Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
schrieben 3
schrien 1
schriet 1
schrift 85
schriften 11
schriftgelehrten 3
schriftrollen 1
Frequenz    [«  »]
85 folgen
85 kann
85 koran
85 schrift
84 51
84 jenseits
83 etwas

Koran

IntraText - Konkordanzen

schrift

   Sure, Zeile
1 2, 53 | der Zeit) da Wir Moses die Schrift gaben und das Entscheidende, 2 2, 101| ein Teil jener, denen die Schrift gegeben ward, Allahs Buch 3 2, 105| sind unter dem Volk der Schrift oder unter den Götzendienern, 4 2, 109| Viele unter dem Volke der Schrift wünschen aus dem Neid ihrer 5 2, 113| obwohl sie doch (beide) die Schrift lesen. So, gleich ihrer 6 2, 145| brächtest du denen, welchen die Schrift gegeben ward, auch jegliches 7 2, 146| 146. Die, denen Wir die Schrift gegeben, erkennen sie, wie 8 2, 159| klargemacht haben in der Schrift, die wird Allah verfluchen; 9 3, 23 | denen ein Teil von der Schrift gegeben ward? Sie sind berufen 10 3, 64 | 64. Sprich: «O Volk der Schrift (Bibel), kommt herbei zu 11 3, 65 | 65. O Volk der Schrift, warum streitet ihr über 12 3, 69 | Ein Teil vom Volke der Schrift möchte euch irreleiten; 13 3, 70 | 70. O Volk der Schrift, warum leugnet ihr die Zeichen 14 3, 71 | 71. O Volk der Schrift, warum vermengt ihr Wahr 15 3, 72 | Ein Teil vom Volke der Schrift sagt: «Glaubet in der ersten 16 3, 75 | 75. Unter dem Volke der Schrift gibt es manchen, der, wenn 17 3, 78 | verdrehen mit ihren Zungen die Schrift (Thora), damit ihr es als 18 3, 78 | damit ihr es als aus der Schrift vermutet, während es doch 19 3, 78 | während es doch nicht aus der Schrift ist. Und sie sprechen: « 20 3, 79 | Herrn ergeben, da ihr ja die Schrift lehrt und euch (in sie) 21 3, 81 | Allah (mit dem Volk der Schrift) den Bund der Propheten 22 3, 98 | 98. Sprich: «O Volk der Schrift, warum leugnet ihr die Zeichen 23 3, 99 | 99. Sprich: «O Volk der Schrift, warum haltet ihr vom Wege 24 3, 110| Allah. Und wenn das Volk der Schrift auch (diese Anweisung Allahs) 25 3, 113| gleich. Unter dem Volke der Schrift ist eine Gemeinde, die ( 26 3, 186| denen, die vor euch die Schrift empfingen, und von den Götzendienern. 27 3, 187| schloß mit denen, welchen die Schrift gegeben ward (und sprach): « 28 3, 199| gibt es unter dem Volke der Schrift solche, die an Allah glauben 29 4, 44 | jenen, denen ein Teil der Schrift gegeben wurde? Sie erkaufen 30 4, 47 | 47. O ihr, denen die Schrift gegeben wurde, glaubet an 31 4, 51 | denen, denen ein Teil der Schrift gegeben wurde? Sie glauben 32 4, 123| Wünschen des Volkes der Schrift. Wer Böses tut, dem wird 33 4, 131| jenen, denen vor euch die Schrift gegeben wurde, und euch 34 4, 136| herabgesandt hat, und an die Schrift, die Er zuvor herabsandte. 35 4, 153| 153. Das Volk der Schrift verlangt von dir, daß du 36 4, 159| keiner unter dem Volk der Schrift, der nicht vor seinem Tod 37 4, 171| 171. O Volk der Schrift, übertreibt nicht in eurem 38 5, 5 | Speise derer, denen die Schrift gegeben wurde, ist euch 39 5, 5 | derer, denen vor euch die Schrift gegeben wurde, wenn ihr 40 5, 15 | 15. O Volk der Schrift, nunmehr ist Unser Gesandter 41 5, 15 | enthüllt, was ihr von der Schrift verborgen hieltet, und vieles 42 5, 19 | 19. O Volk der