Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
solidarischer 1
solidarität 9
soliden 1
soll 276
solle 1
sollen 624
sollicitudo 2
Frequenz    [«  »]
300 geist
292 haben
280 einer
276 soll
275 gläubigen
270 heilige
262 enz

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

soll

Dei verbum
    Kapitel, Absatz
1 6, 25 | anvertrauten Gläubigen mitteilen soll. Ebenso ermahnt die Heilige Lumen gentium Kapitel, Absatz
2 1, 6 | 29). Nach seinem Willen soll sie als die von ihm Gereinigte 3 2, 9 | ihm in Heiligkeit dienen soll. So hat er sich das Volk 4 2, 12 | Außerordentliche Gaben soll man aber nicht leichthin 5 2, 13 | Zeiten hin ausbreiten. So soll sich das Ziel des Willens 6 3, 27 | daß der Größere werden soll wie der Geringere und der 7 3, 27 | seine Familie zu lenken, soll sich das Beispiel des guten 8 3, 27 | sind (vgl. Hebr 5,1-2). Er soll sich nicht weigern, seine 9 3, 27 | müssen (vgl. Hebr 13,17), soll er für sie durch Gebet, 10 3, 27 | ihm anempfohlen betrachten soll. Da er wie der Apostel Paulus 11 3, 28 | Der Bischof hinwiederum soll seine priesterlichen Mitarbeiter 12 3, 28 | Brüderlichkeit verbunden. Diese soll sich spontan und freudig 13 4, 33 | auf der Erde erreiche. Es soll daher auch ihnen in jeder 14 4, 36 | heiligeren Leben verhelfen. So soll die Welt vom Geist Christi 15 4, 37 | erklären118. Gegebenenfalls soll das durch die dazu von der 16 5, 41 | wirkt. In freudiger Hoffnung soll einer des anderen Last tragen 17 6, 44 | Berufung hinziehen kann und soll. Das Volk Gottes hat ja 18 6, 47 | Lebensstand der Räte berufen ist, soll eifrig bemüht sein, in der Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
19 1, 9 | Apostolates. Durch solche Werke soll offenbar werden, daß die 20 1, 17 | liturgischen Gesetze lernen. So soll das Leben in den Seminarien 21 1, 20 | durch Rundfunk und Fernsehen soll, besonders wenn es sich 22 1, 23 | organisch herauswachsen. Auch soll nach Möglichkeit verhütet 23 1, 27 | Gläubigen angelegt sind, dann soll nachdrücklich betont werden, 24 1, 28 | den liturgischen Feiern soll jeder, sei er Liturge oder 25 1, 30 | tätige Teilnahme zu fördern, soll man den Akklamationen des 26 1, 30 | Auch das heilige Schweigen soll zu seiner Zeit eingehalten 27 1, 31 | der liturgischen Bücher soll sorgfältig darauf geachtet 28 1, 32 | 32. In der Liturgie soll außer den Auszeichnungen, 29 1, 35 | Bei den heiligen Feiern soll die Schriftlesung reicher, 30 1, 35 | Der Dienst der Predigt soll getreulich und recht erfüllt 31 1, 35 | erfüllt werden. Schöpfen soll sie vor allem aus dem Quell 32 1, 35 | Verfügung steht; in diesem Fall soll ein Diakon oder ein anderer 33 1, 36 | der lateinischen Sprache soll in den lateinischen Riten 34 1, 36 | sehr nützlich sein kann, soll es gestattet sein, ihr einen 35 1, 38 | Bücher. Dieser Grundsatz soll entsprechend beachtet werden, 36 1, 40 | Liturgie dringlich ist, soll beachtet werden: ~ 37 1, 45 | sichtbare Kirche dar. Daher soll das liturgische Leben der 38 1, 47 | möge. Dieser Kommission soll im Rahmen des Möglichen 39 2, 53 | 50. Der Meß-Ordo soll so überarbeitet werden, 40 2, 53 | glücklich eingefügt wurde, soll wegfallen. Einiges dagegen, 41 2, 53 | Zeit verlorengegangen ist, soll, soweit es angebracht oder 42 2, 54 | reicher bereitet werde, soll die Schatzkammer der Bibel 43 2, 56 | Evangelium und der Homilie soll - besonders an den Sonntagen 44 2, 57 | die dem Volk zukommen. Es soll jedoch Vorsorge getroffen 45 2, 61 | 