Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
einzeln 13
einzelne 24
einzelnem 1
einzelnen 142
einzelner 9
einzelpersönlichkeiten 1
einzelperson 1
Frequenz    [«  »]
146 i
144 ganze
143 alles
142 einzelnen
142 seinen
140 14
140 dieses

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

einzelnen

Lumen gentium
    Kapitel, Absatz
1 1, 7 | vgl. 1 Kor 12,27), "die Einzelnen aber untereinander Glieder" ( 2 2, 12 | Tugenden, sondern "teilt den Einzelnen, wie er will" (1 Kor 12, 3 2, 13 | Katholizität bringen die einzelnen Teile ihre eigenen Gaben 4 2, 13 | so daß das Ganze und die einzelnen Teile zunehmen aus allen, 5 3, 23 | wechselseitigen Beziehungen der einzelnen Bischöfe zu den Teilkirchen 6 3, 23 | rief71. Deshalb sind die einzelnen Bischöfe gehalten, soweit 7 3, 25 | und der Sprechweise. Die einzelnen Bischöfe besitzen zwar nicht 8 3, 27(94)| Corporis, a. a. O. 211: "Die einzelnen (Bischöfe) weiden und leiten 9 3, 28 | Aufgaben betraut ist. In den einzelnen örtlichen Gemeinden der 10 4, 31 | Welt, das heißt in all den einzelnen irdischen Aufgaben und Werken 11 5, 39 | sich vielgestaltig in den Einzelnen aus, die in ihrer Lebensgestaltung 12 5, 40 | selbst ist, allen und jedem einzelnen seiner Jünger in jedweden 13 6, 45 | Vollkommenheit und ihre einzelnen Mitglieder vom Papst aufgrund Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
14 1, 23 | Untersuchungen vorausgehen, wenn die einzelnen Teile der Liturgie revidiert 15 1, 26 | wirken auf ihn ein; seine einzelnen Glieder aber kommen mit 16 1, 27 | des Möglichen - der vom Einzelnen gleichsam privat vollzogenen 17 1, 35 | je nach der Eigenart des einzelnen Ritus einen passenden Ort 18 1, 36 | den folgenden Kapiteln im einzelnen aufgestellt werden. ~§ 3. 19 1, 36 | Regeln kommt es der für die einzelnen Gebiete zuständigen kirchlichen 20 1, 41 | 1) Die für die einzelnen Gebiete im Sinne von Art. 21 1, 41 | und geistiger Anlage der einzelnen Völker geeignet sind, zur 22 1, 47 | zweckmäßig, daß die für die einzelnen Gebiete im Sinne von Art. 23 1, 48 | gleichen Sinn sollen die einzelnen Bistümer eine Liturgische 24 2, 53 | der eigentliche Sinn der einzelnen Teile und ihr wechselseitiger 25 3, 66 | die den Bedürfnissen der einzelnen Gebiete, auch in bezug auf 26 3, 66 | im Römischen Rituale den einzelnen Riten vorausgeschickt werden, 27 3, 68 | zuzulassen, die sich bei den einzelnen Völkern im Gebrauch befinden, 28 3, 79 | des Bischofs zu Beginn der einzelnen Weihe oder Konsekration 29 3, 80 | eindringlich betont. "Wenn es in einzelnen Gebieten bei der Feier des 30 3, 84 | und Überlieferungen der einzelnen Gebiete entsprechen, auch 31 4, 104 | Ordinarius ermächtigt, in einzelnen Fällen jenen Klerikern, 32 5, 114 | ihnen möge der Feier in den einzelnen Teilkirchen, Nationen oder 33 6, 123 | mit Zustimmung der für die einzelnen Gebiete zuständigen Autorität 34 7, 131 | Bischofsversammlungen der einzelnen Gebiete, besonders hinsichtlich Gaudium et spes Kapitel, Absatz
35 0, 0(*) | Übersetzers. Die Titel der einzelnen Nummern gehören bei dieser 36 1, 7 | und keine Sache nur von Einzelnen mehr. Heute wird eine solche 37 1, 9 | Menschen steht und die dem Einzelnen wie den Gruppen dazu hilft, 38 2, 18 | Probleme, die im Leben der Einzelnen wie im gesellschaftlichen 39 3, 28 | den Gruppen als auch deren einzelnen Gliedern ein volleres und 40 3, 32 | Auswirkung kommen, wenn die Einzelnen und ihre Gruppen die sittlichen 41 3, 33 | 31. Damit die einzelnen Menschen ihre Gewissenspflicht 42 3, 33 | die konkrete Lage jedes einzelnen Volkes und die notwendige 43 4, 35 | auch nicht immer zu allen einzelnen Fragen eine fertige Antwort 44 4, 36 | Verantwortung, sowohl die der Einzelnen wie die der Gemeinschaften. 