Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
erlaube 3
erlauben 3
erlaubnis 32
erlaubt 40
erlaubte 1
erlaubten 2
erlaubtes 1
Frequenz    [«  »]
40 57
40 58
40 all
40 erlaubt
40 frohe
40 geworden
40 gläubige

Koran

IntraText - Konkordanzen

erlaubt

   Sure, Zeile
1 2, 168| Menschen, esset von dem, was erlaubt (und) gut auf der Erde ist; 2 2, 187| 187. Erlaubt ist euch, in der Nacht des 3 2, 193| daß keine Feindschaft erlaubt ist, außer wider die Ungerechten. ~ 4 2, 228| und es ist ihnen nicht erlaubt, das zu verhehlen, was Allah 5 2, 229| entlassen. Und es ist euch nicht erlaubt, irgend etwas von dem, was 6 2, 230| dann ist sie ihm nicht mehr erlaubt, ehe sie nicht einen anderen 7 2, 275| während Allah doch Handel erlaubt und Zinsnehmen untersagt 8 3, 93 | war den Kindern Israels erlaubt, mit Ausnahme dessen, was 9 4, 19 | glaubt, es ist euch nicht erlaubt, Frauen gegen [ihren] Willen 10 4, 24 | Verordnung Allahs für euch. Und erlaubt sind euch alle anderen, 11 4, 90 | euch keinen Weg gegen sie erlaubt. ~ 12 4, 160| Dinge verboten, die ihnen erlaubt waren, wie auch, weil sie 13 5, 1 | glaubt, erfüllt die Verträge. Erlaubt sind euch Vierfüßler, wie 14 5, 1 | nicht, daß ihr die Jagd als erlaubt ansehen dürft, während ihr 15 5, 4 | Sie fragen dich, was ihnen erlaubt sei. Sprich: «Alle guten 16 5, 4 | Alle guten Dinge sind euch erlaubt; und was ihr Tiere und Raubvögel 17 5, 5 | sind euch alle guten Dinge erlaubt. Und die Speise derer, denen 18 5, 5 | gegeben wurde, ist euch erlaubt, wie auch eure Speise ihnen 19 5, 5 | wie auch eure Speise ihnen erlaubt ist. Und keusche Frauen 20 5, 87 | reinen Dinge, die Allah euch erlaubt hat, doch übertretet auch 21 5, 96 | und sein Genuß sind euch erlaubt als eine Versorgung für 22 7, 157| verbietet ihnen das Böse, und er erlaubt ihnen die guten Dinge und 23 8, 69 | Krieg) gewonnen habt, wie erlaubt und gut, und fürchtet Allah. 24 9, 37 | hat, übereinstimmen und so erlaubt machen, was Allah verwehrt 25 10, 59 | unerlaubt und (anderes) erlaubtSprich: «Hat Allah euch ( 26 12, 80 | verlassen, bis mein Vater es mir erlaubt oder Allah für mich entscheidet, 27 16, 116| eurer Zungen -: «Das ist erlaubt, und das ist nicht erlaubt», 28 16, 116| erlaubt, und das ist nicht erlaubt», so daß ihr eine Lüge erdichtet 29 22, 30 | ihn sein vor seinem Herrn. Erlaubt ist euch alles Vieh, mit 30 33, 52 | 52. Es ist dir nicht erlaubt, hinfort (andere) Frauen ( 31 34, 23 | außer für den, bei dem Er es erlaubt, so daß, wenn der Schrecken 32 45, 35 | werden, noch wird ihnen erlaubt sein, wiedergutzumachen. ~ 33 48, 15 | leichte Beute zu nehmen: «Erlaubt uns, euch zu folgen.» Sie 34 48, 25 | werden können (Er hätte euch erlaubt zu kämpfen, so aber tat 35 60, 10 | Frauen sind ihnen nicht erlaubt, noch sind sie diesen Frauen 36 60, 10 | noch sind sie diesen Frauen erlaubt. Jedoch zahlet (ihren ungläubigen 37 66, 1 | dir) das, was Allah dir erlaubt hat? Suchst du deinen Frauen 38 66, 2 | euch die Lösung eurer Eide erlaubt, und Allah ist euer Beschützer; 39 77, 36 | 36. Noch wird ihnen erlaubt sein, Entschuldigungen vorzubringen. ~ 40 78, 38 | dem der Gnadenreiche es erlaubt und der nur das Rechte redet. ~


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License