58. Es soll ein neuer Konzelebrationsritus 46 3, 66 | sehr nützlich sein kann, soll ihr breiterer Raum gewährt 47 3, 66 | Ausgabe des Römischen Rituale soll die nach Art. 22 § 2 zuständige 48 3, 67 | Katechumenat für Erwachsene soll wiederhergestellt und nach 49 3, 67 | Ortsordinarius eingeführt werden. So soll ermöglicht werden, daß die 50 3, 68 | In den Missionsländern soll es erlaubt sein, außer den 51 3, 69 | in das Römische Meßbuch soll eine eigene Messe "Bei der 52 3, 70 | Der Ritus der Kindertaufe soll überarbeitet und der tatsächlichen 53 3, 71 | des Ortsordinarius. Ferner soll eine Kurzform des Taufritus 54 3, 72 | Taufritus nachgeholt werden), soll ein neuer geschaffen werden, 55 3, 72 | aufgenommen ist. Ferner soll ein neuer Ritus geschaffen 56 3, 72 | dem zum Ausdruck kommen soll, daß sie in die kirchliche 57 3, 74 | 71. Der Firmritus soll überarbeitet werden, auch 58 3, 77 | Krankensalbung und Wegzehrung soll ein zusammenhängender Ordo 59 3, 78 | Die Zahl der Salbungen soll den Umständen angepaßt werden; 60 3, 79 | die Erteilung der Weihen soll nach Ritus und Text überarbeitet 61 3, 80 | Eheritus des Römischen Rituale soll überarbeitet und bereichert 62 3, 81 | gefeiert werden. Der Brautsegen soll in geeigneter Weise überarbeitet 63 3, 81 | werden; den Brautleuten soll immer der Segen erteilt 64 3, 82 | Bischöfe und Ordinarien. Es soll vorgesehen werden, daß Laien, 65 3, 83 | des Römischen Pontifikale soll überarbeitet werden. Außerdem 66 3, 83 | überarbeitet werden. Außerdem soll ein Ritus für die Profeß 67 3, 83 | nicht Sonderrecht vorliegt, soll er von denen übernommen 68 3, 84 | Der Ritus der Exsequien soll deutlicher den österlichen 69 3, 85 | Begräbnisritus für Kinder soll überarbeitet werden und 70 4, 91 | des Stundengebetes ist, soll die überlieferte Folge der 71 4, 91 | Ansatz wiedererhalten. Dabei soll zugleich den heutigen Lebensverhältnissen 72 4, 92 | werden. ~b) Die Komplet soll so eingerichtet werden, 73 4, 92 | Die sogenannte Matutin soll zwar im Chor den Charakter 74 4, 92 | gebetet werden kann. Sie soll aus weniger Psalmen und 75 4, 92 | Lesungen bestehen. ~d) Die Prim soll wegfallen. ~e) Im Chor sollen 76 4, 94 | begonnene Revision des Psalters soll sobald wie möglich zu Ende 77 4, 94 | Ende geführt werden. Dabei soll der Eigenart des christlichen 78 4, 95 | 92. Für die Lesung soll folgendes gelten: ~a) Die 79 4, 96 | wiederhergestellt werden; dabei soll beseitigt oder geändert 80 5, 109 | eindringlich vor Augen stellen soll, auf daß er auch ein Tag 81 5, 110 | 107. Das liturgische Jahr soll so neugeordnet werden, daß 82 5, 110 | erneuert werden; jedoch soll der ursprüngliche Charakter 83 5, 110 | Anpassungen notwendig sein, so soll nach Art. 39 und 40 verfahren 84 5, 111 | hindurch begangen werden. Daher soll das Herrenjahr den ihm zukommenden 85 5, 112 | Dieser Doppelcharakter soll sowohl in der Liturgie wie 86 5, 112 | Bußelementen. In der Katechese aber soll den Gläubigen gleichzeitig 87 5, 113 | und soziale. Die Bußpraxis soll je nach den Möglichkeiten 88 5, 113 | Unangetastet aber bleiben soll das Pascha-Fasten am Freitag 89 6, 118 | katholischen Instituten und Schulen soll auf die musikalische Ausbildung 90 6, 119 | eigenen Gesang; demgemäß soll er in ihren liturgischen 91 6, 120 | Gregorianischen Gesanges soll zu Ende geführt werden; 92 6, 120 | geführt werden; darüber hinaus soll eine kritische Ausgabe der 93 6, 121 | Der religiöse Volksgesang soll eifrig gepflegt werden, 94 6, 122 | Leben große Bedeutung hat, soll dieser Musik gebührende 95 6, 122 | Art. 39 und 40. Deshalb soll bei der musikalischen Ausbildung 96 6, 123 | 120. Die Pfeifenorgel soll in der lateinischen Kirche 97 7, 125 | irgendwie zum Ausdruck kommen soll, und sie sind um so mehr 98 7, 126 | aller Völker und Länder soll in der Kirche Freiheit der Gaudium et spes Kapitel, Absatz
