Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
fluß 1
föderationen 2
förderlich 4
fördern 112
fördert 20
förderung 53
fol 2
Frequenz    [«  »]
115 zwischen
114 seinem
113 zugleich
112 fördern
112 katholischen
112 sorge
111 bis

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

fördern

Lumen gentium
    Kapitel, Absatz
1 2, 11 | Anteil (vgl. Eph 5,32). Sie fördern sich kraft des Sakramentes 2 2, 11 | einem jeden eigene Berufung fördern, die geistliche aber mit 3 2, 16 | Menschen die Missionen zu fördern, eingedenk des Befehls des 4 3, 23 | Kirche gemeinsame Disziplin fördern und schützen sowie die Gläubigen 5 3, 23 | müssen sie alle Bestrebungen fördern, die der ganzen Kirche gemeinsam 6 4, 37 | der Kirche anerkennen und fördern. Sie sollen gern deren klugen 7 5, 41 | ihre Tätigkeit nähren und fördern zur Freude der ganzen Kirche 8 5, 41 | das Wohl der Mitbürger fördern und die ganze Gesellschaft 9 8, 67 | seligen Jungfrau großmütig zu fördern, die Gebräuche und Übungen Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
10 Vorw, 1 | Zeitalters besser anzupassen, zu fördern, was immer zur Einheit aller, 11 1, 30 | die tätige Teilnahme zu fördern, soll man den Akklamationen 12 1, 35 | gesprochen werden. ~4) Zu fördern sind eigene Wortgottesdienste 13 1, 47 | und nötigen Experimente zu fördern, wenn immer es um Anpassungen 14 1, 48 | Liturgische Bewegung zu fördern. Es kann manchmal förderlich 15 6, 122| auch im Gottesdienst zu fördern. ~ 16 6, 123| Erbauung der Gläubigen wirklich fördern. ~ 17 6, 124| ganzen Gemeinde der Gläubigen fördern. ~Die für den Kirchengesang 18 7, 131| werden; solche aber, die sie fördern, sollen beibehalten oder Gaudium et spes Kapitel, Absatz
19 1, 6 | Beziehungen ("Personalisation") zu fördern. Diese Entwicklung zeichnet 20 2, 23 | sondern verbreitet, um ihn zu fördern, Licht, Leben und Freiheit; 21 5, 44 | Einrichtungen unterstützen und fördern will, soweit es von ihr 22 6, 49 | Wert zu schützen und zu fördern suchen.~ 23 6, 55 | anzuerkennen, zu hüten und zu fördern, die öffentliche Sittlichkeit 24 6, 55 | Menschen guten Willens eifrig fördern, und so werden sie trotz 25 6, 55 | Ehe- und Familienleben zu fördern, sie menschlich und geduldig 26 7, 62 | nationalen Minderheiten, zu fördern10. Darum muß man vor allem 27 7, 63 | beeinträchtigen, sondern fördern. Die Frauen sind zwar schon 28 7, 63 | Leben anzuerkennen und zu fördern.~ 29 7, 65 | machen und selber weiter fördern. Zur Ausführung dieser Aufgabe 30 8, 66 | Gesellschaft zu achten und zu fördern, ist doch der Mensch Urheber, 31 9, 78 | diese großzügig und geregelt fördern. Aber auch die Staatsbürger, 32 9, 78 | politischer Parteien müssen das fördern, was ihres Erachtens nach 33 9, 79 | menschlichen Gemeinschaft zu fördern9 und zu überhöhen, festigt 34 10, 85 | Zukunft noch intensiver fördern, wenn man praktikable Ergebnisse 35 10, 85 | Wohl der gesamten Welt zu fördern haben, sind sehr abhängig 36 10, 87 | der Entwicklungsländer zu fördern, die Leiden der Flüchtlinge 37 10, 87 | den Fortschritt überall zu fördern und Kriege in jeder Form 38 10, 96 | Zusammenarbeit unter den Menschen zu fördern und anzuregen. Das geschieht 39 10, 97 | Gerechtigkeit unter den Völkern zu fördern. ~  ~  ~ Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
40 | Erziehungswerk mehr und mehr zu fördern. Die grundlegenden Menschenrechte, 41 0, 3 | Jugend in vielfacher Weise zu fördern; er hat die Pflichten und 42 0, 6 | Bildung mit ihren Hilfsmitteln fördern22. ~ 43 0, 8 | Gemeinschaft wirksam zu fördern, und bereitet sie zum Dienst 44 0, 9 | Bildung legen, weiterhin zu fördern sind, soll man sich auch 45 0, 12 | austauschen und alle Initiativen fördern, die zu stärkerer Hilfeleistung 46 0, 12 | innere Erneuerung der Kirche fördern, sondern auch deren segensreiche Nostra aetate Absatz
47 1 | auch unter den Völkern zu fördern, faßt sie vor allem das 48 2 | anerkennen, wahren und fördern. ~ 49 4 | gegenseitige Kenntnis und Achtung fördern, die vor allem die Frucht Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
50 1, 4 | unterstützen und jene Einrichtungen fördern, in denen die Glieder zusammenarbeiten, Ad gentes Kapitel, Absatz
51 2, 12 | der Menschen, sondern sie fördern ihre Würde und ihre brüderliche 52 2, 15 | ökumenische Bewegung so fördern, daß die Katholiken mit 53 5, 29 | Nachrichtenvermittlung über sie fördern; sie soll sich um Missionare 54 6, 38 | Missionsinstitute bereitwillig zu fördern und es dankbaren Sinnes 55 6, 38 | Missionswerke, bei den Gläubigen zu fördern. Letzteren gebührt mit Recht 56 6, 38 | Werke einzurichten und zu fördern, in denen jene, die aufgrund 57 6, 41 | Laienapostolates einrichten und fördern, damit die Gläubigen der Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
