Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
ierusalem 2
ignatius 19
ihm 182
ihn 115
ihnen 349
ihr 322
ihre 484
Frequenz    [«  »]
117 ihres
116 18
116 22
115 ihn
115 röm
115 zwischen
114 seinem

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

ihn

Dei verbum
    Kapitel, Absatz
1 1, 3 | Später berief er Abraham, um ihn zu einem großen Volk zu 2 1, 3 | und die Propheten erzog, ihn allein als lebendigen und 3 1, 4 | vgl. Joh 5,36; 17,4). Wer ihn sieht, sieht auch den Vater ( 4 2, 7 | bis sie hingeführt wird, ihn von Angesicht zu Angesicht 5 2, 10 | Voller Anhänglichkeit an ihn verharrt das ganze heilige 6 3, 12 | dem Sinn zu forschen, wie ihn aus einer gegebenen Situation 7 6, 25 | zwischen Gott und Mensch; denn "ihn reden wir an, wenn wir beten; 8 6, 25 | wir an, wenn wir beten; ihn hören wir, wenn wir Gottes Lumen gentium Kapitel, Absatz
9 1, 3 | Von ihm kommen wir, durch ihn leben wir, zu ihm streben 10 1, 4 | Joh 4,14; 7,38-39); durch ihn macht der Vater die in der 11 1, 7 | den Menschen erlöst und ihn umgestaltet zu einem neuen 12 1, 7 | vollbringend, in allem auf ihn hin wachsen, der unser Haupt 13 2, 9 | Wohlgefallen auf jedem, der ihn fürchtet und gerecht handelt ( 14 2, 9 | einem Volke zu machen, das ihn in Wahrheit anerkennen und 15 2, 12 | unverlierbar fest. Durch ihn dringt es mit rechtem Urteil 16 2, 12 | den Glauben ein und wendet ihn im Leben voller an. Derselbe 17 2, 17 | Aposteln erhalten und muß ihn erfüllen bis zu den Grenzen 18 2, 17 | die Liebe bis zur Fülle in ihn hineinwachsen. Ihre Mühe 19 3, 20 | verachtet Christus und ihn, der Christus gesandt hat ( 20 3, 22 | bestellt (vgl. Mt 16,18-19) und ihn als Hirten seiner ganzen 21 3, 24 | Heiligen Geist und sandte ihn am Pfingsttag vom Himmel 22 3, 25 | Satz definieren, legen sie ihn vor gemäß der Offenbarung 23 3, 28 | Inmitten der Herde beten sie ihn im Geist und in der Wahrheit 24 4, 30 | Liebe tun, in allem auf ihn hin wachsen, der das Haupt 25 5, 42 | als wer sein Leben für ihn und die Brüder hingibt ( 26 6, 44 | von den Hindernissen, die ihn von der Glut der Liebe und 27 6, 45 | kanonischen Standes, sondern macht ihn auch durch ihre liturgische 28 6, 46 | Vaters gehorsam ist, der ihn gesandt hat145. Alle sollen 29 6, 46 | immer in Gott gründe und auf ihn ausgerichtet sei und seine 30 7, 48 | verbunden ist und durch ihn ihrem Ziele entgegengeht, 31 7, 48 | Jüngern mitgeteilt und durch ihn seinen Leib, die Kirche, 32 7, 48 | Heiligen Geistes und geht durch ihn weiter in der Kirche, in 33 7, 48 | ähnlich sein werden, da wir ihn schauen werden, wie er ist ( 34 7, 49 | hören sie nicht auf, durch ihn, mit ihm und in ihm beim 35 7, 50 | Heiligen" ist162, und durch ihn auf Gott, der wunderbar 36 7, 51 | dargebracht wird, sondern ihn vielmehr reicher gestaltet170. ~ 37 8, 57 | Freuden zeigte. Als sie ihn aber im Tempel unter. Darbringung 38 8, 57 | gesucht hatten, fanden sie ihn im Tempel dem hingegeben, Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
39 1, 7 | ihren Herrn an, und durch ihn huldigt sie dem ewigen Vater. 40 1, 26 | Leib der Kirche an, machen ihn sichtbar und wirken auf 41 1, 26 | sichtbar und wirken auf ihn ein; seine einzelnen Glieder 42 1, 35 | oder in freier Anlehnung an ihn gesprochen werden. ~4) Zu 43 3, 62 | Wort und Ding nähren sie ihn auch, stärken ihn und zeigen 44 3, 62 | nähren sie ihn auch, stärken ihn und zeigen ihn an; deshalb 45 3, 62 | stärken ihn und zeigen ihn an; deshalb heißen sie Sakramente 46 6, 123 | Gebrauch eignen oder für ihn geeignet gemacht werden Gaudium et spes Kapitel, Absatz
47 Vorw, 3 | wie ein göttlicher Same in ihn eingesenkt ist, und bietet 48 1, 4 | sie aus; sie wirken auf ihn wieder zurück, auf seine 49 1, 4 | vom Menschen. Ja er zwingt ihn dazu.