Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
armer 2
armseligkeit 1
armut 24
art 148
arteigenen 1
arten 3
artikel 4
Frequenz    [«  »]
151 kor
149 darum
149 schon
148 art
148 noch
148 wort
147 deren

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

art

Dei verbum
    Kapitel, Absatz
1 2, 10 | zusammen, jedes auf seine Art, durch das Tun des einen 2 3, 12 | prophetischer oder dichterischer Art, oder in anderen Redegattungen. 3 3, 12 | Kirche reift. Alles, was die Art der Schrifterklärung betrifft, 4 4, 15 | Mensch und erschließen die Art und Weise, wie der gerechte 5 6, 23(1) | Instruktion über die rechte Art, in Klerikalseminarien und Lumen gentium Kapitel, Absatz
6 2, 11 | sondern jeder auf seine Art. Durch den Leib Christi 7 2, 11 | verleihen. In solch einer Art Hauskirche sollen die Eltern 8 3, 19 | Lk 6,13) setzte er nach Art eines Kollegiums oder eines 9 3, 20 | weitergehe, gleichsam nach Art eines Testaments ihren unmittelbaren 10 3, 25 | vornehmlich erkennen aus der Art der Dokumente, der Häufigkeit 11 3, 28 | pastoraler wie persönlicher Art, in Zusammenkünften, in 12 3, 28 | Bischöfe und des Papstes jede Art von Spaltung beseitigen, 13 4, 33 | berufen werden114, nach Art jener Männer und Frauen, 14 8, 66 | Kirche in einem Kult eigener Art geehrt. Schon seit ältester 15 Nachtr, 70 | Herr sie bestellt hat "nach Art eines Kollegiums oder eines Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
16 1, 19 | deren Alter, Verhältnissen, Art des Lebens und Grad der 17 1, 22 | Bischofsvereinigungen verschiedener Art steht es auf Grund einer 18 1, 29 | daß sie sich in rechter Art und Ordnung ihrer Aufgabe 19 1, 36 | Autorität zu, im Sinne von Art. 22 § 2 - gegebenenfalls 20 1, 39 | ein Gebiet im Sinne von Art. 22 § 2 zuständigen kirchlichen 21 1, 41 | einzelnen Gebiete im Sinne von Art. 22 § 2 zuständige kirchliche 22 1, 47 | einzelnen Gebiete im Sinne von Art. 22 § 2 zuständige kirchliche 23 2, 57 | Muttersprache darf im Sinne von Art. 36 dieser Konstitution 24 3, 63 | Wirkungen, besonders geistlicher Art, bezeichnet und kraft der 25 3, 66 | Wahrung der Vorschriften von Art. 36. ~b) Auf der Grundlage 26 3, 66 | Römischen Rituale soll die nach Art. 22 § 2 zuständige territoriale 27 3, 68 | sofern sie im Sinne von Art. 37-40 dieser Konstitution 28 3, 80 | hinaus bleibt der im Sinn von Art. 22 § 2 dieser Konstitution 29 3, 80 | Autorität nach Maßgabe von Art. 63 die Vollmacht, einen 30 3, 82 | Ritualien nach Maßgabe von Art. 63 können nach Bedarf auch 31 4, 94 | 91. Damit die in Art. 89 vorgesehene Folge der 32 4, 99 | Stundengebet nach Maßgabe von Art. 89 zu verrichten. ~ 33 4, 101 | ordensähnlichen Gemeinschaften aller Art, die kraft ihrer Konstitution 34 4, 101 | rezitieren; nur muß dieses nach Art des (allgemeinen) Stundengebetes 35 4, 104 | Benützung einer nach Maßgabe von Art. 36 geschaffenen muttersprachlichen 36 4, 104 | ordensähnlichen Gemeinschaften aller Art, seien es Männer, die nicht 37 5, 110 | notwendig sein, so soll nach Art. 39 und 40 verfahren werden. ~ 38 5, 113 | gepflegt und von den in Art. 22 benannten Autoritäten 39 6, 116 | gelten die Vorschriften von Art. 36; für die Messe von Art. 40 6, 116 | Art. 36; für die Messe von Art. 54, für die Sakramente 41 6, 116 | für die Sakramente von Art. 63, für das Stundengebet 42 6, 116 | für das Stundengebet von Art. 101. ~ 43 6, 117 | leisten vermag, im Sinne von Art. 28 und 30. ~ 44 6, 119 | der Liturgie im Sinne von Art. 30 entsprechen. ~ 45 6, 122 | ihre Eigenart, im Sinne von Art. 39 und 40. Deshalb soll 46 6, 123 | Autorität nach Maßgabe der Art. 22. § 2,37 und 40 zur Liturgie 47 7, 125 | mit Recht immer auch eine Art Schiedsrichteramt ausgeübt; 48 7, 131 | liturgischen Büchern im Sinne von Art. 25 unverzüglich zu revidieren. 49 7, 131 | Bestimmungen über die rechte Art der heiligen Bilder, des 50 7, 131 | vorzunehmen, nach Maßgabe von Art. 22 dieser Konstitution. ~ Gaudium et spes Kapitel, Absatz
