Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
lc 4
le 3
lebe 2
leben 446
lebend 2
lebenden 4
lebendig 13
Frequenz    [«  »]
466 nach
464 wie
463 zum
446 leben
442 gott
440 über
438 heiligen

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

leben

Dei verbum
    Kapitel, Absatz
1 Vorw, 1 | Wir künden euch das ewige Leben, das beim Vater war und 2 1, 3 | gesorgt, um allen das ewige Leben zu geben, die das Heil suchen 3 1, 4 | zu befreien und zu ewigem Leben zu erwecken. Daher ist die 4 2, 8 | Gottes hilft, ein heiliges Leben zu führen und den Glauben 5 2, 8 | führt die Kirche in Lehre, Leben und Kult durch die Zeiten 6 2, 8 | Reichtümer sich in Tun und Leben der glaubenden und betenden 7 5, 18 | sind das Hauptzeugnis für Leben und Lehre des fleischgewordenen 8 5, 19 | der Sohn Gottes, in seinem Leben unter den Menschen zu deren 9 6 | Die Heilige Schrift in Leben der Kirche~ 10 6, 21 | für die Kirche Halt und Leben, für die Kinder der Kirche 11 6, 26 | Herzen der Menschen. Wie das Leben der Kirche sich mehrt durch 12 6, 26 | Antrieb für das geistliche Leben erhoffen aus der gesteigerten Lumen gentium Kapitel, Absatz
13 1, 2 | Teilhabe an dem göttlichen Leben zu erheben. Und als sie 14 1, 3 | ihm kommen wir, durch ihn leben wir, zu ihm streben wir 15 1, 4 | des Wassers, das zu ewigem Leben aufsprudelt (vgl. Joh 4, 16 1, 5 | um zu dienen und sein Leben hinzugeben als Lösegeld 17 1, 6 | 11; 1 Petr 5,4), der sein Leben hingegeben hat für die Schafe ( 18 1, 6 | Christus, der den Rebzweigen Leben und Fruchtbarkeit gibt, 19 1, 6 | des Vaters sitzt, wo das Leben der Kirche mit Christus 20 1, 7 | jenem Leibe strömt Christi Leben auf die Gläubigen über, 21 2, 9 | werde, wenn Christus, unser Leben (vgl. Kol 3,4), erscheinen 22 2, 10 | der Hoffnung auf das ewige Leben, die in ihnen ist (vgl. 23 2, 11 | wie durch ein tugendhaftes Leben. Durch die Taufe der Kirche 24 2, 11 | Heiligung durch das eheliche Leben sowie in der Annahme und 25 2, 12 | Zeugnisses vor allem durch ein Leben in Glauben und Liebe, in 26 2, 12 | Glauben ein und wendet ihn im Leben voller an. Derselbe Heilige 27 2, 16 | nicht ferne, da er allen Leben und Atem und alles gibt ( 28 2, 16 | göttliche Gnade, ein rechtes Leben zu führen sich bemühen. 29 2, 16 | damit er schließlich das Leben habe. Vom Bösen getäuscht, 30 3, 23 | Liebesband im sakramentalen Leben und in der gegenseitigen 31 3, 25 | Anwendung auf das sittliche Leben und erklären sie im Licht 32 3, 26 | sind oder in der Diaspora leben, ist Christus gegenwärtig, 33 3, 26 | anvertrauten Herde zum ewigen Leben gelangen93. ~ 34 3, 27 | 20,28; Mk 10,45) und sein Leben für seine Schafe hinzugeben ( 35 4, 31 | Reich Gottes zu suchen. Sie leben in der Welt, das heißt in 36 4, 34 | nämlich, die er mit seinem Leben und seiner Sendung innigst 37 4, 35 | Neuen Bundes, durch die das Leben und der Apostolat der Gläubigen 38 4, 35 | 11,1), wenn sie mit dem Leben aus dem Glauben ohne Zögern 39 4, 35 | Hoffnung auf das selige Leben. So überführt sie durch 40 4, 36 | Selbstverleugnung und ein heiliges Leben das Reich der Sünde in sich 41 4, 36 | gegenseitig zu einem heiligeren Leben verhelfen. So soll die Welt 42 4, 37 | gestärkt, ihre Sendung für das Leben der Welt wirksamer erfüllen. ~ 43 5, 40 | haben, mit Gottes Gnade im Leben bewahren und zur vollen 44 5, 40 | Apostel werden sie gemahnt, zu leben, "wie es Heiligen geziemt" ( 45 5, 40 | eine menschlichere Weise zu leben gefördert. Zur Erreichung 46 5, 40 | Kirchengeschichte durch das Leben so vieler Heiliger strahlend 47 5, 41 | nicht fürchten, ihr Leben für ihre Schafe einzusetzen, 48 5, 41 | in treuer Liebe das ganze Leben hindurch einander in der 49 5, 42 | größere Liebe, als wer sein Leben für ihn und die Brüder hingibt ( 50 6, 43 | Christgläubige von Gott gerufen, im Leben der Kirche sich einer besonderen 51 6, 44 | verbinden, muß ihr geistliches Leben auch dem Wohl der ganzen 52 6, 44 | Erlösung Christi erworbene Leben und kündigt die zukünftige 53 6, 44 | unerschütterlich zu ihrem Leben und ihrer Heiligkeit. ~ 54 7, 48 | drängt uns, mehr für den zu leben, der für uns gestorben und 55 