Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
woraus 2
worden 100
worein 1
worin 32
worinnen 2
wort 81
wortbrüchige 2
Frequenz    [«  »]
32 stellen
32 streiten
32 vielleicht
32 worin
32 wünschen
31 76
31 ausgenommen

Koran

IntraText - Konkordanzen

worin

   Sure, Zeile
1 2, 19 | wie schwerer Wolkenregen, worin Finsternisse und Donner 2 2, 36 | und trieb sie von dort, worin sie waren. Und Wir sprachen: « 3 2, 113| der Auferstehung über das, worin sie uneinig sind. ~ 4 2, 170| wir wollen dem folgen, worin wir unsere Väter vorgefunden.» 5 2, 213| zwischen den Menschen in dem, worin sie uneins waren. Und gerade 6 3, 55 | zwischen euch über das, worin ihr uneins seid. ~ 7 4, 93 | dessen Lohn ist die Hölle, worin er bleiben soll. Allah wird 8 5, 43 | die Thora bei sich haben, worin Allahs Richtspruch ist? 9 5, 46 | gaben ihm du Evangelium, worin Führung und Licht war, zur 10 5, 104| sagen sie: «Uns genügt das, worin wir unsere Väter vorfanden.» 11 7, 139| zertrümmert wird das werden, worin sie sind, und eitel wird 12 9, 21 | Wohl gefallen und Gärten, worin ewige Wonne ihr sein wird. ~ 13 18, 3 | 3. Worin sie weilen werden immerdar; ~ 14 20, 107| 107. Worin du weder Vertiefung noch 15 21, 10 | Buch hernieder gesandt, worin eure Ehre liegt; wollt ihr 16 21, 78 | über den Acker richteten worin die Schafe eines Volkes 17 22, 40 | Moscheen niedergerissen worden, worin der Name Allahs oft genannt 18 24, 14 | euch getroffen für das, worin ihr euch einließet. ~ 19 24, 29 | unbewohnte Häuser tretet, worin sich eure Güter befinden. 20 24, 35 | Lichts ist wie eine Nische, worin sich eine Lampe befindet. 21 28, 72 | euch eine Nacht bringen, worin ihr ruhtet? Wollt ihr denn 22 30, 30 | die Allah geschaffen - worin Er die Menschheit erschaffen 23 32, 25 | der Auferstehung über das, worin sie uneinig sind. ~ 24 33, 65 | 65. Worin sie auf lange Zeit bleiben 25 39, 3 | ihnen richten über das, worin sie uneins sind. Wahrlich, 26 39, 46 | Deinen Dienern über das, worin sie uneins zu sein pflegten.» ~ 27 45, 17 | der Auferstehung über das, worin sie uneins waren. ~ 28 52, 23 | reichen von Hand zu Hand, worin weder Eitelkeit noch Sünde 29 54, 4 | kamen zu ihnen Botschaften, worin eine Warnung war - ~ 30 57, 25 | Und Wir schufen das Eisen, worin (Kraft zu) gewaltigem Krieg 31 58, 8 | Genügend für sie ist die Hölle, worin sie eingehen werden; und 32 68, 37 | 37. Habt ihr ein Buch, worin ihr leset, ~


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License