Schrift, gekommen ist nunmehr zu 43 5, 57 | jenen, denen vor euch die Schrift gegeben ward, und den Ungläubigen -, 44 5, 59 | 59. Sprich: «O Volk der Schrift, ihr tadelt uns nur deswegen, 45 5, 65 | 65. Wenn das Volk der Schrift geglaubt hätte und gottesfürchtig 46 5, 68 | 68. Sprich: «O Volk der Schrift, ihr fußet auf nichts, ehe 47 5, 77 | 77. Sprich: «O Volk der Schrift, übertreibt nicht zu Unrecht 48 5, 110| Mannesalter; und wie Ich dich die Schrift und die Weisheit lehrte 49 6, 7 | Wenn Wir dir auch eine Schrift hinabgesandt hätten auf 50 6, 89 | Diese sind es, denen Wir die Schrift gaben und die Weisheit und 51 6, 154| wiederum gaben Wir Moses die Schrift - erfüllend (die Gnade) 52 6, 156| Völkern vor uns ward die Schrift niedergesandt, und wir hatten 53 6, 157| nicht sprechet: «Wäre die Schrift zu uns niedergesandt worden, 54 7, 154| er die Tafeln, und in der Schrift darauf war Führung und Barmherzigkeit 55 7, 169| ihnen Nachkommen, die die Schrift erbten; sie greifen aber 56 7, 169| Ward denn der Bund der Schrift nicht mit ihnen geschlossen, 57 7, 170| Und diejenigen, die an der Schrift festhalten und das Gebet 58 9, 29 | diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und 59 10, 94 | diejenigen, die vor dir die Schrift gelesen haben. Fürwahr, 60 11, 110| gewiß haben Wir Moses die Schrift gegeben, doch dann entstand 61 13, 36 | Und die, denen Wir die Schrift gegeben, freuen sich über 62 13, 43 | auch der, der Kenntnis der Schrift hat.» ~ 63 17, 2 | 2. Wir gaben Moses die Schrift und machten sie zu einer 64 17, 4 | den Kindern Israels in der Schrift klargelegt: «Siehe, ihr 65 25, 35 | 35. Wir gaben Moses die Schrift, und zugleich machten Wir 66 27, 40 | einer, der Kenntnis von der Schrift hatte: «Ich bringe ihn dir, 67 28, 43 | Und Wir gaben Moses die Schrift, nachdem Wir die früheren 68 28, 52 | Diejenigen, denen Wir die Schrift zu vor gegeben - sie glauben 69 29, 27 | das Prophetentum und die Schrift, und Wir gaben ihm seinen 70 29, 46 | streitet nicht mit dem Volk der Schrift, es sei denn in der besten 71 33, 26 | brachte die aus dem Volk der Schrift, die ihnen halfen, herunter 72 40, 53 | Kinder Israels zu Erben der Schrift ~ 73 41, 45 | Wir gaben auch Moses die Schrift, doch dann entstand Uneinigkeit 74 43, 4 | bei Uns, in der Mutter der Schrift, erhaben, voll der Weisheit. ~ 75 45, 16 | den Kindern Israels die Schrift und Herrschaft und Prophetentum, 76 57, 16 | wie jene, denen zuvor die Schrift gegeben und deren Frist 77 57, 26 | das Prophetentum und die Schrift. Einige unter ihnen waren 78 57, 29 | 29. Damit das Volk der Schrift nicht wähne, daß sie (die 79 59, 2 | diejenigen von dem Volk der Schrift, die ungläubig waren, austrieb 80 59, 11 | sind unter dem Volk der Schrift: «Wenn ihr vertrieben werdet, 81 62, 2 | zu reinigen und sie die Schrift und die Weisheit zu lehren, 82 74, 31 | zunehmen, und die, denen die Schrift gegeben ward, und die Gläubigen 83 98, 1 | sind unter dem Volk der Schrift und den Götzendienern, konnten ( 84 98, 4 | 4. Und die, denen die Schrift gegeben ward, waren nicht 85 98, 6 | sind unter dem Volk der Schrift und den Götzendienern, werden


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License