51 Vorw, 1 | Armen und Bedrängten aller Art, sind auch Freude und Hoffnung, 52 1, 4 | Urteile und Wünsche, auf seine Art und Weise, die Dinge und 53 2, 24 | verbunden zu sein. Solcher Art und so groß ist das Geheimnis 54 3, 29 | Gegensatz steht, wie jede Art Mord, Völkermord, Abtreibung, 55 3, 31 | die Institutionen dieser Art müssen allmählich ein entsprechendes 56 4, 35 | Beziehungen der mannigfaltigsten Art erfährt und gestaltet sich 57 4, 37 | empor. Ein Wachstum dieser Art ist, richtig verstanden, 58 5, 43 | Gottes; sie verwirft jede Art von Knechtschaft, die letztlich 59 5, 43 | Evangeliums erfüllt und gegen jede Art falscher Autonomie geschützt 60 5, 44 | Barmherzigkeit oder andere dieser Art. Die Kirche anerkennt weiterhin, 61 5, 45 | Bischöfe und des Papstes jede Art von Spaltung beseitigen, 62 6, 55 | 52. Die Familie ist eine Art Schule reich entfalteter 63 7, 61 | Nation, an keine besondere Art der Sitte, an keinen alten 64 8, 70 | sind nur werkzeuglicher Art. Die Arbeit nämlich, gleichviel, 65 8, 71 | voranbringen; die geeignete Art und Weise der Verwirklichung 66 8, 72(11)| Begründung, das Ausmaß und die Art und Weise, wie das Prinzip 67 8, 72 | Bei allen Maßnahmen dieser Art gilt es aber darauf zu achten, 68 8, 74 | Familie; sie müssen als eine Art Verlängerung der menschlichen 69 8, 74 | echt genossenschaftlicher Art. Wo das Gemeinwohl die Entziehung 70 9, 77 | Evangeliums. Die konkrete Art und Weise, wie die politische 71 10, 82 | wissenschaftlicher Waffen, gleich welcher Art, eine Barbarei der Kriegführung, 72 10, 83 | zu begehen, und in einer Art unerbittlicher Verstrickung 73 10, 84 | auf diese ungewöhnliche Art mögliche Gegner abzuschrecken. 74 10, 84 | Meinungsverschiedenheiten auf eine Art und Weise zu lösen, die 75 10, 94 | Staates, gleich welcher Art, radikal gedrosselt werden. 76 10, 95 | Krankheit und Elend aller Art gepeinigt werden. Denn der Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
77 0, 6 | haben, unter Ausschluß jeder Art von Schulmonopol, das den 78 0, 8 | Kirche26, Schulen jeder Art und jeder Rangstufe frei 79 0, 12 | für die Schulen jedwelcher Art aufopfern. Sie ermuntert Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
80 1, 3 | Gott hinordnet; Akte dieser Art können von einer rein menschlichen 81 1, 4 | Gebräuchen allzeit jeder Art der Betätigung enthalten, 82 1, 5 | Eltern haben das Recht, die Art der religiösen Erziehung 83 1, 10 | in religiösen Dingen jede Art von Zwang von seiten der Ad gentes Kapitel, Absatz
84 1, 3 | Bemühungen, auch religiöser Art, mit denen die Menschen 85 1, 6 | Mittel in einer der eigenen Art gemäßen Weise besitzen und 86 1, 6 | Verhältnisse manchmal von der Art, daß für bestimmte Zeit 87 1, 9 | den Heiden sich durch eine Art von verborgener Gegenwart 88 3, 22 | Fundament der Apostel, nach Art der Heilsordnung der Fleischwerdung 89 5, 32 | Sie alle, gleich welcher Art sie sind, sollen sich in 90 6, 41 | Unterstützung jeglicher Art anbieten, auf daß sie das Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
91 2, 8 | gemeinsame Leben oder eine Art der Lebensgemeinschaft unter 92 2, 10 | inkardiniert werden. Die Art und Weise der Ausführung 93 3, 17 | meiden und sich vor aller Art weltlichen Handels sorgfältig Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