45 4, 38 | unter Anerkennung der den einzelnen Wissenschaften und Techniken 46 4, 39 | vermengt wird, beachten die einzelnen Menschen und Gruppen nur 47 5, 42 | glaubt die Kirche durch ihre einzelnen Glieder und als ganze viel 48 5, 42 | von der Welt, sei es von einzelnen Menschen, sei es von der 49 5 | Hilfe, welche die Kirche den einzelnen Menschen leisten möchte~ 50 5, 45 | sie nicht nur die jedem einzelnen Bereich eigenen Gesetze 51 5, 45 | Wissen und Können in den einzelnen Sachgebieten bemühen. Sie 52 5, 46 | Gemeinschaft wie auch in ihren einzelnen Kindern mannigfaltigste 53 6, 50 | persönlichen Fortschritt der einzelnen Familienmitglieder und ihr 54 6, 55 | gelangen und die Rechte der einzelnen Personen mit den anderen 55 7, 57 | Kulturformen der Masse und den Einzelnen immer mehr zugänglich. So 56 7, 61 | die Errungenschaften der einzelnen Kulturen in Gebrauch, um 57 7, 62 | der Gemeinschaft, von der einzelnen bis zur universalen, und 58 7, 64 | verringert sich die Fähigkeit der Einzelnen, diese zu erfassen und organisch 59 7, 64 | psychischen Gleichgewicht des Einzelnen und der Gesellschaft sowie 60 8, 66 | wechselseitigen Abhängigkeit der Einzelnen, der Gruppen und der Völker 61 8, 67 | alle Menschen und für jeden einzelnen, für jede Gruppe, für Menschen 62 8, 68 | entspringenden Wirkens der Einzelnen und der freien Gruppen einerseits 63 8, 68 | des Tuns und Lassens der einzelnen Wirtschaftssubjekte noch 64 8, 69 | besonderen Veranlagung jedes einzelnen Volkes - die übergroßen 65 8, 69 | regeln, daß das Leben der Einzelnen und der Familien nicht ungesichert 66 8, 69 | ausreichende und für den Einzelnen passende Arbeitsgelegenheit, 67 8, 70 | Daraus ergibt sich für jeden Einzelnen sowohl die Verpflichtung 68 8, 70 | und Leistungsfähigkeit des Einzelnen, der Lage des Unternehmens 69 8, 71 | besonderen Funktionen der Einzelnen, sei es der Eigentümer, 70 8, 71 | sind, nicht so sehr in den einzelnen Unternehmen als vielmehr 71 8, 72 | Heilige Konzil sowohl den Einzelnen als auch den öffentlichen 72 8, 73 | Lebenshaltung sowohl der Einzelnen als auch des gesellschaftlichen 73 8, 74 | daran, den Zugang sowohl der Einzelnen als auch der Vergemeinschaftungen 74 8, 74 | persönlichen Lebens jedes Einzelnen und seiner Familie; sie 75 9, 77 | 74. Die Einzelnen, die Familien und die verschiedenen 76 9, 77 | gesellschaftlichen Lebens, die den Einzelnen, den Familien und gesellschaftlichen 77 9, 78 | die Eigenverantwortung der Einzelnen, der Familien und gesellschaftlichen 78 9, 78 | Willkürherrschaft und Intoleranz eines Einzelnen oder einer politischen Partei. 79 10, 88 | erreichen sein, wenn die Einzelnen ihre Vorurteile ablegen 80 Ende | Der Auftrag der einzelnen Gläubigen und der Teilkirchen~ 81 Ende, 99 | Situation und Denkweisen der einzelnen Völker angepaßt sein wird.~ Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
82 0, 10 | naturgemäß bestrebt, daß die einzelnen Disziplinen mit den ihnen Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
83 1, 4 | religiösen Dingen, die den Einzelnen zukommt, muß ihnen auch 84 1, 7 | Verantwortung zu beobachten: Die einzelnen Menschen und die sozialen Ad gentes Kapitel, Absatz
85 1, 6 | fortzusetzen und das Evangelium den einzelnen zu verkündigen, die noch 86 3, 20 | Zeugnis des Lebens, der einzelnen sowohl wie der ganzen Gemeinde, 87 3, 20 | vorzubereiten, die der Situation der einzelnen Kirche entspricht. Da aber 88 4, 27 | es doch kaum wirklich von einzelnen erreicht werden. Da auch 89 4, 27 | die Erfahrung beweist, von einzelnen nicht geleistet werden kann, 90 4, 27 | gemeinsame Berufung die einzelnen zu Gemeinschaften vereinigt, 91 5, 29 | Vordringlichkeit der Bedürfnisse in den einzelnen Gebieten verteilen. Von 92 6, 38 | Gemeinschaft tragen die einzelnen Kirchen auch für alle anderen Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
93 2, 5 | und machen ihn so in den einzelnen Gemeinschaften der Gläubigen 94 2, 6 | nicht auf die Sorge für die einzelnen Gläubigen, sondern umfaßt 95 2, 8 | Eucharistie zusammen feiern. Die einzelnen Priester sind also mit ihren 96 2, 10 | Fähigkeiten und Eigenschaften des einzelnen entsprechen. Für alle, die 97 3, 20 | wird. Die Entlohnung des einzelnen, die sowohl auf die Natur 98 3, 21 | wünschen, daß außerdem in den einzelnen Diözesen oder Gebieten, Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
