Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
eigencharakter 1
eigene 75
eigenem 7
eigenen 189
eigener 25
eigenes 17
eigengesetzlichkeit 3
Frequenz    [«  »]
192 a
191 wir
189 8
189 eigenen
188 denn
187 ganzen
187 mehr

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

eigenen

Dei verbum
    Kapitel, Absatz
1 3, 11 | durch den Gebrauch ihrer eigenen Fähigkeiten und Kräfte dazu Lumen gentium Kapitel, Absatz
2 1, 7 | Gattin liebt wie seinen eigenen Leib (vgl. Eph 5,25-28); 3 1, 8 | die Kirche Sünder in ihrem eigenen Schoße. Sie ist zugleich 4 2, 11 | liturgischen Handlung ihren je eigenen Teil, sowohl in der Darbringung 5 2, 13 | die einzelnen Teile ihre eigenen Gaben den übrigen Teilen 6 2, 14 | ausgezeichnete Stellung nicht den eigenen Verdiensten, sondern der 7 2, 15 | andere Sakramente in ihren eigenen Kirchen oder kirchlichen 8 2, 17 | der Menschen oder in den eigenen Riten und Kulturen der Völker 9 3, 23 | soweit die Verwaltung ihres eigenen Amtes es zuläßt, in Arbeitsgemeinschaft 10 3, 23 | Verfassung der Gesamtkirche ihrer eigenen Disziplin, eines eigenen 11 3, 23 | eigenen Disziplin, eines eigenen liturgischen Brauches und 12 3, 23 | liturgischen Brauches und eines eigenen theologischen und geistlichen 13 3, 28 | Nachfolger, die Bischöfe, seiner eigenen Weihe und Sendung teilhaftig 14 4, 31 | ist es, kraft der ihnen eigenen Berufung in der Verwaltung 15 4, 36 | zugeordnet ist und darin von eigenen Prinzipien geleitet wird. 16 5, 41 | Jeder aber muß nach seinen eigenen Gaben und Gnaden auf dem 17 5, 41 | Eltern müssen auf ihrem eigenen Weg in treuer Liebe das 18 6, 44 | entsprechend der Gestalt der eigenen Berufung, durch Gebet oder 19 6, 44 | und fördert die Kirche den eigenen Charakter der verschiedenen 20 6, 45 | Weise können sie bei den eigenen patriarchalen Autoritäten 21 7, 48 | verbinden, um sie mit seinem eigenen Leib und Blut zu ernähren 22 7, 50 | seinem Stand und seinen eigenen Lebensverhältnissen, durch 23 8, 66 | Nachahmung, gemäß ihren eigenen prophetischen Worten: "Selig Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
24 1, 16 | Erfordernissen je ihres eigenen Gegenstandes aus das Mysterium 25 3, 80 | 63 die Vollmacht, einen eigenen Ritus auszuarbeiten, der 26 5, 112 | sollen die der Fastenliturgie eigenen Taufmotive stärker genutzt 27 6, 119 | den der römischen Liturgie eigenen Gesang; demgemäß soll er 28 7, 126 | niemals einen Stil als ihren eigenen betrachtet, sondern hat Gaudium et spes Kapitel, Absatz
29 0, 0(*) | Konstitution aufgrund einer eigenen Abstimmung zum verkündeten 30 Vorw, 3 | voller Bewunderung für die eigenen Erfindungen und die eigene 31 1, 5 | Vorausberechnung und Steuerung ihres eigenen Bevölkerungswachstums. Der 32 1, 7 | wird und im Bewußtsein der eigenen Bedeutung im gesellschaftlichen 33 1, 8 | rücksichtslosen Propaganda der eigenen Ideologie samt dem Kollektivegoismus 34 2, 19 | Rechenschaft geben von seinem eigenen Leben, so wie er selber 35 2, 22 | Gestalter und Schöpfer seiner eigenen Geschichte sei. Das aber, 36 2, 24(22)| verschlungen, sondern in dem ihm eigenen Zustand und Wesen blieb": 37 3, 28 | leichteres Erreichen der eigenen Vollendung ermöglichen, 38 3, 32 | daß jeder gemäß seinen eigenen Fähigkeiten und den Bedürfnissen 39 4, 38 | die Gesellschaften ihre eigenen Gesetze und Werte haben, 40 4, 38 | Eigengesetzlichkeit und ihre eigenen Ordnungen, die der Mensch 41 4, 38 | Wissenschaften und Techniken eigenen Methode achten muß. Vorausgesetzt, 42 5, 42 | ist. In Verfolgung ihrer eigenen Heilsabsicht vermittelt 43 5, 43 | gleichzeitig das Verständnis seiner eigenen Existenz, das heißt die 44 5, 45 | jedem einzelnen Bereich eigenen Gesetze beobachten, sondern 45 6, 50 | Schöpfer begründet und mit eigenen Gesetzen geschützt, wird 46 6, 50 | sie mehr und mehr zu ihrer eigenen Vervollkommnung, zur gegenseitigen 47 6, 53 | die dem ehelichen Leben eigenen Akte, die entsprechend der 48 6, 55 | durch das Zeugnis ihres eigenen Lebens wie durch Zusammenarbeit 49 7, 59 | nicht verwirft, noch den je eigenen Volkscharakter gefährdet? 