7, 48 | er in seinem leiblichen Leben getan hat, Gutes oder Böses" ( 56 7, 49 | die andern sind aus diesem Leben geschieden und werden gereinigt, 57 7, 50 | Wenn wir nämlich auf das Leben der treuen Nachfolger Christi 58 7, 50 | Heiligkeit, kommen können157. Im Leben derer, die, zwar Schicksalsgenossen 59 7, 50 | Haupt jegliche Gnade und das Leben des Gottesvolkes selbst 60 8, 53 | empfing und der Welt das Leben brachte, wird als wahre 61 8, 56 | hat, auch eine Frau zum Leben beitrüge. Das gilt in erhabenster 62 8, 56 | der Mutter Jesu, die das Leben selbst, das alles erneuert, 63 8, 56 | Der Tod kam durch Eva, das Leben durch Maria."180~ 64 8, 58 | 58. Im öffentlichen Leben Jesu erscheint seine Mutter 65 8, 64 | neuen und unsterblichen Leben. Auch sie ist Jungfrau, 66 8, 65 | Diese Jungfrau war in ihrem Leben das Beispiel jener mütterlichen 67 Nachtr, 71 | diese "Gemeinschaft" im Leben der Kirche den Zeitumständen Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
68 Vorw, 1 | gesetzt, das christliche Leben unter den Gläubigen mehr 69 Vorw, 2 | höchstem Maße dazu bei, daß das Leben der Gläubigen Ausdruck und 70 1 | und ihre Bedeutung für das Leben der Kirche~ 71 1, 5 | durch sein Auferstehen das Leben neugeschaffen"12. Denn aus 72 1, 6 | die das ganze liturgische Leben kreist. So werden die Menschen 73 1, 8 | bis er erscheint als unser Leben und wir mit ihm erscheinen 74 1, 10 | sie betet, daß sie "im Leben festhalten, was sie im Glauben 75 1, 12 | 12. Das geistliche Leben deckt sich aber nicht schlechthin 76 1, 12 | tragen, auf daß auch das Leben Jesu offenbar werde an unserem 77 1, 17 | Gesetze lernen. So soll das Leben in den Seminarien und Ordensinstituten 78 1, 18 | damit sie ein liturgisches Leben führen und es mit den ihnen 79 1, 44 | seiner Herde, von dem das Leben seiner Gläubigen in Christus 80 1, 44 | sollen alle das liturgische Leben des Bistums, in dessen Mittelpunkt 81 1, 45 | Daher soll das liturgische Leben der Pfarrei und dessen Beziehung 82 1, 46 | seine Kirche; er gibt ihrem Leben, ja dem gesamten religiösen 83 2, 55 | Richtlinien für das christliche Leben dargelegt werden, wird als 84 3, 62 | sind, um das christliche Leben zu nähren. ~ 85 3, 63 | durch solche Zeichen das Leben in seinen verschiedenen 86 4, 91 | in denen vor allem jene leben, die apostolisch tätig sind. ~ 87 6, 122 | religiösen und sozialen Leben große Bedeutung hat, soll 88 Anhang | Einführung im bürgerlichen Leben ausgedacht werden, steht Gaudium et spes Kapitel, Absatz
89 1, 4 | also, die Welt, in der wir leben, ihre Erwartungen, Bestrebungen 90 1, 4 | sich auch auf das religiöse Leben auswirkt. Wie es bei jeder 91 1, 5 | Weise das gesellschaftliche Leben unmittelbar zu beeinflussen. 92 1, 7 | Bedeutung im gesellschaftlichen Leben rascher daran teilzuhaben 93 1, 7 | schließlich auch auf das religiöse Leben ihren Einfluß aus. Einerseits 94 1, 7 | kritische Sinn das religiöse Leben von einem magischen Weltverständnis 95 1, 7 | Volksmassen das religiöse Leben praktisch auf. Anders als 96 1, 9 | ein erfülltes und freies Leben, das des Menschen würdig 97 1, 10 | unbegrenzt und berufen zu einem Leben höherer Ordnung. Zwischen 98 1, 10 | kommt nach diesem irdischen Leben?~ 99 2, 14 | den anderen kann er weder leben noch seine Anlagen zur Entfaltung 100 2, 15 | Deshalb stellt sich das ganze Leben der Menschen, das einzelne 101 2, 16 | Schöpfers5. Das leibliche Leben darf also der Mensch nicht 102 2, 18 | moralischen Probleme, die im Leben der Einzelnen wie im gesellschaftlichen 103 2, 19 | geben von seinem eigenen Leben, so wie er selber Gutes 104 2, 20 | Verlangen nach einem weiteren Leben nicht genügen, das unüberwindlich 105 2, 20 | seiner Auferstehung zum Leben errungen15. Jedem also, 106 2, 20 | Hoffnung, daß sie das wahre Leben bei Gott erlangt haben.~ 107 2, 22 | künftiges und trügerisches Leben richte und ihn dadurch vom 108 2, 23 | die Hoffnung auf das ewige Leben schwinden, wird die Würde 109 2, 23 | bestätigt, und die Rätsel von Leben und Tod, Schuld und Schmerz 110 2, 23 | der Lehre und vom integren Leben der Kirche und ihrer Glieder 111 2, 23 | bekunden, indem er das gesamte Leben der Gläubigen, auch das 112 2, 23 | Welt, in der sie gemeinsam leben, zusammenarbeiten müssen. 