Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
tyrannen 1
u 1
übe 1
übel 64
übeln 1
übelriechenden 1
übelsten 1
Frequenz    [«  »]
64 ihres
64 lüge
64 sollt
64 übel
64 wo
63 32
63 33

Koran

IntraText - Konkordanzen

übel

   Sure, Zeile
1 2, 81 | 81. Wahrlich, wer da übel tut und verstrickt ist in 2 2, 90 | 90. Übel ist das, wofür sie ihre 3 2, 216| etwas gefällt, was für euch übel ist. Allah weiß, ihr aber 4 2, 219| Sprich: «In beiden ist großes Übel und auch Nutzen für die 5 2, 219| für die Menschen; doch ihr Übel ist größer als ihr Nutzen.» 6 3, 83 | auf Erden ist, wohl oder übel, und zu Ihm müssen sie zurück? ~ 7 3, 174| zurück, ohne daß sie ein Übel getroffen hätte; und sie 8 3, 187| verhandelten es um geringen Preis. Übel ist, was sie (dafür) erkauft! ~ 9 3, 193| nimm hinweg von uns unsere Übel und zähle uns im Tode zu 10 3, 195| ihnen hinwegnehmen ihre Übel und sie in Gärten führen, 11 4, 31 | werden Wir eure geringeren Übel von euch hinwegnehmen und 12 4, 97 | die Hölle sein wird, und übel ist die Bestimmung, ~ 13 5, 62 | Essen verbotener Dinge. Übel ist wahrlich, was sie tun ~ 14 5, 63 | ihr Essen des Verbotenen? Übel ist wahrlich, was sie treiben. ~ 15 5, 65 | wäre, Wir hätten gewiß ihre Übel von ihnen hinweggenommen 16 5, 66 | viele von ihnen - wahrlich, übel ist, was sie tun. ~ 17 5, 79 | Missetaten, die sie begingen. Übel fürwahr war das, was sie 18 5, 80 | Freunden nehmen. Wahrlich, übel ist das, was sie selbst 19 6, 136| ist, ihre Götzen erreicht. Übel ist, wie sie urteilen. ~ 20 7, 131| gebührt uns.» Und wenn sie ein Übel befiel, so schrieben sie 21 8, 29 | Auszeichnung gewähren und eure Übel von euch nehmen und euch 22 9, 9 | abwendig von Seinem Weg. Übel ist wahrlich, was sie tun. ~ 23 9, 122| könnten, daß es sich vor Übel hüten mag? ~ 24 10, 107| wenn dich Allah mit einem Übel trifft, so gibt es keinen, 25 11, 10 | sicherlich: «Gewichen ist das Übel von mir.» Siehe, er ist 26 11, 54 | unserer Götter dich mit einem Übel heimgesucht haben.» Er antwortete: « 27 16, 59 | Staub verscharren? Wahrlich, übel ist, wie sie urteilen! ~ 28 16, 60 | das Jenseits glauben, ist übel, Allahs Sein aber ist hoch 29 16, 94 | aufgetreten, und ihr werdet Übel kosten dafür, daß ihr abwendig 30 17, 83 | beiseite; wenn ihn aber ein Übel trifft, gibt er sich der 31 20, 22 | weiß hervorkommen, ohne ein Übel - ein weiteres Zeichen, ~ 32 22, 13 | näher ist als sein Nutzen. Übel ist fürwahr der Beschützer 33 22, 13 | fürwahr der Beschützer und übel fürwahr der Freund. ~ 34 24, 11 | Glaubt nicht, es sei ein Übel für euch; im Gegenteil, 35 27, 12 | weiß hervorkommen ohne ein Übel - (eines) der neun Zeichen 36 27, 62 | Ihn anruft, und nimmt das Übel hinweg und macht euch zu 37 28, 32 | wird weiß hervorkommen ohne Übel, und ziehe deinen Arm ohne 38 29, 4 | sie Uns entrinnen werden? Übel ist, wie sie urteilen. ~ 39 29, 7 | wahrlich, Wir werden ihre Übel von ihnen nehmen und ihnen 40 30, 10 | 10. Übel war alsdann das Ende derer, 41 30, 36 | ihrer; doch wenn sie ein Übel befällt um dessentwillen, 42 33, 52 | besitzt. Und Allah wacht übel alle Dinge. ~ 43 37, 177| in ihre Höfe hinabsteigt, übel wird dann der Morgen sein 44 39, 72 | Hölle, darin zu bleiben! Und übel ist die Wohnstatt der Hoffärtigen.» ~ 45 40, 9 | 9. Und bewahre sie vor Übel, denn: wen Du vor Übel bewahrst 46 40, 9 | vor Übel, denn: wen Du vor Übel bewahrst an jenem Tage - 47 40, 76 | Hölle, darin zu bleiben. Übel ist nun die Wohnstatt der 48 41, 49 | erbitten; doch wenn ihn Übel berührt, dann verzweifelt 49 41, 51 | seitwärts; doch wenn ihn Übel berührt, siehe, dann beginnt 50 47, 14 | gleich denen sein, denen das Übel ihres Tuns schön gemacht 51 47, 36 | gläubig seid und euch vor Übel hütet, so wird Er euch euren 52 58, 8 | sie eingehen werden; und übel ist die Bestimmung! ~ 53 58, 15 | strenge Strafe bereitet. Übel ist fürwahr, was sie zu 54 62, 5 | Esels, der Bücher trägt. Übel steht es um Leute, die Allahs 55 64, 9 | Rechte tut - Er wird seine Übel von ihm nehmen und wird 56 65, 5 | fürchtet - Er wird seine Übel von ihm nehmen und ihm seinen 57 66, 8 | Vielleicht wird euer Herr eure Übel von euch nehmen und euch 58 76, 7 | fürchten einen Tag, dessen Übel sich weithin ausbreitet. ~ 59 76, 11 | Drum wird Allah sie vor dem Übel jenes Tags bewahren und 60 113, 2 | 2. Vor dem Übel dessen, was Er erschaffen, ~ 61 113, 3 | 3. Und vor dem Übel der Nacht, wenn sie sich 62 113, 4 | 4. Und vor dem Übel derer, die auf die Knoten 63 113, 5 | 5. Und vor dem Übel des Neiders, wenn er neidet.» ~ 64 114, 4 | 4. Vor dem Übel des schleichenden Einflüsterers - ~


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License