50 7, 61 | den verschiedenen Zeiten eigenen Kultur gesprochen. In gleicher 51 7, 61 | den Zusammenhang mit ihrer eigenen geschichtlichen Herkunft 52 7, 61 | durch die Erfüllung der eigenen Aufgabe7 treibt die Kirche 53 7, 62 | legitimen Möglichkeit, den eigenen Prinzipien gemäß selbständig 54 7, 62 | ihrem Bereich, jede ihre eigenen Grundsätze und ihre eigene 55 7, 62 | verhindern, daß die Kultur ihrem eigenen Zweck entfremdet und politischen 56 7, 65 | Wahrung der der Theologie eigenen Methoden und Erfordernisse 57 7, 65 | und die Verbindung mit der eigenen Zeit nicht vernachlässigen, 58 8, 68 | inneren Verbundes des der eigenen Initiative entspringenden 59 8, 70 | indem er in Nazareth mit eigenen Händen arbeitete, der Arbeit 60 8, 70 | geradezu zu Sklaven ihres eigenen Werkes werden. Das aber 61 8, 71 | allen das Verständnis der eigenen Aufgabe und das Verantwortungsbewußtsein 62 8, 73 | sich, dem wahren Wohl der eigenen oder fremder Nationen zuwiderzuhandeln. 63 9, 77 | in der alle täglich ihre eigenen Kräfte zusammen zur ständig 64 9, 77 | dadurch, daß jeder seiner eigenen Ansicht folgt, zerfällt, 65 9, 78 | unter Hintansetzung des eigenen Vorteils und materiellen 66 9, 79 | Einzelne oder im Verbund im eigenen Namen als Staatsbürger, 67 9, 79 | sich der dem Evangelium eigenen Wege und Hilfsmittel bedienen, 68 10, 81 | Er hat den Haß an seinem eigenen Leib getötet1, und durch 69 10, 85 | Herz über die Grenzen ihrer eigenen Nation hinausschauen, daß 70 10, 85 | die das Gemeinwohl ihres eigenen Volkes zu verantworten und 71 10, 90 | die volle Erschließung der eigenen Hilfsquellen und ihren Ausbau 72 10, 90 | Ausbau entsprechend den eigenen Fähigkeiten und Traditionen 73 10, 91 | Verkauf ihrer Erzeugnisse zum eigenen Unterhalt.~ 74 10, 94 | Bevölkerungsprobleme in ihrem eigenen Land Rechte und Pflichten 75 10, 96 | christlichen Verantwortung in ihrem eigenen Lebensbereich daran mitwirken, Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
76 | die Menschen sind sich der eigenen Würde und Aufgabe voller 77 0, 8 | Familie und Gesellschaft eigenen, von der göttlichen Vorsehung 78 0, 10 | Disziplinen mit den ihnen eigenen Prinzipien, mit ihrer eigenen 79 0, 10 | eigenen Prinzipien, mit ihrer eigenen Methode und mit einer der 80 0, 10 | wissenschaftlichen Forschung eigenen Freiheit so gepflegt werden, 81 0, 11 | entsprechender Neugestaltung ihrer eigenen Gesetze die Theologie und Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
82 1, 2 | Würde gemäß - von ihrem eigenen Wesen gedrängt und zugleich 83 1, 2 | Verpflichtung auf die seinem eigenen Wesen entsprechende Weise 84 1, 4 | daß sie sich gemäß ihren eigenen Normen leiten, der Gottheit 85 1, 4 | daran gehindert werden, ihre eigenen Amtsträger auszuwählen, 86 1, 4 | Handlungsweise muß als Mißbrauch des eigenen Rechtes und als Verletzung 87 1, 4 | wonach Menschen aus ihrem eigenen religiösen Sinn sich frei 88 1, 5 | die ja eine Gesellschaft eigenen und ursprünglichen Rechtes 89 1, 5 | ihrer Kinder gemäß ihrer eigenen religiösen Überzeugung zu 90 1, 6 | Gemeinschaften, dies je nach ihrer eigenen Weise und je nach der Pflicht, 91 1, 7 | der andern wie auch die eigenen Pflichten den anderen und 92 1, 15 | und daß das Bewußtsein der eigenen Verantwortlichkeit im Wachsen Ad gentes Kapitel, Absatz