99 1, 4 | Ausrichtung er ihm geben soll. Noch niemals verfügte die 100 3, 34 | ihm in Heiligkeit dienen soll"13. Seit Beginn der Heilsgeschichte 101 3, 34 | Fülle des Gesetzes sein soll. Erstgeborener unter vielen 102 4, 41 | Universum umgestaltet werden soll. Es vergeht zwar die Gestalt 103 5, 42 | des Herrn stetig wachsen soll. Der himmlischen Güter willen 104 6, 50 | Berufung tapfer bejaht wird, soll von allen geachtet werden8. 105 6, 50 | reichen geistlichen Leben soll die Familie auch anderen 106 6, 50 | hochherziger Weise mitgeben. Daher soll die christliche Familie - 107 6, 55 | Gesetzgebung und andere Maßnahmen soll auch für diejenigen Sorge 108 7, 64 | ständig zu. Die Freizeit soll nun sinnvoll zur Entspannung 109 7, 65 | Durch angestrengtes Bemühen soll erreicht werden, daß die 110 7, 65 | Die theologische Forschung soll sich zugleich um eine tiefe 111 8, 72 | Bestimmung der Güter. Darum soll der Mensch, der sich dieser 112 9, 77 | oder noch geschaffen werden soll. Dann aber sind auch die 113 9, 78 | Anerkennung und Achtung. Soll die verantwortungsbewußte 114 9, 78 | sich dazu ausbilden kann, soll sich darauf vorbereiten, 115 9, 78 | integer und klug zugleich, soll er angehen gegen alles Unrecht 116 9, 78 | Liebe und politischen Muts soll er sich dem Wohl aller widmen.~ 117 10, 85 | ein Ende zu machen. Man soll wirklich mit der Abrüstung 118 10, 85 | erreichen will. Indessen soll man sich hüten, sich nur 119 10, 85 | öffentliche Meinung mitformt, soll es als seine schwere Pflicht 120 10, 95 | Liebe aufruft. Das Ärgernis soll vermieden werden, daß einige 121 10, 97 | zu lassen. Seine Aufgabe soll es sein, die Gemeinschaft Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
122 | ihres göttlichen Stifters soll die heilige Mutter Kirche 123 0, 1 | Erwachsener einmal Anteil erhalten soll. Unter Verwertung der Fortschritte 124 0, 6 | angedeihen lassen. Dabei soll er das Subsidiaritätsprinzip 125 0, 9 | weiterhin zu fördern sind, soll man sich auch um jene Schulen 126 0, 10 | Aquin, als Vorbilder31. So soll gleichsam der christliche Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
127 1, 7 | öffentlichen Ordnung. Im übrigen soll in der Gesellschaft eine 128 1, 10 | seinen Glauben Gott antworten soll, daß dementsprechend niemand 129 1, 11 | Entscheidung in Freiheit leben soll. Dies aber ist vollendet Ad gentes Kapitel, Absatz
130 Einl, 1 | Völkerwelt von Gott gesandt, soll die Kirche "das allumfassende 131 1, 3 | von Jerusalem aus18. So soll, was einmal für alle zum 132 1, 4 | eigenen Ausbreitung bewegen soll. Ohne Zweifel wirkte der 133 1, 4 | Neuen Bundes vollziehen soll, welche in allen Sprachen 134 1, 5 | Frieden Christi zu führen: So soll ihnen der freie und sichere 135 2, 12 | annehmen; diese Schulen soll man nicht bloß als ein hervorragendes 136 2, 12 | der Welt zu festigen. Es soll der Wunsch der Gläubigen 137 2, 14 | Kirche empfangen hat17, soll durch liturgische Zeremonien 138 2, 14 | Folge von heiligen Riten18 soll man sie stufenweise in das 139 2, 14 | Katechumenen schließlich soll