Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
kräftigen 3
kräftigt 1
kräftigung 1
kraft 134
kraftentfaltung 1
kraftvoll 2
kraftvollen 1
Frequenz    [«  »]
135 28
135 freiheit
135 volk
134 kraft
134 nämlich
132 57
132 ohne

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

kraft

Dei verbum
    Kapitel, Absatz
1 5, 17 | Das Wort Gottes, Gottes Kraft zum Heil für jeden, der 2 5, 20 | erklärt, die heilbringende Kraft des göttlichen Werkes Christi 3 6, 21 | auf. Und solche Gewalt und Kraft west im Worte Gottes, daß 4 6, 24 | ihm gewinnt sie sichere Kraft und verjüngt sich ständig, 5 6, 24 | gesunde Nahrung und heilige Kraft. ~ Lumen gentium Kapitel, Absatz
6 1, 3 | Christi, wächst durch die Kraft Gottes sichtbar in der Welt. 7 1, 4 | 4; Gal 5,22). Durch die Kraft des Evangeliums läßt er 8 1, 5 | angenommen; aus eigener Kraft sproßt dann der Same und 9 1, 7 | durch sich und durch seine Kraft wie durch die innere Verbindung 10 1, 7 | vermöge deren wir durch seine Kraft uns gegenseitig Dienste 11 1, 8 | vgl. 1 Kor 11,26). Von der Kraft des auferstandenen Herrn 12 2, 9 | wird die Kirche durch die Kraft der ihr vom Herrn verheißenen 13 2, 10 | Amtspriester nämlich bildet kraft seiner heiligen Gewalt, 14 2, 10 | Gläubigen hingegen wirken kraft ihres königlichen Priestertums 15 2, 11 | und mit einer besonderen Kraft des Heiligen Geistes ausgestattet. 16 2, 11 | 5,32). Sie fördern sich kraft des Sakramentes der Ehe 17 2, 13 | Einheit seines Geistes24. ~Kraft dieser Katholizität bringen 18 2, 15 | ihnen mit seiner heiligenden Kraft wirksam ist und manche von 19 3, 19 | des Herrn: "Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, 20 3, 19 | 20), die von den Hörenden kraft des Heiligen Geistes angenommen 21 3, 20 | Bischofsamt bestellt sind und kraft der auf den Ursprung zurückreichenden 22 3, 21 | 15) fügt er seinem Leib kraft der Wiedergeburt von oben 23 3, 22 | Bischof von Rom hat nämlich kraft seines Amtes als Stellvertreter 24 3, 24 | Himmel her. Durch dessen Kraft sollten sie ihm Zeugen sein 25 3, 25 | Rom, auch wenn er nicht kraft höchster Lehrautorität spricht, 26 3, 25 | des Bischofskollegiums, kraft seines Amtes, wenn er als 27 3, 25 | desselben Heiligen Geistes, kraft deren die gesamte Herde 28 3, 26 | gegenwärtig, durch dessen Kraft die eine, heilige, katholische 29 3, 26 | des Wortes teilen sie die Kraft Gottes den Glaubenden zum 30 3, 27 | umschrieben werden kann. Kraft dieser Gewalt haben die 31 3, 28 | priesterlichen Würde verbunden100 und kraft des Weihesakramentes101 32 3, 28 | Wohl der gesamten Kirche. Kraft der Gemeinsamkeit der heiligen 33 3, 29 | das Gesetz des Zölibats in Kraft bleiben muß. ~ 34 4, 31 | Sache der Laien ist es, kraft der ihnen eigenen Berufung 35 4, 32 | Die heilige Kirche ist kraft göttlicher Einrichtung in 36 4, 33 | kann113. So ist jeder Laie kraft der ihm geschenkten Gaben 37 4, 35 | Zeugnis seines Lebens und in Kraft seines Wortes die Herrschaft 38 4, 35 | Offb 19,10), damit die Kraft des Evangeliums im alltäglichen 39 4, 37 | Bereitwilligkeit gefördert. Die Kraft der Laien verbindet sich 40 5, 40 | ganzem Gemüt und aus ganzer Kraft zu lieben (vgl. Mk 12,30), 41 5, 40 | Christi sind von Gott nicht kraft ihrer Werke, sondern aufgrund 42 6, 45 | die Kirche selbst nimmt kraft der ihr von Gott übertragenen 43 7, 50 | heiligen Liturgie, in der die Kraft des Heiligen Geistes durch 44 8, 64 | Mutter ihres Herrn in der Kraft des Heiligen Geistes jungfräulich 45 Nachtr, 71| des Kollegiums wird man kraft der Bischofsweihe und durch Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
