Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
wilde 1
will 47
wille 10
willen 95
willens 17
willensäußerung 1
willensantriebe 1
Frequenz    [«  »]
96 dazu
95 apostel
95 neuen
95 willen
94 berufung
94 synode
94 werde

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

willen

Dei verbum
   Kapitel, Absatz
1 1, 5 | offenbarenden Gott mit Verstand und Willen voll unterwirft"4 und seiner 2 3, 11 | die Gott um unseres Heiles willen in heiligen Schriften aufgezeichnet 3 6, 23 | den Geist erleuchtet, den Willen stärkt und die Menschenherzen Lumen gentium Kapitel, Absatz
4 1, 2 | um Christi, des Erlösers, willen, "der das Bild des unsichtbaren 5 1, 3 | vgl. Eph 1,4-5.10). Um den Willen des Vaters zu erfüllen, 6 1, 6 | Eph 5,29). Nach seinem Willen soll sie als die von ihm 7 2, 9 | um unserer Rechtfertigung willen" (Röm 4,25) und jetzt voll 8 2, 16 | Erwählung nach um der Väter willen so teure Volk: die Gaben 9 2, 16 | des Gewissens erkannten Willen unter dem Einfluß der Gnade 10 3, 23 | erdulden um der Gerechtigkeit willen (vgl. Mt 5,10). Endlich 11 3, 28 | Priestertum und Sendung willen sollen die Priester den 12 4, 32 | auch einige nach Gottes Willen als Lehrer, Ausspender der 13 4, 36 | der Heilsökonomie selbst willen sollen die Gläubigen genau 14 5, 40 | Bild gleichgestaltet, dem Willen des Vaters in allem folgsam, 15 5, 41 | die um der Gerechtigkeit willen Verfolgten sollen sich in 16 5, 41 | entgegennehmen und mit Gottes Willen zusammenwirken und so die 17 5, 42 | und den Nächsten um Gottes willen lieben. Damit aber die Liebe 18 5, 42 | bereitwillig hören und seinen Willen mit Hilfe seiner Gnade in 19 5, 42 | Enthaltsamkeit um des Himmelreiches willen wurde von der Kirche immer 20 5, 42 | einem Menschen um Gottes willen hinsichtlich der Vollkommenheit 21 6, 44 | die Welt eintrat, um den Willen des Vaters zu tun, und die 22 6, 46 | erweist, immer aber dem Willen des Vaters gehorsam ist, 23 7, 50 | nicht bloß um des Beispiels willen begehen wir das Gedächtnis 24 8, 52 | Menschen und um unseres Heils willen vom Himmel herab und ist 25 8, 64 | ihre Liebe nachahmt und den Willen des Vaters getreu erfüllt, 26 Nachtr, 71 | von mehreren nach Christi Willen hierarchisch zusammenwirkenden Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
27 5, 107 | erfleht um ihrer Verdienste willen die Wohltaten Gottes. ~ Gaudium et spes Kapitel, Absatz
28 Vorw, 3 | und Gewissen, Vernunft und Willen steht im Mittelpunkt unserer 29 1, 8 | zwischen dem entschlossenen Willen zu wirkmächtigem Handeln 30 2, 15 | Auflehnung gegen Gott und den Willen, sein Ziel außerhalb Gottes 31 2, 23 | Liebe zu allen Menschen willen der Meinung, daß diese Gründe 32 2, 24 | mit einem menschlichen Willen hat er gehandelt23, mit 33 3, 26 | von Gott um ihrer selbst willen gewollte Kreatur ist, sich 34 3, 28 | Sabbat sei um des Menschen willen da, nicht der Mensch um 35 3, 28 | der Mensch um des Sabbats willen6. Die gesellschaftliche 36 4, 37 | daß es gemäß dem Plan und Willen Gottes mit dem echten Wohl 37 4, 38 | sondern entspricht auch dem Willen des Schöpfers. Durch ihr 38 4, 41 | die Gott um des Menschen willen schuf, wird von der Knechtschaft 39 5, 42 | soll. Der himmlischen Güter willen geeint und von ihnen erfüllt, 40 5, 45 | Lösungen, auch gegen den Willen der Parteien, von vielen 41 6, 53 | möglich ohne aufrichtigen Willen zur Übung der Tugend ehelicher 42 8, 68 | des Produktionsprozesses willen grundlegende Rechte der 43 8, 70 | Stempel aufprägt und sie ihrem Willen dienstbar macht. Durch seine 44 9, 77 | also um dieses Gemeinwohls willen; in ihm hat sie ihre letztgültige 45 9, 77 | der Regierenden dem freien Willen der Staatsbürger überlassen 46 9, 78 | Rechten um des Gemeinwohls willen zeitweise beschränkt wird, 47 10, 83 | unerbittlicher Verstrickung den Willen des Menschen zu den fürchterlichsten 48 10, 85 | sollte vielmehr den guten Willen der überaus vielen stützen, 49 Ende, 101 | eingehen, sondern die den Willen des Vaters tun2 und tatkräftig Nostra aetate Absatz