im neuen Gesetzbuch der 140 2, 15 | apostolischem Eifer30. Von Anfang an soll die christliche Gemeinschaft 141 2, 15 | Gemeinschaft der Gläubigen soll durch ihre Ausstattung mit 142 2, 15 | Vereinigungen und Gruppen soll das Apostolat der Laien 143 2, 15 | Katholiken verschiedener Riten soll hell leuchten32. Unter den 144 2, 15 | Unter den Neuchristen soll der ökumenische Geist gepflegt 145 2, 15 | Verhältnissen entsprechend soll man die ökumenische Bewegung 146 2, 15 | zueinanderbringen! Diese Zusammenarbeit soll nicht nur zwischen Privatpersonen 147 2, 16 | Ausbildung festgesetzt hat, soll man da, wo die Kirche erst 148 2, 16 | Kirchen treu wahren. Besonders soll man beachten, was gesagt 149 2, 16 | durchgeführt werden40. Endlich soll man auch für die Ausbildung 150 2, 16 | wirtschaftlichem Gebiet. Darüber hinaus soll man geeignete Priester auswählen, 151 2, 16 | Bischofskonferenzen es für gut halten, soll der Diakonat als fester 152 2, 17 | Zusammenkünfte und Kurse soll man ferner veranstalten, 153 2, 17 | wissensmäßige und geistliche Bildung soll ordnungsgemäß gesorgt werden. 154 2, 18 | Pflanzung der Kirche an soll das Ordensleben eifrig gefördert 155 3, 19 | Leibes zu entfalten1. Man soll deshalb die theologischen, 156 3, 19 | Lebens der Ortskirche dienen soll. Diese Missionstätigkeit 157 3, 19 | Diese Missionstätigkeit soll auch den schon lange gegründeten 158 3, 20 | der Gesamtkirche sein muß, soll sie sich auch ihrer Sendung 159 3, 20 | Jünger Christus zuführen soll3. Um diese hohe Aufgabe 160 3, 20 | Methoden erhalte. Im übrigen soll man treu befolgen, was dieses 161 3, 21 | eigene Verantwortung, und so soll die ganze junge Kirche ein 162 4, 26 | wissenschaftliche Ausbildung soll gleich von Anfang an sowohl 163 4, 26 | Brauchtum hochachten. Vor allem soll der künftige Missionar sich 164 4, 26 | befassen, das heißt, er soll die Lehre und die Grundsätze 165 4, 26 | Missionstätigkeit kennen; er soll wissen, welche Wege die 166 4, 26 | Jahrhunderte gegangen sind; er soll die gegenwärtige Missionssituation 167 4, 26 | durchdrungen sein muß, so soll dennoch eine eigene und 168 4, 26 | Missionsarbeit übernimmt, soll unbedingt eine entsprechende 169 5, 28 | Gnadengeschenke haben1, soll ein jeder nach Gelegenheit, 170 5, 29 | missionarische Tätigkeit soll nur eine einzige Kongregation 171 5, 29 | leiten haben, vorauseilt, so soll diese Kongregation doch 172 5, 29 | Nachrichtenvermittlung über sie fördern; sie soll sich um Missionare bemühen 173 5, 29 | gegeben werden. Von ihr soll die wirksame Beschaffung 174 5, 29 | auszuüben. Der Kongregation soll ein ständiger Kreis fachmännischer 175 5, 32 | Seelsorge fortzusetzen, soll doch bei Zunahme des Ortsklerus 176 6, 38 | das Missionswerk abtreten soll9; über die verschiedenen 177 6, 41 | Instituten vermittelt werden soll, damit ihr Leben unter den Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
178 1, 2 | aus dem Opfer Christi. So soll durch ihn "die ganze erlöste 179 2, 4(5) | Lenker der Untergebenen soll den katholischen Glauben 180 2, 5 | Gläubigen verehrt wird, soll schön sein, geeignet zu 181 2, 7 | aber in die Tat umzusetzen, soll in einer den heutigen Verhältnissen 182 2, 8 | vertriebenen Mitbrüdern gelten soll sowie denen, die Verfolgung 183 2, 8 | vielleicht dem Einsamen drohen, soll das gemeinsame Leben oder 184 2, 9(52) | Apost. VIII., 1,20: "Ebenso soll weder der Bischof gegen 185 2, 11 | gemeinsames Interesse gibt"64, soll das ganze christliche Volk 186 2, 11(66)| gewolltes Werkzeug; sie soll die Botschaft des ewigen 187 3, 18 | Erfüllung ihres Dienstes soll ihnen die tägliche Zwiesprache 188 3, 19 | geeignete Einrichtungen soll jungen Pfarrern und denen, 189 3, 20 | zugemessen werden. Deshalb soll das sogenannte Benefizialsystem 190 3, 21 | 21. Man soll stets das Beispiel der Gläubigen Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