113 2, 23 | um ihn zu fördern, Licht, Leben und Freiheit; und außer 114 2, 24 | sein Blut vergossen und uns Leben erworben. In ihm hat Gott 115 2, 24 | wir folgen müssen, damit Leben und Tod geheiligt werden 116 2, 24 | Tod vernichtet und uns das Leben geschenkt33, auf daß wir, 117 3, 27 | also das gesellschaftliche Leben für den Menschen nicht etwas 118 3, 27 | dem gesellschaftlichen Leben viel verdankt, so kann dennoch 119 3, 27 | Verhältnissen heraus, in denen sie leben und in die sie von Kindheit 120 3, 28 | ein wirklich menschliches Leben braucht, wie Nahrung, Kleidung 121 3, 29 | ansehen, vor allem auf sein Leben und die notwendigen Voraussetzungen 122 3, 29 | Mt 25,40). Was ferner zum Leben selbst in Gegensatz steht, 123 3, 32 | Wirklichkeit jedoch immer so leben, als ob sie sich nicht um 124 3, 32 | Fahrlässigkeit ihr eigenes Leben und das der anderen gefährden. 125 3, 33 | wenn der Mensch es sich im Leben zu bequem macht und sich 126 3, 33 | Bürger zur Beteiligung am Leben der verschiedenen Gruppen 127 3, 34 | Menschen nicht zu einem Leben in Vereinzelung, sondern 128 3, 34 | Heimatlandes untertan; er hat das Leben eines Arbeiters, wie es 129 3, 34 | Zeit und Land eigen war, leben wollen. In seiner Verkündigung 130 3, 34 | der für seine Freunde sein Leben hergibt" (Joh 15,13). Den 131 4, 35 | Mensch immer versucht, sein Leben reicher zu entfalten. Heute 132 4, 40 | sich bemüht, ihr eigenes Leben humaner zu gestalten und 133 4, 40 | Naturkräfte für das menschliche Leben nach jener Zukunft streben, 134 5, 42 | den Menschen das göttliche Leben, sondern läßt dessen Widerschein 135 5, 45 | nichts mit dem religiösen Leben zu tun, weil dieses nach 136 5, 45 | bekennt, und dem täglichen Leben gehört zu den schweren Verirrungen 137 5, 45 | Seite und dem religiösen Leben auf der anderen konstruieren. 138 5, 45 | es, das Gebot Gottes im Leben der profanen Gesellschaft 139 5, 45 | Laien aber, die am ganzen Leben der Kirche ihren tätigen 140 5, 45 | Botschaft bilden können. In Leben und Wort sollen sie zusammen 141 5, 48 | soziale und politische Leben, die Verbindung der Völkerfamilie 142 6, 50 | Christi, durch den ihr ganzes Leben mit Glaube, Hoffnung und 143 6, 50 | der Familiengemeinschaft leben, leichter diesen Weg des 144 6, 50 | des Alters beistehen. Ein Leben, das nach dem Tod des einen 145 6, 50 | einem reichen geistlichen Leben soll die Familie auch anderen 146 6, 51 | und durchdringt ihr ganzes Leben11; ja gerade durch ihre 147 6, 51 | ihre Selbstlosigkeit in Leben und Tun verwirklicht sie 148 6, 51 | durch die Gnade zu heiligem Leben gestärkt, Festigkeit in 149 6, 52 | ihrer Aufgabe, menschliches Leben weiterzugeben und zu erziehen, 150 6, 52 | Verantwortlichkeit Kindern das Leben schenken. Unter den Eheleuten, 151 6, 53 | nämlich das intime eheliche Leben unterlassen wird, kann nicht 152 6, 53 | erfüllt werden muß. Das Leben ist daher von der Empfängnis 153 6, 53 | sind auch die dem ehelichen Leben eigenen Akte, die entsprechend 154 6, 54 | denken: Das menschliche Leben und die Aufgabe, es weiterzuvermitteln, 155 6, 55 | Humanität. Damit sie aber ihr Leben und ihre Sendung vollkommen 156 7, 56 | daher um das menschliche Leben geht, hängen Natur und Kultur 157 7, 56 | er das gesellschaftliche Leben in der Familie und in der 158 7, 59 | Nationen führen müßte, das Leben der Gemeinschaften nicht 159 7, 61 | liturgischen Feier und im Leben der vielgestaltigen Gemeinschaft 160 7, 61 | Christi erneuert unausgesetzt Leben und Kultur des gefallenen 161 7, 62 | gewähren, um das kulturelle Leben bei allen, auch bei nationalen 162 7, 63 | der Frau am kulturellen Leben anzuerkennen und zu fördern.~ 163 7, 65 | Fragen, die sogar für das Leben Konsequenzen haben und auch 164 7, 65 | Literatur und Kunst für das Leben der Kirche von großer Bedeutung. 