46 Vorw, 4 | der Gegenwart mit neuer Kraft ausgestattet werden. ~  ~  ~  ~ 47 1, 6 | das aber geschieht in der Kraft des Heiligen Geistes. ~ 48 1, 7 | Gegenwärtig ist er mit seiner Kraft in den Sakramenten, so daß, 49 1, 10 | Quelle, aus der all ihre Kraft strömt. Denn die apostolische 50 1, 14 | 1 Petr 2,9; vgl. 2,4-5) kraft der Taufe berechtigt und 51 1, 14 | Seelsorger vom Geist und von der Kraft der Liturgie tief durchdrungen 52 1, 21 | die Liturgie enthält einen kraft göttlicher Einsetzung unveränderlichen 53 3, 63 | geistlicher Art, bezeichnet und kraft der Fürbitte der Kirche 54 3, 64 | und Sakramentalien ihre Kraft ableiten. Auch bewirken 55 4, 87 | die Priester und andere kraft kirchlicher Ordnung Beauftragte 56 4, 101| Gemeinschaften aller Art, die kraft ihrer Konstitution einzelne 57 4, 101| Gebet der Kirche, wenn sie kraft ihrer Konstitution ein " Gaudium et spes Kapitel, Absatz
58 1, 11 | schenkt dem Menschen Licht und Kraft durch seinen Geist, damit 59 3, 33 | Umgekehrt gewinnt sie an Kraft, wenn der Mensch die unvermeidlichen 60 4, 36 | von des Menschen Geist und Kraft geschaffenen Werke einen 61 4, 40 | gegeben ist13, schon durch die Kraft seines Geistes in den Herzen 62 5, 43 | eingesetzt und in ihr befestigt. Kraft des ihr anvertrauten Evangeliums 63 5, 44 | Sendung Auftrag, Licht und Kraft, um der menschlichen Gemeinschaft 64 5, 44 | unauflösliche Einheit beruht. Die Kraft nämlich, die die Kirche 65 5, 44 | Herrschaft. Da sie weiterhin kraft ihrer Sendung und Natur 66 5, 44 | gebunden ist, kann die Kirche kraft dieser ihrer Universalität 67 5, 45 | des Glaubens und in seiner Kraft sollen sie, wo es geboten 68 5, 45 | Laien Licht und geistliche Kraft erwarten. Sie mögen aber 69 5, 45 | daran ein Urteil über die Kraft und Wahrheit der christlichen 70 5, 45 | Obwohl die Kirche in der Kraft des Heiligen Geistes die 71 5, 48 | gesellschaftlichen Aufgabe dieser Person kraft ihrer Berufung in der ganzen 72 6, 50 | und durch die erlösende Kraft Christi und die Heilsvermittlung 73 6, 50 | gleichsam geweiht7. In der Kraft dieses Sakramentes erfüllen 74 7, 60 | Naturwissenschaft und der Technik, die kraft ihrer Methode nicht zu den 75 7, 65 | Freude, seine Not und seine Kraft zu schildern und ein besseres 76 8, 70 | aber, die ihre Zeit und Kraft mit gebührendem Verantwortungsbewußtsein 77 9, 79 | Gottes, der oft genug die Kraft des Evangeliums offenbar 78 10, 85 | beten, daß er ihnen die Kraft gibt, dieses hohe Werk der 79 10, 96 | 89. Kraft ihrer göttlichen Sendung 80 Ende, 100| 92. Die Kirche wird kraft ihrer Sendung, die ganze 81 Ende, 101| gemäß der in uns wirkenden Kraft weitaus mehr zu tun als Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
82 0, 1 | Standes und Alters, haben kraft ihrer Personenwürde das 83 0, 5 | besondere Bedeutung19, weil sie kraft ihrer Mission die geistigen Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
84 1, 1 | Wahrheit nicht Anspruch als kraft der Wahrheit selbst, die 85 1, 11 | Wahrheit und wächst in der Kraft der Liebe, in der Christus, 86 1, 11 | sondern vor allem in der Kraft des Wortes Gottes23. Mit 87 1, 11 | Evangelium wahrhaft eine Kraft Gottes zum Heil ist für 88 1, 11 | Vertrauen, daß die göttliche Kraft dieses Wortes imstande ist, 89 1, 13 | gestiftete Autorität, die kraft göttlichen Auftrags die 90 1, 15 | die Gnade Christi und die Kraft des Heiligen Geistes zu Ad gentes Kapitel, Absatz
