Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
waschen 1
waschet 2
wasíla 1
wasser 77
wassern 1
wassers 4
wasserschöpfer 1
Frequenz    [«  »]
77 erschaffen
77 gärten
77 hatten
77 wasser
77 wurden
76 24
76 habe

Koran

IntraText - Konkordanzen

wasser

   Sure, Zeile
1 2, 22 | Himmel zu einem Dach, und Wasser hat niederregnen lassen 2 2, 60 | gedenket der Zeit) da Moses um Wasser betete für sein Volk und 3 2, 74 | hervorbrechen, und solche, aus denen Wasser fließt, wenn sie sich spalten. 4 2, 164| Menschen nützt, und in dem Wasser, das Allah niedersendet 5 2, 249| ausgenommen, der eine Handvoll Wasser mit der Hand schöpft.» Doch 6 4, 43 | berührt habt und findet kein Wasser, dann nehmt reinen Sand 7 5, 6 | habt, und ihr findet kein Wasser, so nehmt reinen Sand und 8 6, 99 | 99. Und Er ist es, Der Wasser niedersendet aus der Wolke, 9 7, 50 | zurufen: «Schüttet etwas Wasser auf uns aus oder etwas von 10 7, 57 | dann lassen Wir aus ihr Wasser niederregnen und bringen 11 8, 11 | Sicherheit von Ihm; und Er sandte Wasser auf euch nieder aus den 12 10, 24 | irdischen Lebens ist nur wie das Wasser, das Wir herabsenden aus 13 11, 7 | Sein Thron ruht auf dem Wasser - , damit Er euch prüfe, 14 11, 43 | begeben, der mich vor dem Wasser schützen wird.» Er sprach: « 15 11, 44 | O Erde, verschlinge dein Wasser, und o Himmel, höre auf ( 16 11, 44 | auf (zu regnen)!» Und das Wasser begann zu versiegen, und 17 13, 4 | erwachsend; mit dem nämlichen Wasser sind sie getränkt, dennoch 18 13, 14 | seine beiden Hände nach Wasser ausstreckt, damit es seinen 19 13, 17 | 17. Er sendet Wasser herab vom Himmel, auf daß 20 14, 16 | er werden mit siedendem Wasser. ~ 21 14, 32 | und die Erde erschuf und Wasser niederregnen ließ von den 22 15, 22 | befruchtenden Winde, dann senden Wir Wasser nieder von den Wolken, dann 23 16, 10 | 10. Er ist es, Der Wasser aus den Wolken herniedersendet; 24 16, 65 | 65. Allah hat Wasser vom Himmel hernieder gesandt 25 17, 3 | die Wir mit Noah (über Wasser) trugen! Er war fürwahr 26 18, 29 | ihnen geholfen werden mit Wasser gleich geschmolzenem Blei, 27 18, 41 | 41. Oder sein Wasser versiegt in den Boden so 28 18, 45 | irdischen Leben: Es ist wie das Wasser, das Wir vom Himmel niedersenden, 29 18, 86 | einem Quell von schlammigem Wasser untergehen, und nahebei 30 19, 58 | die Wir mit Noah (über Wasser) trugen, und aus der Nachkommenschaft 31 21, 30 | sie? Und Wir machten aus Wasser alles Lebendige. Wollen 32 22, 5 | Erde leblos, doch wenn Wir Wasser über sie niedersenden, dann 33 22, 19 | zurechtgeschnitten werden; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen 34 22, 63 | nicht gesehen, daß Allah Wasser herabsendet vom Himmel und 35 23, 18 | 18. Wir sandten Wasser vom Himmel nieder nach bestimmtem 36 23, 27 | die Oberfläche der Erde (Wasser) hervorwallen läßt, dann 37 23, 50 | Talmulde und dem fließenden Wasser von Quellen. ~ 38 24, 39 | Der Dürstende hält sie für Wasser bis er, wenn er hinzutritt, 39 24, 45 | hat jedes Lebewesen aus Wasser erschaffen. Unter ihnen 40 25, 48 | Barmherzigkeit; und Wir senden reines Wasser von den Wolken nieder, ~ 41 25, 50 | 50. Wir haben es (das Wasser) unter ihnen verteilt, damit 42 25, 54 | es, Der den Menschen aus Wasser erschaffen hat und ihm Blutsverwandtschaft 43 27, 60 | geschaffen, und wer sendet Wasser für euch vom Himmel nieder, 44 28, 23 | 23. Als er zum Wasser von Midian kam, fand er 45 29, 63 | sie fragst: «Wer sendet Wasser vom Himmel nieder und belebt 46 30, 24 | zu Furcht und Hoffen und Wasser vom Himmel herniedersendet 47 31, 10 | verstreut. Und Wir senden Wasser aus den Wolken nieder und 48 32, 27 | nicht gesehen, daß Wir das Wasser treiben auf das dürre Land 49 35, 27 | nicht gesehen, daß Allah Wasser von den Wolken heruntersendet; 50 37, 67 | eine Mischung von siedendem Wasser (zum Trank) erhalten. ~ 51 38, 42 | deinem Fuß. Hier ist kühles Wasser, zum Waschen und zum Trinken.» ~ 52 39, 21 | nicht gesehen, daß Allah Wasser niedersendet vom Himmel 53 40, 72 | 72. In siedendes Wasser; dann werden sie ins Feuer 54 41, 39 | verdorrt siehst, doch wenn Wir Wasser auf sie niedersenden, dann 55 43, 11 | 11. Und Der Wasser herniedersendet vom Himmel 56 47, 15 | verheißen: Darin sind Ströme von Wasser, das nicht verdirbt, und 57 47, 15 | weilen und denen siedendes Wasser zu trinken gegeben wird, 58 50, 9 | Und vom Himmel senden Wir Wasser hernieder, das voll des 59 54, 11 | Himmels dem sich ergießenden Wasser, ~ 60 54, 28 | verkünde ihnen, daß das Wasser zwischen ihnen geteilt ist, ( 61 55, 44 | Zwischen ihr und siedend heißem Wasser werden sie die Runde machen. ~ 62 55, 66 | Quellen sein, reichlich Wasser spendende. ~ 63 56, 42 | glühenden Winden und siedendem Wasser (sein) ~ 64 56, 54 | Und darauf von siedendem Wasser trinken, ~ 65 56, 68 | 68. Habt ihr das Wasser betrachtet, das ihr trinkt? ~ 66 56, 93 | Bewirtung mit siedendem Wasser ~ 67 67, 30 | Sprich: «Sagt an, wenn euer Wasser versickern würde, wer könnte 68 67, 30 | könnte euch dann fließendes Wasser bringen?» ~ 69 69, 11 | 11. Siehe, als die Wasser schwollen, da trugen Wir 70 69, 36 | Nahrung außer Blut, mit Wasser gemischt, ~ 71 72, 16 | einhalten, dann werden Wir ihnen Wasser zu trinken geben in Fülle, ~ 72 77, 27 | Berge und gaben euch süßes Wasser zu trinken. ~ 73 78, 14 | senden aus den Regenwolken Wasser in Strömen hernieder, ~ 74 78, 25 | 25. Es sei denn siedendes Wasser und stinkende Flüssigkeit: ~ 75 79, 31 | 31. Und Er brachte ihr Wasser aus ihr hervor und ihr Weideland. ~ 76 80, 25 | 25. Wie Wir Wasser in Fülle ausgießen, ~ 77 86, 6 | aus einem sich ergießenden Wasser, ~


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License