165 7, 65 | Erhebung des Menschen in seinem Leben in vielfältigen Formen je 166 7, 65 | anderen Menschen ihrer Zeit leben und sich bemühen, ihre Denk- 167 7, 65 | Lehre, damit religiöses Leben und Rechtschaffenheit mit 168 8, 66 | persönliches und gesellschaftliches Leben von ausschließlich wirtschaftlichem 169 8, 66 | absolut Notwendige fehlt, leben einige auch in zurückgebliebenen 170 8, 66 | auch für das internationale Leben, wie die rechte Vernunft 171 8, 67 | Bereitschaft, neue Unternehmen ins Leben zu rufen und bestehende 172 8, 67 | spirituelles und religiöses Leben benötigt. Das gilt ausdrücklich 173 8, 69 | Mobilität so zu regeln, daß das Leben der Einzelnen und der Familien 174 8, 69 | in das gesellschaftliche Leben des Aufnahmelandes und seiner 175 8 | ganze sozialökonomische Leben verbindliche Grundsätze~ 176 8, 70 | Mensch sein und der Seinigen Leben, tritt in tätigen Verbund 177 8, 70 | und Muße verfügen für das Leben mit ihren Familien, für 178 8, 70 | gesellschaftliches und religiöses Leben. Ja sie sollten auch die 179 8, 74 | Ohne jede Daseinssicherung leben sie in einer Dienstbarkeit, 180 8, 74 | gesellschaftlichen und politischen Leben versagt. Hier sind Reformen 181 9 | 4. Kapitel: Das Leben in der politischen Gemeinschaft~ 182 9 | Das öffentliche Leben heute~ 183 9, 76 | haben großen Einfluß auf das Leben der politischen Gemeinschaft, 184 9, 76 | menschlichen Person im öffentlichen Leben besser geschützt sind, etwa 185 9, 76 | einzeln oder im Verbund am Leben und der Leitung des Staates 186 9, 77 | jeder Richtung menschlichen Leben gehört. Sie erfassen die 187 9 | Mitarbeit aller am öffentlichen Leben~ 188 9, 78 | der Bürger im täglichen Leben des Staates den gewünschten 189 9, 78 | pflegen, so daß alle Bürger am Leben der politischen Gemeinschaft 190 10, 95 | während andere nicht genug zum Leben haben und von Hunger, Krankheit 191 Ende, 100 | in voller Einheit mit uns leben, und ihre Gemeinschaften, Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
192 | Erziehung im menschlichen Leben und ihren ständig wachsenden 193 | wirtschaftlichen und politischen Leben2. Die staunenswerten Fortschritte 194 | auch das ganze irdische Leben des Menschen aufgegeben, 195 0, 1 | erwerben für ihr eigenes Leben und seine im steten Streben 196 0, 1 | Teilnahme am gesellschaftlichen Leben so geformt werden, daß sie, 197 0, 2 | anzubeten und ihr eigenes Leben nach dem neuen Menschen 198 0, 3 | Eltern ihren Kindern das Leben schenkten, haben sie die 199 0, 3 | christliche Familie für das Leben und das Wachstum des Gottesvolkes 200 0, 3 | verkünden, den Gläubigen das Leben Christi mitzuteilen und 201 0, 3 | schenken, die ihr ganzes Leben mit dem Geiste Christi erfüllt; 202 0, 4 | stärkt ihn, sie nährt das Leben im Geiste Christi, führt 203 0, 5 | bürgerliche und das religiöse Leben, die Gesellschaft, ja die 204 0, 8 | stufenweise von der Welt, vom Leben und vom Menschen gewinnen, 205 0, 8 | vorbildhaften und apostolischen Leben gleichsam zum Sauerteig 206 0, 8 | Geist beseelt, sollen sie in Leben und Lehre für Christus, 207 0, 10 | Aufgaben im öffentlichen Leben gewachsen und Zeugen des 208 0, 10 | nicht nur für das geistliche Leben der Studenten an katholischen Nostra aetate Absatz
209 2 | Anerkenntnis durchtränkt ihr Leben mit einem tiefen religiösen 210 2 | Weg, die Wahrheit und das Leben" (Joh 14,6), in dem die Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
211 1, 2 | festzuhalten und ihr ganzes Leben nach den Forderungen der 212 1, 3 | Gemeinwohl besteht, das religiöse Leben der Bürger nur anerkennen 213 1, 4 | zusammenarbeiten, um das eigene Leben nach ihren religiösen Grundsätzen 214 1, 4 | Kultur, Caritas und soziales Leben schaffen können. ~ 215 1, 5 | ihr häusliches religiöses Leben unter der Leitung der Eltern 216 1, 8 | Erfüllung ihrer Pflichten im Leben der Gesellschaft mit Verantwortung 217 1, 11 | Entscheidung in Freiheit leben soll. Dies aber ist vollendet 218 1, 11 | um zu dienen und sein Leben hinzugeben als Lösegeld 219 1, 12 | Gewiß ist bisweilen im Leben des Volkes Gottes auf seiner 220 1, 13 | bürgerlichen Gesellschaft zu leben34. Wenn der Grundsatz der 221 1, 13 | sie nach ihrem Gewissen leben dürfen und darin nicht gehindert 222 1, 15 | religiösen Gemeinschaften das Leben aufs äußerste zu erschweren 223 1, 15 | Menschen, ihr religiöses Leben in der Gesellschaft in Freiheit Ad gentes Kapitel, Absatz
