Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
glaubst 2
glaubt 147
glaubte 6
glaubten 34
glaubtet 5
gleich 98
gleichartig 1
Frequenz    [«  »]
34 bereitet
34 führen
34 gebot
34 glaubten
34 rechte
34 siehst
34 sieht

Koran

IntraText - Konkordanzen

glaubten

   Sure, Zeile
1 2, 13 | wir glauben, wie die Toren glaubtenHöret! sie sind die Toren, 2 2, 253| solche unter ihnen, die glaubten, und solche, die ungläubig 3 4, 55 | 55. Und einige von ihnen glaubten daran, andere aber wandten 4 4, 137| 137. Die aber glaubten und hernach ungläubig wurden, 5 4, 137| ungläubig wurden, dann (wieder) glaubten, dann abermals ungläubig 6 4, 173| Dann wird Er denen, die glaubten und gute Werke taten, ihren 7 5, 78 | Kindern Israels, die nicht glaubten, wurden verflucht durch 8 6, 110| das erste Mal nicht daran glaubten, und Wir lassen sie sodann 9 7, 126| die Zeichen unseres Herrn glaubten, als sie zu uns gekommen. 10 7, 153| und darauf bereuten und glaubten - wahrlich, dein Herr ist 11 8, 52 | die vor ihnen waren: Sie glaubten nicht an die Zeichen Allahs; 12 8, 72 | einander freund. Die aber glaubten, jedoch nicht ausgewandert 13 9, 80 | und an Seinen Gesandten glaubten. Und Allah weist dem treulosen 14 9, 84 | stehe an seinem Grabe; sie glaubten nicht an Allah und Seinen 15 10, 63 | 63. Sie, die da glaubten und rechtschaffen waren. ~ 16 10, 98 | gefruchtet hätte? Als sie glaubten, da nahmen Wir die Strafe 17 11, 27 | seines Volks, die nicht glaubten, sprachen: «Wir sehen in 18 11, 40 | Gläubigen.» Allein nur wenige glaubten da (und lebten) mit ihm. ~ 19 12, 110| Ungläubigen) verzweifelten und glaubten ,wie Lügner behaudelt zu 20 18, 13 | Jünglinge, die an ihren Herrn glaubten, und Wir liesscn sie zunehmen 21 27, 53 | Wir erretteten jene, die glaubten und gottesfürchtig waren. ~ 22 27, 82 | an Unsere Zeichen nicht glaubten. ~ 23 30, 15 | Was nun die betrifft, die glaubten und gute Werke übten, so 24 32, 24 | und fest an Unsere Zeichen glaubten. ~ 25 40, 22 | offenbaren Zeichen, sie aber glaubten nicht; drum erfaßte sie 26 41, 18 | Wir erretteten jene, die glaubten und Gerechtigkeit wirkten. ~ 27 45, 30 | Was nun die betrifft, die glaubten und gute Werke vollbrachten, 28 61, 14 | verliehen Wir denen, die glaubten, Stärke gegen ihren Feind, 29 63, 3 | 3. Dies, weil sie glaubten und hernach ungläubig wurden. 30 64, 6 | uns den Weg weisen?» Also glaubten sie nicht und wandten sich 31 69, 4 | Thamüd sowohl wie die Àd glaubten nicht an das dräuende Unheil. ~ 32 72, 13 | der Führung vernahmen, da glaubten wir an sie. Und wer an seinen 33 83, 29 | über die zu lachen, die glaubten; ~ 34 85, 8 | Grund, als weil sie an Allah glaubten, den Allmächtigen, den Preiswürdigen, ~


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License