen für die Gläubigen sei und daß Er euch leite auf 177 53, 26 | Fürbitte nichts nützen wird, es sei denn, nachdem Allah Erlaubnis 178 54, 27 | beobachte sie (o Sáleh) und sei geduldig. ~ 179 56, 91 | Wird ihm ein) «Friede sei mit dir, der du zu denen 180 58, 10 | geringsten Schaden zufügen, es sei denn mit Allahs Erlaubnis. 181 59, 16 | zu dem Menschen spricht: «Sei ungläubig!»; ist er aber 182 63, 4 | Sie glauben, jeder Schrei sei wider sie. Sie sind der 183 65, 1 | sie (selbst) fortgehen, es sei denn, sie begehen offenkundige 184 66, 9 | Ungläubigen und die Heuchler; und sei streng gegen sie. Ihr Aufenthalt 185 68, 29 | Nun) sprachen sie: «Preis sei unserem Herrn! Gewiß, wir 186 68, 48 | Befehl deines Herrn, und sei nicht gleich dem Genossen 187 70, 6 | 6. Sie wähnen, er sei ferne; ~ 188 70, 30 | 30. Es sei denn mit ihren Gattinnen 189 76, 3 | nun dankbar oder undankbar sei. ~ 190 78, 25 | 25. Es sei denn siedendes Wasser und 191 87, 7 | 7. Es sei denn, was Allah will. Fürwahr,


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License