224 1, 2 | Gemeinschaft zu haben mit ihm in Leben und Herrlichkeit. Er hat 225 1, 2 | zur Teilhabe an seinem Leben zu rufen, sondern sie zu 226 1, 3 | sondern um zu dienen und sein Leben als Lösegeld hinzugeben 227 1, 4 | selbst aber hat, ehe er sein Leben freiwillig für die Welt 228 1, 7(45) | Menschheit findet in ihm neues Leben. Deshalb trägt er ja auch 229 1, 8 | denn wir können zum neuen Leben nur hinzutreten, indem wir 230 2, 10 | und das von Gott kommende Leben anbieten zu können, muß 231 2, 11 | Christgläubigen, wo immer sie leben, müssen durch das Beispiel 232 2, 11 | Menschengruppe, in der sie leben, betrachten; durch die verschiedenen 233 2, 11 | Menschen, unter denen sie leben und mit denen sie umgehen, 234 2, 12 | mit den Menschen in ihrem Leben und Arbeiten ein wahres 235 2, 13 | Weg, die Wahrheit und das Leben" (Joh 14,6) all ihr geistliches 236 2, 14 | Einübung im ganzen christlichen Leben, wodurch die Jünger mit 237 2, 14 | man sie stufenweise in das Leben des Glaubens, der Liturgie 238 2, 14 | Gottesvolk gehören. Da das Leben der Kirche apostolisch ist, 239 2, 14 | selten führen sie schon ein Leben des Glaubens, der Hoffnung 240 2, 15 | des Taufbrunnens zu neuem Leben gebiert, dann sammelt er 241 2, 15 | Volkes für Gott und Christus leben. Als gute Bürger sollen 242 2, 15 | eingegliedert sind und in der Welt leben, von größter Bedeutung und 243 2, 16 | gegenwärtig zu finden und in ihrem Leben zu verwirklichen36. Diese 244 2, 17 | Frömmigkeit und sittlichem Leben zu einem christlichen Verhalten 245 2, 17 | erhalten und ihr geistliches Leben genährt und gestärkt wird. 246 2, 18 | Unternehmungen, die das beschauliche Leben verwurzeln sollen; die einen 247 2, 18 | bemühen. Das beschauliche Leben gehört eben zur vollen Anwesenheit 248 3, 19 | Gläubigen im gesellschaftlichen Leben verwurzelt und der örtlichen 249 3, 19 | Leitung des Bischofs das Leben des Gottesvolkes zu führen 250 3, 19 | diesen jungen Kirchen muß das Leben des Gottesvolkes auf allen 251 3, 19 | ein wahrhaft christliches Leben werden die Familien zu Pflanzstätten 252 3, 19 | Gesamtkirche denken und leben. Die Gemeinschaft der jungen 253 3, 19 | Austausch von Kräften das Leben des mystischen Leibes zu 254 3, 19(2) | Dekret über Dienst und Leben der Priester Presbyterorum 255 3, 20 | mit ihr im gleichen Raum leben und noch nicht an Christus 256 3, 20 | über den Dienst und das Leben der Priester festgesetzt 257 3, 20(4) | Dekret über Dienst und Leben der Priester Presbyterorum 258 3, 21 | hat noch nicht ihr volles Leben, ist noch nicht ganz das 259 3, 21 | Evangelium kann nicht in Geist, Leben und Arbeit eines Volkes 260 3, 21 | begonnen haben, mit dessen Leben sie durch viele gesellschaftliche 261 3, 21 | Christuszeugnis, das sie durch Leben und Wort in ihrer Familie, 262 3, 21 | der Christusglaube und das Leben der Kirche der Gesellschaft, 263 3, 21 | Gesellschaft, in der sie leben, nicht mehr äußerlich sei, 264 3, 22 | ausgeschlossen; das christliche Leben wird dem Geist und der Eigenart 265 4, 24 | doch der Gesandte in das Leben und die Sendung dessen ein, 266 4, 24 | Missionar bereit sein, sein Leben hindurch zu dem an ihn ergangenen 267 4, 24 | nicht lastet10. Durch ein Leben ganz nach den Evangelium11, 268 4, 25 | gepflegt und im geistlichen Leben aufbereitet und genährt 269 4, 25 | Todesleiden Jesu, damit das Leben Jesu in denen wirksam werde, 270 4, 26(24)| Dekret über Dienst und Leben der Priester Optatam totius, 271 4, 27(28)| Dekret über Dienst und Leben der Priester Presbyterorum 272 5, 29 | Tätigkeit derer, die das Leben der Kirche zu leiten haben, 273 5, 29 | damit man so miteinander leben könne, daß das Ärgernis 274 6, 36 | besteht, ein tiefchristliches Leben zu führen. Ihr Eifer im 275 6, 37 | trägt, die in der Ferne leben, wie für jene, die ihre 276 6, 39 | zutiefst bewußt sein, daß ihr Leben auch dem Dienst an den Missionen 277 6, 40 | Volkes angepaßten Weise ihr Leben führen und so dem Zeugnis 278 6, 41 | eigene Rolle im kirchlichen Leben übernehmen können18. Endlich 279 6, 41 | Verantwortung im öffentlichen Leben tragen. Besonderen Lobes 280 6, 41 | vermittelt werden soll, damit ihr Leben unter den Nichtchristen Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