191 Einl, 1 | helfen sollen. Dies alles soll dann auch bei der Revision 192 1, 2 | ins Leben getreten: sie soll zur Ehre Gottes des Vaters 193 1, 2 | und durch diese Menschen soll die gesamte Welt in Wahrheit 194 1, 3 | Kirche zu gebrauchen. Das soll gewiß mit der Freiheit des 195 3, 11 | Führung des Gemeinwesens soll den Bedürfnissen der Familien 196 3, 11 | und Einwanderungswesens soll das Zusammenleben der Familie 197 3, 14 | Freizeit der Anlaß dazu sein -, soll bedenken, daß er überall 198 3, 14 | wandernder Bote Christi ist; er soll sich als solcher auch in 199 5, 26 | werden8. Beim Heiligen Stuhl soll darüber hinaus ein besonderes 200 5, 26 | Werken zur Verfügung stehen soll. An diesem Sekretariat sollen 201 6, 30 | Nächsten zu kümmern. So soll die ganze Familie und ihr 202 6, 31 | zeitlichen Ordnung angeht, soll den Laien die Lehre von Optatam totius Kapitel, Absatz
203 Vorw, 1 | aufgestellt werden. Darum soll für die einzelnen Völker 204 Vorw, 1(2) | anzupassen. Diese Anpassung soll hinsichtlich der grundlegenden 205 Vorw, 2 | Werk der Berufsförderung soll großherzig die Grenzen der 206 Vorw, 3 | dürfen nicht fehlen6. Daneben soll das, was im folgenden für 207 Vorw, 3 | Der Unterricht der Alumnen soll so eingerichtet werden, 208 Vorw, 3 | sollten. Mit gleicher Sorge soll man sich darüber hinaus 209 Vorw, 3 | werden. Mit besonderer Liebe soll für Spätberufene durch geeignete 210 Vorw, 5 | nährt. Der Bischof aber soll mit steter, liebevoller 211 Vorw, 6 | Anlagen beachtet werden. Auch soll man sich über die Fähigkeit 212 Vorw, 6 | und Prüfung der Kandidaten soll man mit der nötigen geistigen 213 Vorw, 7 | entsprechend einzurichten, soll man gemeinsame Seminarien 214 Vorw, 7 | oder nationaler Seminarien soll sich nach Statuten richten, 215 Vorw, 7 | von Alumnen zusammenlebt, soll man die Alumnen in passender 216 Vorw, 7 | wissenschaftlichen Ausbildung soll aber erhalten bleiben. ~  ~  ~ 217 Vorw, 8 | Die geistliche Formung soll mit der wissenschaftlichen 218 Vorw, 9 | besonders dargelegt wurde, soll sie so erfüllen, daß sie 219 Vorw, 9 | Gefahrenquelle sehen, vielmehr soll man sie dazu anleiten, daß 220 Vorw, 11 | Lebensordnung des Seminars soll nicht nur als ein wirksamer 221 Vorw, 11 | beitragen. Die Disziplin soll aber so gehandhabt werden, 222 Vorw, 11 | Lebensstil des Seminars soll von der Bemühung um die 223 Vorw, 13 | Schrift und der Tradition soll sehr gefördert werden. ~ 224 Vorw, 14 | beginnen. In dieser Einführung soll das Heilsmysterium so dargelegt 225 Vorw, 15 | Die Philosophiegeschichte soll so gelehrt werden, daß die 226 Vorw, 15 | Studenten innerlich bewegen. Man soll ihnen auch dazu helfen, 227 Vorw, 16 | Die dogmatische Theologie soll so angeordnet werden, daß 228 Vorw, 16 | Leben der Welt, erhellen soll. Ebenso lenke man bei der 229 Vorw, 16 | Geistes zu betrachten ist, soll entsprechend den Artikeln 230 Vorw, 19 | der Alumnen durchdringen soll41, fordert auch, daß sie 231 Vorw, 22 | entsprechende Übungen. Durch sie soll der jüngere Klerus in geistlicher, Perfectae caritatis Absatz