58 1, 2 | andere Weise dienen, immer fördern sie die Ehre Gottes und 59 2, 6 | hingeordnet sind26. Um diese zu fördern, sollen die Priester ihnen 60 2, 6 | für die eigenen Gläubigen fördern, sondern muß, von missionarischem 61 2, 8 | Beginnen mit Wohlwollen zu fördern. Die Jungen mögen in gleicher 62 2, 8 | Ausübung ihres Dienstes fördern und auf diese Weise dem 63 2, 9 | wahrhaft anerkennen und fördern. Sie mögen auch mit Bedacht Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
64 2, 8 | hochschätzen und nach Kräften fördern. Durch sie wird einzelnen 65 3, 14 | das wahre Gemeinwohl zu fördern und das Gewicht ihrer Meinung 66 3, 14 | Beachtung; ihn sorgsam zu fördern und in eine reine und wahre 67 4, 19 | Mitglieder und ihrem Glauben fördern und betonen. Die Vereinigungen 68 4, 21 | Möglichkeiten eines jeden zu fördern. Zu ihnen gehören heute 69 5, 23 | den Geist der Einheit zu fördern, im ganzen Apostolat der 70 5, 24 | das Apostolat der Laien zu fördern, Grundsätze und geistliche 71 5, 24 | und in besonderer Weise fördern, in denen sie dann auch 72 5, 25 | der Laien zur Hierarchie fördern. Für die Pflege des geistlichen 73 5, 25 | stehen und ihre Initiativen fördern. In ständig mit den Laien 74 5, 25 | den übrigen Vereinigungen fördern. Die Ordensleute endlich, 75 5, 25 | Aufgaben zu stützen, zu fördern und zu ergänzen trachten. ~ 76 6, 30 | und apostolisches Tun zu fördern. Wenn diese Bildung fehlt, 77 6, 30 | die Bildung zum Apostolat fördern4. Sie sind oft sogar der Optatam totius Kapitel, Absatz
78 Vorw, 2 | 2. Berufe zu fördern3 ist Aufgabe der gesamten 79 Vorw, 7 | oder Nation gründen und fördern, damit die gründliche Ausbildung 80 Vorw, 20 | der Laien anzuregen und zu fördern45 sowie die verschiedenen Perfectae caritatis Absatz
81 2 | machen und sie nach Kräften fördern. ~d) Die Institute sollen 82 14 | freiwillige Unterordnung fördern. Darum sollen sie ihnen 83 14 | Instituts und der Kirche fördern, bei voller Wahrung freilich 84 19 | Formen des Ordenslebens fördern und pflegen, die dem Charakter 85 23 | dienlich sein können, sind zu fördern. In der Ausübung des Apostolats 86 24 | zu machen, um Berufe zu fördern und Kandidaten zu suchen; Christus Dominus Kapitel, Absatz
87 1, 6 | freudig unterstützen und fördern. Weiter sollen sie mit Eifer 88 2, 13 | mit ihnen zu suchen und zu fördern. Damit immer Wahrheit mit 89 2, 15 | Berufung eines jeden zu fördern11. Dabei seien sie sich 90 2, 15 | Ordensberufe soviel wie möglich fördern und dabei den Missionsberufen 91 2, 16 | sollen daher Einrichtungen fördern und besondere Kurse veranstalten, 92 2, 16 | Kirche verstanden wird, fördern14. Auch die Nichtgetauften 93 2, 17 | des öffentlichen Kultes zu fördern, soziale Zielsetzungen zu 94 2, 18 | geistliche Betreuung zu fördern. Sie sollen dabei besonders 95 2, 20 | besser und ungehinderter zu fördern, äußert das Heilige Konzil 96 2, 26 | Diözese möglichst stark zu fördern, sollen es der Diözesanbischof 97 2, 28 | Seelen mehr und mehr zu fördern, möge daher der Bischof 98 2, 30 | das christliche Leben zu fördern. Deshalb seien sie gerne 99 2, 30 | den einzelnen Gläubigen fördern als auch in den Familien 100 2, 35 | die Oberen nach Kräften fördern. ~2) Diejenigen Ordensleute 101 3, 36 | der einzelnen Kirchen zu fördern. Aus diesem Grund wurden 102 3, 38 | den Menschen bietet, zu fördern, besonders durch Formen 103 3, 38 | um die höheren Ziele zu fördern und zu sichern. ~6) Eindringlich 104 3, 38 | eigenen Kirche in den Synoden fördern, um die Bemühungen zum Besten 105 3, 43 | geistliche Wohl der Soldaten zu fördern, gewogen2. ~  ~  ~ Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
106 2, 7 | der Christen um so besser fördern, ja sogar einüben, je mehr Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
107 6, 24 | besonders der ostkirchlichen, zu fördern. Dieser Aufgabe dienen vor Inter mirifica Kapitel, Absatz
108 2, 14 | allem ist die gute Presse zu fördern. Um jedoch die Leser ganz 109 2, 14 | bilden, zu festigen und zu fördern, die mit dem Naturrecht 110 2, 14 | allen wirksamen Mitteln fördern und sicherstellen. Dazu 111 2, 14 | machen, sind besonders zu fördern. Wohlüberlegt sollen dort, 112 2, 20 | Sorge zuzuwenden, sie zu fördern und ihre Tätigkeit zu koordinieren,


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License