281 Vorred, 1 | zu unterstützen und ihrem Leben besser Sorge zu tragen, 282 1, 2 | also, auf das Dienst und Leben der Priester ausgerichtet 283 1, 2 | annehmen und in ihrem ganzen Leben kundtun. Ob die Priester 284 1, 3(20) | unter denen die Kirche ihr Leben entfaltet. Sie kann nicht 285 1, 3(20) | nämlich in der Welt zu leben, aber nicht von der Welt 286 1, 3 | mitten unter den Menschen leben, daß sie wie gute Hirten 287 2, 5 | Heiligen Geist lebt und Leben schafft, spendet er den 288 2, 5 | spendet er den Menschen das Leben; so werden sie ermuntert 289 2, 5 | Erfordernissen eines jeden im ganzen Leben auswirken muß; sie halten 290 2, 5 | Menschheit das göttliche Leben ständig den Gliedern seines 291 2, 6 | Lehre und das christliche Leben erheischt. Sie sollen sie 292 2, 6 | anleiten, nicht nur sich zu leben, sondern entsprechend den 293 2, 6 | helfen, ihr oft schweres Leben leichter und vollkommener 294 2, 8 | darüber hinaus im geistlichen Leben und für die Erweiterung 295 2, 8 | drohen, soll das gemeinsame Leben oder eine Art der Lebensgemeinschaft 296 2, 9 | sondern zu dienen und sein Leben hinzugeben als Lösepreis 297 2, 9 | intensiveren geistlichen Leben anspornen. Ebenso sollen 298 2, 9 | Angriff zu nehmen55. Endlich leben die Priester mitten unter 299 2, 10 | ernstlich um ihr geistliches Leben wie auch um ihr seelisches 300 2, 11 | einsichtigen Christen im täglichen Leben kund wird; diese Zeichen 301 3 | 3. Kapitel: Das Leben der Priester~ 302 3, 12 | erfüllen, werden sie im Leben des Geistes gefestigt, sofern 303 3, 12 | sie auf ein vollkommenes Leben hin. Die Heiligkeit der 304 3, 13 | Hirten angetrieben, ihr Leben für ihre Schafe hinzugeben16, 305 3, 13 | nicht gezögert haben, ihr Leben zu opfern. Als Erzieher 306 3, 13 | irgendwelcher Bedrängnis leben, trösten können durch die 307 3, 14 | Tätigkeit noch das innere Leben in Einklang zu bringen vermögen. 308 3, 14 | Priester werden also ihrem Leben eine einheitliche Linie 309 3, 14 | Vollkommenheit finden, das ihr Leben und ihr Wirken zur Einheit 310 3, 14 | Einheit für ihr eigenes Leben in der Einheit der Sendung 311 3 | Erfordernisse für das geistliche Leben der Priester (Evangelischen 312 3, 16 | Hinblick auf das priesterliche Leben immer hoch eingeschätzt. 313 3, 16 | allen Bischöfen das ehelose Leben erwählen, auch hochverdiente 314 3, 16 | weiterhin mit ganzer Hingabe ihr Leben für die ihnen anvertraute 315 3, 16 | begründet ist und im anderen Leben ins volle Licht treten wird, 316 3, 16 | die Berufung zum ehelosen Leben, das ja dem neutestamentlichen 317 3, 16 | Welt viele Menschen ein Leben in vollkommener Enthaltsamkeit 318 3, 17 | Stimme Gottes im täglichen Leben werden. Aus solcher Freiheit 319 3 | Hilfen für das priesterliche Leben~ 320 3, 20 | verkünden, auch vom Evangelium leben" (1 Kor 9,14). Falls nicht 321 3, 20 | einem ehrbaren und würdigen Leben Notwendige gegeben werden 322 3, 20 | denselben Verhältnissen leben; sie sei ihrer Stellung Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
323 1, 2 | Dazu ist die Kirche ins Leben getreten: sie soll zur Ehre 324 1, 2 | sondern zugleich mit dem Leben des Leibes auch an seinem 325 1, 2 | der weltlichen Aufgaben zu leben, sind sie von Gott berufen, 326 1, 3 | wird, und für das ewige Leben aller Menschen zu wirken, 327 1, 4 | tun" (Joh 15,5). Dieses Leben innigster Vereinigung mit 328 1, 4 | Christus nicht von ihrem Leben abspalten, vielmehr in dieser 329 1, 4 | anderen Aufgaben, die das Leben in der Welt stellt, dürfen 330 1, 4 | Kol 3,17). Ein solches Leben fordert einen ständigen 331 1, 4 | zu erkennen, in dem "wir leben, uns bewegen und sind" ( 332 1, 4 | Die diesen Glauben haben, leben in der Hoffnung auf das 333 1, 4 | Seligpreisungen in ihrem Leben wirklich zum Ausdruck zu 334 1, 4 | jeglicher Not. Dieses geistliche Leben der Laien muß vom Stand 335 1, 4 | ein wahrhaft christliches Leben nicht bestehen kann. Ein 336 1, 4 | Während sie