232 9 | Verdienste erworben hat, soll im Osten und Westen in ihrem 233 9 | besonderen Wohl der Kirche dienen soll, treu bewahren. ~ 234 12 | Ordensleute sich verpflichten, soll von ihnen als überaus hohe 235 12 | und zugelassen werden. Man soll sie nicht nur auf die Gefahren 236 15 | Seele war (vgl. Apg 4,32), soll, genährt durch die Lehre 237 15 | anders nahelegen. In dem Fall soll aber nur jener Unterschied 238 16 | rein beschaulichen Lebens soll nicht angetastet werden. 239 18 | unterwiesen werden. Die Ausbildung soll so sein, daß ihre einzelnen 240 19 | Gründungen neuer Institute soll man ernstlich prüfen, ob 241 21 | Wirken mehr erhoffen lassen, soll die weitere Aufnahme von 242 24 | Kandidaten zu suchen; das soll jedoch mit der notwendigen Christus Dominus Kapitel, Absatz
243 2, 22 | eigentliches Ziel erreichen soll, muß im Gottesvolk, das 244 2, 23 | der Diözesanabgrenzungen soll vor allem die organische 245 2, 23 | Einheit gewahrt bleiben. Daher soll jede Diözese aus einem zusammenhängenden 246 2, 23 | sind. Andererseits aber soll ein hinreichendes und geeignetes 247 2, 25 | mit Hochachtung begegnen soll. ~ 248 2, 26 | der Seelen es erfordert, soll sich der Diözesanbischof 249 2, 27 | leisten. Die Diözesankurie soll so geordnet werden, daß 250 2, 30 | Pfarrers verrichten. Deshalb soll zwischen dem Pfarrer und 251 2, 31 | Versetzung von Pfarrern soll überprüft und vereinfacht 252 2, 31 | verzichten. Der Bischof soll für einen angemessenen Unterhalt 253 2, 32 | 32. Das Heil der Seelen soll endlich auch entscheidend 254 2, 35 | Ordnung der Verbände. Dadurch soll erreicht werden, daß in 255 3, 36 | Kraft aufblühen; dadurch soll besser und wirksamer für Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
256 2, 8 | konkret zu verhalten hat, soll unter Berücksichtigung aller 257 2, 11 | Vergleich der Lehren miteinander soll man nicht vergessen, daß 258 3, 17 | Verschiedenheit gesagt wurde, dasselbe soll nun auch von der verschiedenen 259 3, 24 | Ablauf der Zeit gewinnen soll. Das Heilige Konzil wünscht Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
260 1, 2 | erhalten bleiben; zugleich soll sich der Lebensstil dieser 261 1, 4 | 4. Auf der ganzen Welt soll daher für die Erhaltung 262 1, 4 | belehrt werden. Endlich soll jeder Katholik wie auch 263 2 | geistige Erbgut der Ostkirchen soll bewahrt werden~ 264 4, 13 | heiligen Chrisams betrifft, soll in vollem Umfang wiederhergestellt 265 4, 17 | deren Rechte und Pflichten soll die gesetzgebende Obrigkeit 266 5, 19 | erzbischöflichen Synoden zu. Doch soll dabei auf das ganze Gebiet 267 6, 25 | katholischen Einheit kommen, soll nicht mehr verlangt werden, Inter mirifica Kapitel, Absatz
268 2, 14 | christlichem Geist zu erfüllen, soll auch eine katholische Presse 269 2, 14 | Namen wirklich verdient. Sie soll - entweder unmittelbar von 270 2, 14 | Grundsätzen übereinstimmen, sie soll Nachrichten über das Leben 271 2, 15 | Eine solche Ausbildung soll von christlichem Geist geprägt 272 2, 18 | Kommunikationsmittel wirksam zu kräftigen, soll in allen Diözesen des Erdkreises, 273 2, 18 | zu entrichten. Der Erlös soll zum Unterhalt und zur Unterstützung 274 2, 21 | unternommen wird. In jeder Nation soll die Leitung dieser Stellen 275 Ende, 23 | Kommunikationsmittel zum Erfolg zu führen, soll im ausdrücklichen Auftrag 276 Ende, 23 | Sachverständige hinzuziehen soll. ~


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License