~ 50 1, 6 | Nationen gelangen durch ihn zu wirtschaftlichem Wohlstand; 51 1, 9 | selbst geweckt hat und die ihn zermalmen oder ihm dienen 52 1, 10 | vielen Möglichkeiten, die ihn anrufen, muß er dauernd 53 2, 14 | geringer als Engel hast du ihn gemacht, mit Ehre und Herrlichkeit 54 2, 14 | mit Ehre und Herrlichkeit ihn gekrönt und ihn über die 55 2, 14 | Herrlichkeit ihn gekrönt und ihn über die Werke deiner Hände 56 2, 14 | denn von Anfang an hat er ihn "als Mann und Frau geschaffen" ( 57 2, 15 | Gott erkannten, haben sie ihn nicht als Gott verherrlicht, 58 2, 15 | und zu stärken, indem er ihn innerlich erneuerte und " 59 2, 15 | Joh 12,31) hinauswarf, der ihn in der Knechtschaft der 60 2, 15 | Menschen selbst, weil sie ihn hindert, seine Erfüllung 61 2, 16 | stofflichen Welt in sich: Durch ihn erreichen diese die Höhe 62 2, 16 | Leibe verherrliche6 und ihn nicht den bösen Neigungen 63 2, 16 | sein Herz einkehrt, wo Gott ihn erwartet, der die Herzen 64 2, 18 | gehorchen muß und dessen Stimme ihn immer zur Liebe und zum 65 2, 21 | könne überhaupt nichts über ihn aussagen; wieder andere 66 2, 22 | trügerisches Leben richte und ihn dadurch vom Aufbau der irdischen 67 2, 23 | sondern verbreitet, um ihn zu fördern, Licht, Leben 68 3, 28 | Würde erweckt und erweckt ihn auch weiter.~ 69 3, 30 | stets behält, auch wenn ihn falsche oder weniger richtige 70 3, 33 | wenn die Lebensbedingungen ihn nicht zu einer Erfahrung 71 3, 34 | einem Volke zu machen, das ihn in Wahrheit anerkennen und 72 3, 34 | Auferstehung unter allen, die ihn im Glauben und in der Liebe 73 5, 43 | Kirche als solches erinnert ihn an diese Probleme. Gott 74 5, 47 | Erfüllung ihrer Sehnsüchte25. Ihn hat der Vater von den Toten 75 5, 47 | seiner Rechten gesetzt; ihn hat er zum Richter der Lebendigen 76 8, 70 | unbillig und menschenunwürdig, ihn so zu gestalten und zu lenken, 77 8, 72 | Hunger Sterbenden, denn ihn nicht speisen heißt ihn 78 8, 72 | ihn nicht speisen heißt ihn töten12", jeder nach dem 79 10 | eine weltweite Aktion, ihn zu verhindern~ 80 Ende, 99 | sie an Gott glauben oder ihn nicht ausdrücklich anerkennen, Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
81 0, 4 | erleuchtet den Glauben und stärkt ihn, sie nährt das Leben im Nostra aetate Absatz
82 5 | oder jeden Gewaltakt gegen ihn um seiner Rasse oder Farbe, Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
83 1, 10 | er nicht, indem der Vater ihn zieht11, Gott einen vernunftgemäßen 84 1, 10 | christlichen Glauben vernehmen, ihn freiwillig annehmen und Ad gentes Kapitel, Absatz
85 1, 3 | vielfältige Weise suchen, "ob sie ihn vielleicht berühren oder 86 1, 3 | Fleisch, damit er durch ihn die Menschen der Gewalt 87 1, 3 | die Welt sich versöhne10. Ihn also, durch den er auch 88 1, 4 | Heilige Geist beim Gebet auf ihn niederstieg22. Der Herr 89 1, 6 | Herrn die Wege bereiten und ihn in gewissem Sinn gegenwärtig 90 1, 7 | Herrlichkeit des Vaters, der ihn dazu gesandt hat44, daß 91 1, 8 | Wahrheit dessen, was es um ihn ist und worin seine volle 92 2, 12 | selbst bedacht und lieben ihn mit der gleichen Zuwendung, 93 2, 13 | Gottes eingeführt werde, der ihn zu seiner persönlichen Gemeinschaft 94 3, 22 | ihr den Saft, verwandelt ihn und assimiliert ihn sich, 95 3, 22 | verwandelt ihn und assimiliert ihn sich, um viele Frucht zu 96 4, 24 | wenn der Heilige Geist ihn treibt und ihm Kraft gibt. 97 4, 24 | Leben hindurch zu dem an ihn ergangenen Ruf zu stehen, 98 6, 41 | Herrn gegründet und auf ihn hin ausgerichtet werde"19. Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
99 1, 2 | Opfer Christi. So soll durch ihn "die ganze erlöste Gemeinde, 100 1, 2 | dargebracht werden, durch ihn, der auch sich selbst in 101 1, 3 | die Sünde ausgenommen17. Ihn haben schon die heiligen 102 2, 5 | hierarchisch verbunden und machen ihn so in den einzelnen Gemeinschaften 103 3, 14 | Willen dessen zu tun, der ihn gesandt hatte, um sein Werk 104 3, 14 | mit ihrem Herrn und durch ihn mit dem Vater im Heiligen 105 3, 16 | freier in ihm und durch ihn dem Dienst für Gott und Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
106 1, 4 | Gott und dem Vater durch ihn" (Kol 3,17). Ein solches 107 3, 14 | Völker besondere Beachtung; ihn sorgsam zu fördern und in 108 7, 33 | gerichtet betrachten und ihn mit Freude und Hochherzigkeit Optatam totius Kapitel, Absatz
109 Vorw, 3 | Schwierigkeiten anderweitig auf ihn aufbauen können, wenn sie Perfectae caritatis Absatz
110 1 | Freiheit nachzufolgen und ihn ausdrücklicher nachzuahmen Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
111 1, 2 | hat er für alle, die an ihn glauben, zum Vater gebetet, " 112 2, 7 | gesündigt. so machen wir ihn zum Lügner, und sein Wort 113 3, 22 | an das Wirken Gottes, der ihn von den Toten auferweckt 114 3, 23 | Christus, und danket durch ihn Gott dem Vater" (Kol 3,17). Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
115 4, 17(22)| sanctitati jedoch werden für ihn die Verpflichtungen der


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License