auf Erden ein Leben wie jeder andere verbrachte, 337 1, 4 | sie innig verehren und ihr Leben und ihr Apostolat ihrer 338 2, 6 | zu einem einsatzfreudigen Leben zu erwecken; "denn die Liebe 339 2, 8 | umfassen. Wo immer Menschen leben, denen es an Speise und 340 2, 8 | zu einem menschenwürdigen Leben fehlt, wo Menschen von Drangsal 341 2, 8 | Völkern, die in Wohlstand leben4. Damit die Übung dieser 342 3, 9 | nationale und internationale Leben. Da heute die Frauen eine 343 3, 9 | aktivere Funktion im ganzen Leben der Gesellschaft ausüben, 344 3, 10 | ihren aktiven Anteil am Leben und Tun der Kirche. Innerhalb 345 3, 10 | Teilnahme am liturgischen Leben ihrer Gemeinschaft genährt, 346 3, 11 | christlichen und apostolischen Leben heran, helfen ihnen klug 347 3, 11 | ehelichen Bandes durch ihr Leben sichtbar zu machen und zu 348 3, 11 | wenn sie durch ihr ganzes Leben dem Evangelium verbunden 349 3, 12 | sozialen und kulturellen Leben: Wenn dieser Eifer vom Geist 350 3, 12 | sozialen Milieus, in dem sie leben8. Die Erwachsenen mögen 351 3, 13 | allem durch jene Einheit von Leben und Glauben, durch die sie 352 3, 13 | brüderliche Liebe, die sie am Leben, Arbeiten, Leiden und Sehnen 353 3, 13 | umfassen, die in jenem Milieu leben. Es darf auch kein erreichbares 354 4, 16 | einem wahrhaft christlichen Leben strömt (vgl. Joh 4,14), 355 4, 16 | die Laien überdies für ihr Leben in Familie, Beruf, Kultur 356 4, 16 | Endlich mögen die Laien ihr Leben durch die Liebe beleben 357 4, 17 | Freiheit, bisweilen auch ihr Leben aufs Spiel, lehren die Menschen 358 4, 17 | unterweisen sie im religiösen Leben und im katholischen Denken 359 4, 17 | bilden und in der Diaspora leben. Hier kann es nützlich sein, 360 4, 19 | zwischen dem praktischen Leben ihrer Mitglieder und ihrem 361 4, 22 | Bedingungen, unter denen sie leben, den Erfordernissen der 362 6, 30 | erfordern, durch das ganze Leben hindurch zu vervollständigen. 363 6, 30 | konfrontieren ihr tägliches Leben mit dem Evangelium. Dabei 364 6, 30 | Verhältnissen durch das ganze Leben hindurch zur Verwirklichung 365 6, 30 | beruflichen und gesellschaftlichen Leben. Ja auch jeder einzelne 366 6, 32 | Lehre, werden im geistlichen Leben gestärkt, lernen auch die Optatam totius Kapitel, Absatz
367 Vorw, 1(2) | Studienordnung, das gemeinsame Leben und die Disziplin der Alumnen 368 Vorw, 2 | ein wirklich christliches Leben. Den wichtigsten Beitrag 369 Vorw, 2 | Pfarrgemeinden, an deren blühendem Leben die Jugendlichen selbst 370 Vorw, 2 | innerer Freude erfülltes Leben für das Priestertum gewinnen 371 Vorw, 3 | der Eltern sollen sie ein Leben führen, wie es zu Alter, 372 Vorw, 4 | werden und es in Wort und Leben darstellen; zum Dienst des 373 Vorw, 4 | sondern um zu dienen und sein Leben als Lösegeld für viele hinzugeben" ( 374 Vorw, 8 | Christus im Heiligen Geist zu leben. Durch die heilige Weihe 375 Vorw, 8 | Vorbild des Evangeliums zu leben, in Glaube, Hoffnung und 376 Vorw, 9 | weitem Herzen sollen sie am Leben der ganzen Kirche teilzunehmen 377 Vorw, 9 | Tätigkeit für ihr geistliches Leben so viel Kraft wie möglich 378 Vorw, 10 | integrieren, daß sie in ihrem Leben und in ihrer Wirksamkeit 379 Vorw, 11 | Einführung in das spätere Leben des Priesters ist. ~ 380 Vorw, 14 | ihr ganzes persönliches Leben auf den Glauben zu gründen 381 Vorw, 16 | sie für ihr geistliches Leben fruchtbar machen32 und sie 382 Vorw, 16 | Handlungen37 und im gesamten Leben der Kirche gegenwärtig und 383 Vorw, 16 | Frucht zu tragen für das Leben der Welt, erhellen soll. 384 Vorw, 19(41)| werden, die wohlabgewogen vom Leben, von den Gaben und der Ausbildung 385 Vorw, 22 | schrittweise ins priesterliche Leben und ins apostolische Wirken 386 Ende | eindringlich, in dem Bewußtsein zu leben, daß ihnen die Hoffnung Perfectae caritatis Absatz