93 Einl, 1 | innersten Anspruch ihrer eigenen Katholizität und im Gehorsam 94 1, 4 | und die Kirche zu ihrer eigenen Ausbreitung bewegen soll. 95 1, 6 | gehörigen Mittel in einer der eigenen Art gemäßen Weise besitzen 96 1, 7 | Christusleib immerfort Kräfte zum eigenen Wachstum43. Ihr nachzugehen 97 2, 12 | die Christus mit seinem eigenen Licht erhellt hat; auf diese 98 2, 15 | soweit möglich, für ihre eigenen Bedürfnisse aufkommen kann. 99 2, 15 | kulturellen Reichtümern der eigenen Heimat tief im Volk verwurzelt 100 2, 16 | Gläubigen aus ihren Reihen ihre eigenen Diener des Heiles erhalten, 101 2, 16 | Evangelium, ohne Rücksicht auf eigenen Nutzen oder Familieninteressen, 102 2, 16 | Denkens und Handelns des eigenen Volkes entgegenzukommen. 103 2, 16 | Urteil über die Kultur des eigenen Volkes erwerben können. 104 2, 16 | kulturellen Verhältnisse des eigenen Volkes. Sie sollen im Geist 105 2, 16 | im Zusammenleben mit dem eigenen Volk und seinen Lebensgewohnheiten 106 2, 16 | erfahrene Fachleute aus dem eigenen Klerus für die schwierigeren 107 3, 19 | Traditionselemente sollen sie mit der eigenen Kultur verbinden, um durch 108 3, 20 | vernachlässigten Distrikten der eigenen Diözese oder auch in anderen 109 3, 20 | missionarische Eifer bei den eigenen Landsleuten blühe, ist es 110 3, 21 | Aufstieg sie durch ihre eigenen Anstrengungen in ihrem Beruf 111 3, 21 | dessen Probleme sie als ihre eigenen empfinden und zu lösen suchen. 112 3, 21 | ausdrücken, den Traditionen des eigenen Volkes entsprechend. Sie 113 4, 27 | Ortskirche, die um ihre eigenen Hirten geschart ist. Diesen 114 5, 32 | gegebener Zeit von einem eigenen Hirten mit seinem eigenen 115 5, 32 | eigenen Hirten mit seinem eigenen Klerus geleitet werde. Hört 116 6, 35 | lebendigen Bewußtsein der eigenen Verantwortung um die Ausbreitung 117 6, 37 | wie für jene, die ihre eigenen Mitglieder sind. So betet 118 6, 38 | diözesanen Rechts zu einem eigenen Beitrag am Missionswerk 119 6, 38 | geordnete Missionshilfe des eigenen Gebietes betreffen. Die 120 6, 38 | entsprechendem Verhältnis zu den eigenen Einkünften jährlich für 121 6, 39 | sie aber aufgrund ihres eigenen Amtes - das vorzugsweise 122 6, 40 | überlassen können, um so die eigenen Kräfte für die Missionen 123 6, 41 | anderen pflegen, Berufe in der eigenen Familie, in den katholischen Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
124 2, 4 | Niemals sollen sie ihre eigenen Gedanken vortragen, sondern 125 2, 5 | mit ihr die Hingabe ihres eigenen Lebens zu verbinden. Sie 126 2, 6 | nicht nur die Sorge für die eigenen Gläubigen fördern, sondern 127 2, 8 | deren Dienst sie unter dem eigenen Bischof zugewiesen werden, 128 2, 8 | deren - wenn auch von der eigenen verschiedene - Mentalität 129 2, 10 | Erlaubnis oder auf Wunsch des eigenen Ordinarius ihren Dienst 130 2, 11 | Wort und das Zeugnis ihres eigenen Lebens, das den Geist des 131 3, 13 | wie sie die Früchte ihrer eigenen Betrachtung anderen am besten 132 3, 15 | Bereitschaft zählen, nicht den eigenen Willen zu suchen, sondern 133 3, 15 | 1,27). Im Bewußtsein der eigenen Schwäche tut darum der wahre 134 3, 15 | zu handeln und darum den eigenen Willen gehorsam in den Dienst 135 3, 17 | daraus für die Vermehrung des eigenen Vermögens verwenden47. Die Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
136 1, 2 | in Kirche und Welt ihren eigenen Anteil an der Sendung des 137 1, 4 | entsprechen, und auch die ihnen je eigenen Gnadengaben zu gebrauchen, 138 2, 7 | Weise ihre Autonomie, ihre eigenen Ziele, Gesetze, Methoden 139 2, 8 | empfängt. Weder das Suchen des eigenen Vorteils noch Herrschsucht 140 3, 10 | Pfarrei zu arbeiten2; die eigenen Probleme und die der Welt, 141 3, 10 | missionarische Initiative der eigenen kirchlichen Familie nach 142 3, 10 | die Missionswerke zu ihrem eigenen Anliegen machen und ihnen 143 3, 12 | Geisteshaltung und die Bindungen zur eigenen Familie weitgehend geändert. 