Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek

Koran

IntraText CT - Text

  • 26. Die Dichter (Ash-Shuará)
    • 151 - 200
zurück - vor

Hier klicken um die Links zu den Konkordanzen auszublenden

151 - 200

151. Und gehorcht nicht dem Geheiß der Überspannten,

152. Die Unordnung auf Erden stiften und nichts bessern

153. Sie sprachen: «Du bist nur der Behexten einer;

154. Du bist nichts als ein Mensch wie wir. So bringe ein Zeichen, wenn du zu den Wahrhaftigen gehörst

155. Er sprach: «Hier ist eine Kamelstute; sie hat (ihre) Trinkzeit, und ihr habt (eure) Trinkzeit an einem bestimmten Tag.

156. Berührt sie nicht mit Bösem, damit euch nicht die Strafe eines schrecklichen Tags ereile

157. Sie aber schnitten ihr die Sehnen durch; und danach wurden sie reuig.

158. Allein die Strafe ereilte sie. Hierin ist wahrlich ein Zeichen, jedoch die meisten von ihnen glauben nicht.

159. Wahrlich, dein Herr, Er ist der Allmächtige, der Barmherzige.

160. Das Volk des Lot verwarf die Gesandten,

161. Da ihr Bruder Lot zu ihnen sprach: «Wollt ihr nicht gottesfürchtig sein?

162. In Wahrheit, ich bin euch ein Gesandter, treu der Sendung.

163. So fürchtet Allah und gehorchet mir.

164. Und ich verlange von euch keinen Lohn dafür. Mein Lohn ist allein beim Herrn der Welten.

165. Naht ihr, unter allen Geschöpfen, Männern,

166. Und lasset eure Frauen, die euer Herr für euch geschaffen hat? Nein, ihr seid ein Volk, das die Schranken überschreitet

167. Sie sprachen: «Wenn du nicht ablässest, o Lot, so wirst du gewiß der Verbannten einer sein

168. Er sprach: «Ich verabscheue euer Treiben.

169. Mein Herr, rette mich und die Meinen vor dem, was sie tun.»

170. So erretteten Wir ihn und die Seinen allesamt,

171. Bis auf ein altes Weib unter denen, die zurückblieben.

172. Dann vernichteten Wir die andern.

173. Und Wir ließen einen Regen auf sie niederregnen; und schlimm war der Regen den Gewarnten,

174. Hierin ist wahrlich ein Zeichen, jedoch die meisten von ihnen glauben nicht.

175. Wahrlich, dein Herr, Er ist der Allmächtige, der Barmherzige.

176. Das Volk vom Walde verwarf die Gesandten,

177. Da Schoäb zu ihnen sprach: «Wollt ihr nicht gottesfürchtig sein?

178. In Wahrheit, ich bin euch ein Gesandter, treu der Sendung.

179. So fürchtet Allah und gehorchet mir.

180. Und ich verlange von euch keinen Lohn dafür. Mein Lohn ist allein beim Herrn der Welten.

181. Gebt volles Maß und gehöret nicht zu denen, die weniger geben;

182. Und wägt mit rechter Waage.

183. Und vermindert den Menschen nicht ihr Gut und handelt nicht verderbt im Lande, Unheil anrichtend.

184. Und fürchtet Den, Der euch erschuf und die früheren Geschlechter

185. Sie sprachen: «Du bist nur der Behexten einer.

186. Und du bist nichts als ein Mensch wie wir, und wir halten dich für einen Lügner.

187. So lasse ein Stück Wolke auf uns niederfallen, wenn du zu den Wahrhaftigen gehörst

188. Er sprach: «Mein Herr weiß am besten, was ihr tut.»

189. Und sie erklärten ihn für einen Lügner. So ereilte sie die Strafe des Tags des überschattenden Düsters. Das war fürwahr die Strafe eines schrecklichen Tags.

190. Hierin ist wahrlich ein Zeichen, jedoch die meisten von ihnen glauben nicht.

191. Wahrlich, dein Herr, Er ist der Allmächtige, der Barmherzige.

192. Siehe, dies ist eine Offenbarung vom Herrn der Welten.

193. Der Geist, der die Treue hütet, ist mit ihm (dem Koran) hinabgestiegen

194. Auf dein Herz, daß du einer der Warner seiest,

195. In deutlicher arabischer Sprache.

196. Und ganz gewiß ist er in den Schriften der Früheren (erwähnt).

197. Ist es ihnen denn nicht ein Zeichen, daß die Kundigen unter den Kindern Israels ihn kennen?

198. Und hätten Wir ihn zu einem Nichtaraber hinabgesandt,

199. Und er hätte ihn ihnen vorgelesen, sie würden nie an ihn geglaubt haben.

200. So haben Wir ihn einziehen lassen in die Herzen der Sünder;




zurück - vor

Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek

Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License