387 1 | evangelischen Räte in Lehre und Leben des göttlichen Meisters 388 1 | jeder auf seine Weise - ein Leben führten, das Gott geweiht 389 1 | sich alle, die von Gott zum Leben der evangelischen Räte berufen 390 1 | ausgegossen hat (vgl. Röm 5,5), leben sie mehr und mehr für Christus 391 1 | Selbsthingabe, die das ganze Leben umfaßt, mit Christus vereinigt 392 1 | desto reicher wird das Leben der Kirche und desto fruchtbarer 393 2 | Alle Institute sollen am Leben der Kirche teilnehmen und 394 5 | haben, um Gott allein zu leben; denn sie haben ihr ganzes 395 5 | denn sie haben ihr ganzes Leben seinem Dienst überantwortet. 396 5 | und zugleich an dessen Leben im Geist (vgl. Röm 8,1-13). 397 6 | mit Christus verborgenes Leben (vgl. Kol 3,3) zu führen. 398 6 | überreichen Quell ihr geistliches Leben nähren. So werden sie, am 399 6 | und mehr mit der Kirche leben und fühlen und sich deren 400 7 | und der dem kontemplativen Leben eigenen Übungen. ~ 401 8 | berücksichtigen, und das Leben der Mitglieder im Dienst 402 11 | gutgeheißene Verpflichtung zu einem Leben nach den evangelischen Räten 403 13 | dessen haben, was für ihr Leben und ihre Arbeiten notwendig 404 14 | Brüdern diente und sein Leben als Lösepreis für viele 405 15 | 15. Das Leben in Gemeinschaft nach dem 406 15 | daß wir aus dem Tod in das Leben hinübergeschritten sind ( 407 15 | bezeichnet, eng mit dem Leben und Arbeiten der Gemeinschaft 408 18 | abgestimmt sind und dadurch das Leben der Mitglieder einheitlich 409 18 | sollen sich aber ihr ganzes Leben hindurch ernsthaft um die 410 25 | und Jungfrau Maria, "deren Leben für alle eine Lehre ist" 1, Christus Dominus Kapitel, Absatz
411 2, 12 | auch mit ihrem leiblichen Leben; ebenso die Familie, ihre 412 2, 14 | Liturgie, dem Lehramt und dem Leben der Kirche aufbaut. Ferner 413 2, 15 | Geheimnis tiefer erkennen und leben, so daß sie einen festgefügten 414 2, 16 | der Gemeinschaft der Liebe leben und handeln. Um dies wirksam 415 2, 16 | ertragen" (2 Tim 2,10) und ihr Leben so ordnen, daß es den Anforderungen 416 2, 16 | damit sie heilig und fromm leben und ihren Dienst treu und 417 2, 16 | Verhältnisse, in denen sie leben, gebührend kennenzulernen. 418 2, 17 | haben, ein vollkommeneres Leben zu führen, die Frohbotschaft 419 2, 18 | werden, um das geistliche Leben jener zu betreuen, die zur 420 2, 30 | wird das gemeinschaftliche Leben der Priester, besonders 421 2, 30 | beiträgt, das christliche Leben zu fördern. Deshalb seien 422 2, 35 | einem rein beschaulichen Leben widmen, angesichts der drängenden Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
423 1, 3 | Kirche erbaut wird und ihr Leben gewinnt, auch außerhalb 424 1, 3 | geschriebene Wort Gottes, das Leben der Gnade, Glaube, Hoffnung 425 1, 3 | Zweifel tatsächlich das Leben der Gnade zeugen können 426 1, 4 | Einheit der Christen ins Leben gerufen und auf dieses Ziel 427 1, 4 | was zu tun ist, damit ihr Leben mit mehr Treue und Klarheit 428 1, 4 | entsprechenden Glut daraus leben, so daß das Antlitz der 429 1, 4 | Wirken der Geisteskräfte im Leben der anderen anzuerkennen, 430 2, 5 | seinem täglichen christlichen Leben wie auch bei theologischen 431 2, 6 | Zeitverhältnissen im sittlichen Leben, in der Kirchenzucht oder 432 2, 7 | mehr sie nach einem reinen Leben gemäß dem Evangelium streben. 433 3, 17 | sie durch das liturgische Leben gefördert und zur Darstellung 434 3, 17 | reiner und vollständiger zu leben, schon jetzt mit den Brüdern, 435 3, 17 | in voller Gemeinschaft leben. ~ 436 3, 18 | sondern fern von ihrer Heimat leben, damit die brüderliche Zusammenarbeit 437 3, 19 | Vergangenheit so lange Zeit sein Leben in kirchlicher Gemeinschaft 438 3, 19 | Ursprung, Lehre und geistlichem Leben nicht nur uns gegenüber, 439 3, 21 | Schrift betrachten sie das Leben Christi und was der göttliche 440 3, 22 | zur Teilhabe am göttlichen Leben nach jenem Wort des Apostels: " 441 3, 23 | 23. Das christliche Leben dieser Brüder wird genährt 442 3, 23 | Verhältnisse im sozialen Leben und zur allgemeinen Festigung Inter mirifica Kapitel, Absatz
443 1, 8 | private und öffentliche Leben der Menschen aller gesellschaftlichen 444 2, 14 | katholischen Persönlichkeiten ins Leben gerufen und getragen - in 445 2, 14 | soll Nachrichten über das Leben der Kirche bringen und kommentieren. 446 2, 14 | welche Hörer und Zuschauer am Leben der Kirche teilnehmen lassen


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License