50 4 | Gott geliebt um der Väter willen; sind doch seine Gnadengaben 51 4 | der Sünden aller Menschen willen, sein Leiden und seinen 52 5 | Standes oder seiner Religion willen, weil dies dem Geist Christi Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
53 1, 2 | mit Vernunft und freiem Willen begabt und damit auch zu 54 1, 6 | Gott und seinem heiligen Willen hervorgehen7. Wenn in Anbetracht 55 1, 6 | verborgene Weise um der Religion willen verletzt wird und daß unter 56 1, 6 | Um so mehr wird gegen den Willen Gottes und gegen die geheiligten 57 1, 10 | dementsprechend niemand gegen seinen Willen zur Annahme des Glaubens 58 1, 11 | wenn sie zu dem heiligen Willen Gottes in Gegensatz trat: " 59 1, 13 | sie streitet, gegen den Willen Gottes handelt. Die Freiheit 60 1, 14 | Augen haben36. Denn nach dem Willen Christi ist die katholische Ad gentes Kapitel, Absatz
61 4, 25 | führt er, mit Christus dem Willen des Vaters gehorchend, die 62 Ende, 42 | die um des Namens Christi willen Verfolgung leiden, und machen Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
63 2, 8 | durch die nach Christi Willen die Seinen vollkommen eins 64 2, 11 | Im Gehorsam gegen diesen Willen Christi und unter Eingebung 65 3, 14 | dessen Speise es war, den Willen dessen zu tun, der ihn gesandt 66 3, 14 | der Tat: um eben diesen Willen des Vaters in der Welt durch 67 3, 15 | zählen, nicht den eigenen Willen zu suchen, sondern den Willen 68 3, 15 | Willen zu suchen, sondern den Willen dessen, der sie gesandt 69 3, 15 | gebunden30, in allem vom Willen dessen führen, der aller 70 3, 15 | Menschen Heil will; diesen Willen kann er in den konkreten 71 3, 15 | handeln und darum den eigenen Willen gehorsam in den Dienst für 72 3, 16 | Enthaltsamkeit um des Himmelreiches willen, die von Christus dem Herrn 73 3, 16 | Ehelosigkeit um des Himmelreiches willen37 werden die Priester in 74 3, 17 | gebrauchen lernen, wie es dem Willen Gottes entspricht, und ablehnen, Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
75 1, 4 | sie ihre Arbeit gemäß dem Willen Gottes leisten. Das ist 76 1, 4 | in allem Geschehen seinen Willen zu suchen, in allen Menschen, 77 1, 4 | immer bereit, um Christi willen alles zu verlassen (vgl. 78 1, 4 | leiden um der Gerechtigkeit willen (vgl. Mt 5,10), eingedenk Optatam totius Kapitel, Absatz
79 Vorw, 0(1)| ganzen Gottesvolkes nach dem Willen Christi selbst vom Dienst 80 Vorw, 10 | darin um des Himmelreiches willen (vgl. Mt 19,12) auf die 81 Vorw, 11 | Überzeugung, also um des Gewissens willen (vgl. Röm 13,5), und aus Perfectae caritatis Absatz
82 5 | Gelübden, alles um Christi willen aufgeben (vgl. Mk 10,28) 83 12 | Ehelosigkeit "um des Himmelreiches willen" (Mt 19,12), zu der die 84 13 | um der Nachfolge Christi willen, als deren Zeichen sie heute 85 14 | in die Welt kam, um den Willen des Vaters zu erfüllen ( 86 14 | Glaubens und der Liebe zum Willen Gottes gemäß der Regel und 87 14 | Erfüllung ihres Amtes auf den Willen Gottes horchen und ihre Christus Dominus Kapitel, Absatz
88 1, 7 | die um des Namens Christi willen von Not und Verleumdung 89 2, 16 | alles um der Auserwählten willen ertragen" (2 Tim 2,10) und 90 2, 28 | Willens der Priester mit dem Willen des Bischofs ihre Seelsorgsarbeit 91 3, 36 | gedrängt, ihre Kräfte und ihren Willen zu vereinen, um sowohl das Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
92 Vorw, 1 | widerspricht aber ganz offenbar dem Willen Christi, sie ist ein Ärgernis 93 1, 4 | ihre Treue gegenüber dem Willen Christi hinsichtlich der 94 2, 5 | schließlich nach dem gnädigen Willen Gottes zur vollen und vollkommenen 95 3, 24 | die sein Leib nach dem Willen des Herrn im Ablauf der


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License