144 3, 12 | wachsenden Bewußtsein der eigenen Persönlichkeit, getrieben 145 3, 12 | kennenzulernen und die je eigenen reichen Werte einander mitzuteilen. 146 4, 17 | besonderen, auch in der eigenen beruflichen Tätigkeit liegenden 147 4, 22 | innerhalb der Grenzen ihres eigenen Volkes, sei es auf internationaler 148 5, 24 | seiner Formen enger mit ihrem eigenen apostolischen Amt, freilich 149 5, 26 | unterstützen. Unbeschadet des je eigenen Charakters und der Autonomie 150 6, 29 | und darum ein Glied seiner eigenen Gesellschaft sein, das für Optatam totius Kapitel, Absatz
151 Vorw, 3 | Lebenserfahrung und der Umgang mit der eigenen Familie dürfen nicht fehlen6. 152 Vorw, 5 | den Alumnen die Freude am eigenen Beruf nährt. Der Bischof 153 Vorw, 9 | später als Priester ihrem eigenen Bischof als ergebene Mitarbeiter 154 Vorw, 10 | und festen Gesetzen ihres eigenen Ritus die verehrungswürdige 155 Vorw, 13 | können27. Das Studium der dem eigenen Ritus entsprechenden liturgischen 156 Vorw, 15 | werden, zumal jene, die beim eigenen Volk bedeutenderen Einfluß 157 Vorw, 20 | immer über die Grenzen der eigenen Diözese, der Nation oder Perfectae caritatis Absatz
158 7 | dem kontemplativen Leben eigenen Übungen. ~ 159 8 | Instituten von den ihnen eigenen und entsprechenden Mitteln 160 10 | priesterlichen Dienst in den eigenen Häusern die heiligen Weihen 161 11 | ihrerseits müssen den ihnen eigenen und besonderen Weltcharakter 162 12 | vertrauen und sich nicht auf die eigenen Kräfte verlassen, Abtötung 163 13 | angebracht ist, und von ihrem eigenen Besitz gern etwas beitragen 164 20 | Die Institute sollen ihre eigenen Arbeiten beibehalten und 165 22 | sollen Institute und Klöster eigenen Rechts, die irgendwie zur 166 24 | daß das Beispiel ihres eigenen Lebens die beste Empfehlung Christus Dominus Kapitel, Absatz
167 1, 9 | Berücksichtigung des den Bischöfen eigenen Hirtenamtes das Amt der 168 2, 29 | Gläubigen oder für einen eigenen Tätigkeitsbereich. Vortreffliche 169 2, 33 | entsprechend der ihnen je eigenen Berufung die Pflicht, mit 170 2, 33 | Bußwerke und das Beispiel des eigenen Lebens anstreben, und diese 171 2, 35 | sind, müssen vom Geist des eigenen Ordens beseelt sein und 172 2, 35 | Unterwerfung unter ihre eigenen Oberen treu bleiben. Die 173 2, 35 | zum Wohle der Kirchen des eigenen Jurisdiktionsbereiches. 174 3, 38 | sie die Disziplin ihrer eigenen Kirche in den Synoden fördern, Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
175 1, 4 | darauf richten, was in der eigenen katholischen Familie zu 176 1, 4 | gewirkt wird, auch zu unserer eigenen Auferbauung beitragen kann. 177 2, 6 | der Treue gegenüber ihrer eigenen Berufung, und so ist ohne 178 2, 8 | Bischofskonferenz nach Maßgabe ihrer eigenen Statuten oder vom Heiligen 179 3, 16 | Kirchen des Orients ihre eigenen Kirchenordnungen, die von 180 3, 16 | Fähigkeit haben, sich nach ihren eigenen Ordnungen zu regieren, wie Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
181 1, 4 | auf der ganzen Welt seinen eigenen Ritus pflegen und nach besten 182 2, 5 | sich jeweils nach ihren eigenen Grundsätzen zu richten, 183 4, 15 | oder Gewohnheiten ihres eigenen Ritus, dem feierlichen Gotteslob 184 4, 16 | solche Vollmacht von ihrem eigenen Oberhirten ordnungsgemäß 185 5, 22 | und Überlieferungen ihrer eigenen Kirchenordnung feiern27. 186 6, 27(33)| 4. die Abwesenheit eines eigenen Priesters, 5. der Ausschluß Inter mirifica Kapitel, Absatz
187 Vorw, 2 | Schöpfungsplan und zu ihrem eigenen Schaden mißbrauchen können. 188 2, 20 | Unternehmungen dieser Art in den eigenen Diözesen ihre wache Sorge 189 2, 21 | Leitung dieser Stellen einer eigenen Bischofskommission oder


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License