94 Einl, 1(2) | die Kirche Lumen Gentium, Art. 33ff.: AAS 57 (1965) 39f.; 95 Einl, 1(2) | Sacrosanctum Concilium, Art. 26-40: AAS 56 (1964) 107- 96 Einl, 1(2) | Kirche Christus Dominus, Art. 16.17.18; Erklärung über 97 Einl, 1(2) | Gravissimum educationis, Art. 3.5.7. ~ 98 1, 2 | Geist Christi beseelt nach Art des Sauerteigs ihr Apostolat 99 1, 2(2) | die Kirche Lumen Gentium, Art. 31: AAS 57 (1965) 37. ~ 100 1, 3(3) | Vgl. ebd. Art. 33: AAS 57 (1965) 39; vgl. 101 1, 3(3) | 57 (1965) 39; vgl. auch Art. 10, a. a. O. 14. ~ 102 1, 3(4) | Vgl. ebd. Art. 12: AAS 57 (1965) 16. ~ 103 1, 4(5) | Sacrosanctum Concilium, Art. 11: AAS 56 (1964) 102-103. ~ 104 1, 4(6) | die Kirche Lumen Gentium, Art. 32: AAS 57 (1965) 38; vgl. 105 1, 4(7) | Vgl. ebd. Art. 62, a. a. O. 63; vgl. auch 106 1, 4(7) | a. a. O. 63; vgl. auch Art. 65, a. a. O. 64-65. ~ 107 3, 12 | Ihre eigene natürliche Art macht sie dazu ja auch geeignet. 108 3, 13 | trachten. So durchdringt ihre Art zu handeln allmählich das 109 4, 19(5) | Vgl. unten 5. Kapitel, Art. 24. ~ 110 4, 20 | Laien handeln vereint nach Art einer organischen Körperschaft, 111 5, 25(4) | die Kirche Lumen Gentium, Art. 37: AAS 57 (1965) 42-43. ~ 112 5, 25(6) | Ordenslebens Perfectæ caritatis, Art. 8. ~ 113 5, 27(9) | Unitatis redintegratio, Art. 12: AAS 57 (1965) 99-100. ~ 114 5, 27(10)| Unitatis redintegratio, Art. 12: AAS 57 (1965) 100; 115 5, 27(10)| die Kirche Lumen Gentium, Art. 15: AAS 57 (1965) 19-20.~ 116 6, 28(1) | Unitatis redintegratio, Art. 4.6.7.12: AAS 57 (1965) 117 6, 28(1) | 99.100; vgl. auch oben, Art. 4. ~ 118 6, 29(3) | die Kirche Lumen Gentium, Art. 33: AAS 57 (1965) 39. ~ Optatam totius Kapitel, Absatz
119 Vorw, 1(2) | beigefügten allgemeinen Statuten, Art. 19,2. Aufl., Rom 1957,38f.). ~ 120 Vorw, 5 | bei den Alumnen von der Art und Weise ihres Denkens 121 Vorw, 6(10) | Sapientiæ (31. Mai 1956, Art. 33) beigefügten allgemeinen 122 Vorw, 8(15) | Sacrosanctum Concilium, Art. 16 u. 17: AAS 56 (1964) Perfectae caritatis Absatz
123 3 | denselben Kriterien ist auch die Art und Weise der Leitung in Christus Dominus Kapitel, Absatz
124 1, 5 | oder noch zu bestimmenden Art und Weise. Als Vertretung 125 2, 13 | und Versammlungen jedweder Art sowie deren Verbreitung 126 2, 23 | geographischer oder geschichtlicher Art. ~2) Die Größe des Diözesangebietes 127 2, 26 | Fragen, besonders pastoraler Art, möge er sie hinzuziehen. 128 2, 29 | Apostolatswerke überpfarrlicher Art anvertraut, sei es für ein 129 2, 30 | Arbeiten überpfarrlicher Art zugeteilt sind, zusammenarbeiten, 130 2, 32 | andere Neugestaltungen dieser Art, die der Bischof kraft eigener Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
131 1, 3 | Diskrepanzen verschiedener Art gibt, so stehen sicherlich 132 2, 6 | Kirchenzucht oder auch in der Art der Lehrverkündigung - die 133 2, 11 | 11. Die Art und Weise der Formulierung 134 2, 11 | je nach der verschiedenen Art ihres Zusammenhangs mit 135 2, 12 | Bereitstellung von Heilmitteln aller Art gegen die Nöte unserer Zeit, 136 3, 13 | sondern vor allem nach Art und Bedeutsamkeit der Probleme, 137 3, 14 | Kirchen des Orients sowie die Art der vor der Trennung zwischen 138 3, 17 | auch von der verschiedenen Art der theologischen Lehrverkündigung 139 3, 21 | jeder wieder auf andere Art, eine von uns verschiedene Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
140 4, 12 | Ordnung der Sakramente und die Art ihres Vollzuges und ihrer 141 5, 21(26)| Dekret v. 18. Aug. 1913, Art. 33; Dekret v. 14. Aug. 142 5, 21(26)| Dekret v. 14. Aug. 1914, Art. 27; Dekret v. 27. März 143 5, 21(26)| Dekret v. 27. März 1916, Art. 14; Kongr.f. d. Ostkirchen, 144 5, 21(26)| Dekret v. 1. März 1929, Art. 36; Dekret v. 4. Mai 1930, 145 5, 21(26)| Dekret v. 4. Mai 1930, Art. 41. ~ Inter mirifica Kapitel, Absatz
146 Vorw, 1 | haben, um Nachrichten jeder Art, Gedanken und Weisungen 147 Vorw, 1 | Fernsehen und andere gleicher Art. Man nennt sie darum zu 148 2, 20 | und Unternehmungen dieser Art in den eigenen Diözesen


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License