91 1, 5 | mithin durch das Wirken, kraft dessen sie im Gehorsam gegen 92 1, 6 | heranwachsen, die mit eigener Kraft und Reife begabt sind. Sie 93 1, 8 | sich selbst und aus eigener Kraft von der Sünde erlöst und 94 2, 11 | angezogen haben, und die Kraft des Heiligen Geistes, der 95 3, 21 | der werdenden Kirche die Kraft zu vermehren. Die Diener 96 4, 24 | Geist ihn treibt und ihm Kraft gibt. Tritt doch der Gesandte 97 4, 24 | Hingabe des Lebens. Die Kraft und Tapferkeit dazu wird 98 4, 25 | Er erglühe vom Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit17; 99 6, 38 | heute so notwendig ist. Kraft dieser Gemeinschaft tragen 100 6, 40 | bewußt zu bleiben, daß die Kraft der Liebe, die sie aufgrund Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
101 1, 2 | nimmt, schöpft seine ganze Kraft aus dem Opfer Christi. So 102 2, 6 | als Hirten der Kirche ihre Kraft auf das geistliche Wachstum 103 3, 12 | wunderbares Werk, das mit Kraft von oben die ganze menschliche 104 3, 12 | hin; so können sie in der Kraft der Heiligkeit, mit der 105 3, 13 | nicht ihnen, sondern der Kraft Gottes entstammt11, werden 106 Ende, 22 | sind, sondern sich auf die Kraft des allmächtigen Gottes 107 Ende, 22 | gemäß der in uns wirkenden Kraft: ihm sei die Ehre in der Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
108 1, 3 | Apostolat haben die Laien kraft ihrer Vereinigung mit Christus, 109 1, 3 | durch die Firmung mit der Kraft des Heiligen Geistes gestärkt, 110 1, 4 | dieses Lebens finden sie Kraft in der Hoffnung, sind sie 111 2, 6 | vollbrachten Werke haben die Kraft, Menschen zum Glauben und 112 2, 8 | seinen Ursprung und seine Kraft von der Liebe herleiten. 113 4, 17 | geistlich einander, gewinnen Kraft zur Überwindung der Unannehmlichkeiten 114 4, 19 | dienen. Ihre apostolische Kraft hängt von ihrer Gleichförmigkeit 115 5, 24 | Handlungen und in der Seelsorge. Kraft dieser Sendung unterstehen 116 6, 30 | Erzieher aber, die schon kraft ihrer Berufung und ihres 117 7, 33 | sie allezeit und mit aller Kraft für das Werk des Herrn; Optatam totius Kapitel, Absatz
118 Vorw, 9 | geistliches Leben so viel Kraft wie möglich schöpfen. ~ 119 Vorw, 21 | werden. Die entscheidende Kraft der übernatürlichen Hilfen Perfectae caritatis Absatz
120 1 | Gemeinschaften, die von der Kirche kraft ihrer Vollmacht gern unterstützt 121 15 | eine große apostolische Kraft aus. Damit aber das brüderliche Christus Dominus Kapitel, Absatz
122 1, 4 | 4. Die Bischöfe werden kraft der sakramentalen Weihe 123 1, 8 | Die Gewalt, die der Papst kraft seines Amtes hat, sich selbst 124 2, 12 | Aufgaben der Bischöfe2. In der Kraft des Geistes sollen sie die 125 2, 18 | Einrichtungen einmütig alle Kraft aufbieten, um deren geistliche 126 2, 32 | dieser Art, die der Bischof kraft eigener Vollmacht vornehmen 127 3, 36 | und Konzilien mit neuer Kraft aufblühen; dadurch soll Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
128 3, 15 | besitzen, vor allem aber in der Kraft der apostolischen Sukzession 129 3, 15 | nahm und immer wieder neue Kraft erhielt. Deshalb wird mit 130 3, 21 | Evangelium ist ja "eine Kraft Gottes zum Heile für jeden, 131 3, 24 | Vaters zu uns und auf die Kraft des Heiligen Geistes. "Die Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
132 Vorw, 1 | mit frischer apostolischer Kraft die ihnen anvertraute Aufgabe 133 Ende, 30 | Beistand, die Fülle der Kraft und des Trostes zuströme. " Inter mirifica Kapitel, Absatz
134 1, 12 | öffentliche Gewalt, die kraft ihres Amtes für das Wohl


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License