99 1, 2 | ganze Leib "gemäß der jedem einzelnen Glied zugemessenen Wirkkraft 100 2, 8 | obliegt in erster Linie den einzelnen Menschen wie den Völkern, 101 2, 8 | fördern. Durch sie wird einzelnen Menschen und ganzen Völkern 102 4, 16 | 16. Das von jedem einzelnen zu übende Apostolat, das 103 4, 19 | evangelischen Geist ihrer einzelnen Mitglieder und der ganzen 104 5, 23 | Laien muß, ob es nun vom Einzelnen oder in Gemeinschaft ausgeübt 105 5, 23 | der Eigenart einer jeden einzelnen - ihre angemessene Koordinierung 106 5, 27 | anderen Christen, von den einzelnen und von den Gemeinschaften 107 6, 30 | innerhalb der Zusammenkünfte der einzelnen Vereinigungen selbst, sondern 108 6, 31 | Anwendung derselben auf den einzelnen Fall mitzuwirken6. ~c) Da Optatam totius Kapitel, Absatz
109 Vorw | Priesterausbildung in den einzelnen Völkern~ 110 Vorw, 1 | werden. Darum soll für die einzelnen Völker und Riten eine eigene " 111 Vorw, 6 | der Entwicklungsstufe der einzelnen entsprechend, müssen die 112 Vorw, 7 | 7. Wo die einzelnen Diözesen nicht in der Lage 113 Vorw, 7 | um so die Ausbildung der einzelnen persönlicher gestalten zu 114 Vorw, 16 | Überlieferung und zur Entfaltung der einzelnen Offenbarungswahrheiten beigetragen 115 Vorw, 22 | Bischofskonferenzen müssen darum in den einzelnen Ländern geeignete Wege finden, Perfectae caritatis Absatz
116 2 | Geist des Ursprungs der einzelnen Institute, zugleich aber 117 8 | Dienst Christi muß in den einzelnen Instituten von den ihnen 118 13 | Ordensprovinzen und die einzelnen Häuser sollen sich gegenseitig 119 18 | Ausbildung soll so sein, daß ihre einzelnen Elemente aufeinander abgestimmt 120 23 | Verwirklichung des Zieles der einzelnen Institute, zum wirksameren Christus Dominus Kapitel, Absatz
121 Vorw, 2 | Kirche und für das Wohl der einzelnen Kirchen zu sorgen, hat er 122 1, 8 | allem unangetastet. ~b) Den einzelnen Diözesanbischöfen wird die 123 2, 11 | und gegenwärtig ist. Die einzelnen Bischöfe, denen die Sorge 124 2, 23 | Organismus entsteht. In den einzelnen Fällen wäge man alle Umstände 125 2, 30 | christlichen Lebens sowohl in den einzelnen Gläubigen fördern als auch 126 2, 35 | Werke des Apostolats in den einzelnen Diözesen immer einmütig 127 2, 35 | daß die Ordensleute in den einzelnen Diözesen der Jurisdiktion 128 3, 36 | Wohl wie auch das Wohl der einzelnen Kirchen zu fördern. Aus 129 Auftr, 44 | unterschiedlichen Gegebenheiten in den einzelnen Ländern oder Gebieten herausgegeben, Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
130 3, 13 | ein. Indessen sind diese einzelnen Trennungen untereinander Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
131 1, 2 | die Überlieferungen jeder einzelnen Teilkirche oder eines jeden 132 1, 4 | für die Beziehungen der einzelnen Riten zueinander. Auch die 133 4, 17(22)| Subdiakonatsverpflichtungen zur alten Ordnung der einzelnen Kirchen zurückkehre, unter 134 5, 19 | oder aufzuheben. Für die einzelnen Teilkirchen Feste einzuführen, 135 6, 24(29)| Tenor der Unionsbullen der einzelnen katholischen Ostkirchen. ~ Inter mirifica Kapitel, Absatz
136 Vorw, 1 | ihrer Eigenart nicht nur den einzelnen Menschen, sondern die Masse 137 1, 4 | Eigengesetzlichkeit jedes einzelnen Mediums mitgeteilt wird; 138 1, 5 | Zusammenhänge gibt jedem einzelnen Menschen eine reichere und 139 1, 5 | Tatsachen, die den Menschen, als einzelnen oder als Mitgliedern der 140 1, 12 | könnten. Die Freiheit der Einzelnen oder gesellschaftlicher 141 2, 21 | das Konzil an, daß in den einzelnen Ländern eigene Stellen für 142 2, 22 | Nationen hinaus und macht die Einzelnen gleichsam zu Bürgern der


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License