Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
sousla 1
soviel 3
soweit 45
sowie 92
sowohl 77
sozial 1
sozial- 1
Frequenz    [«  »]
93 jedoch
93 pg
92 evangeliums
92 sowie
91 apostolat
91 dabei
91 sozialen

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

sowie

Lumen gentium
   Kapitel, Absatz
1 2, 11 | durch das eheliche Leben sowie in der Annahme und Erziehung 2 3, 18 | zukommenden heiligen Primates sowie über dessen unfehlbares 3 3, 23 | Disziplin fördern und schützen sowie die Gläubigen anleiten zur 4 3, 23(73)| Alexandrien und Antiochien sowie can. 7 bezüglich Jerusalem: 5 3, 25(76)| Bellarmin): Mansi 51, 579 C; sowie das umgearbeitete Schema 6 Nachtr, 71 | Vgl. Änderungsvorschlag 40 sowie auch die Aussagen über die Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
7 1, 30 | Antiphonen, den Liedern sowie den Handlungen und Gesten 8 1, 35 | oder in der Quadragesima sowie an den Sonn- und Feiertagen, 9 2, 57 | und im "Allgemeinen Gebet" sowie je nach den örtlichen Verhältnissen 10 4, 104 | Obere kann den Chorfrauen sowie den Mitgliedern der Orden 11 6, 115 | kirchlichen Tradition und Ordnung sowie im Hinblick auf das Ziel 12 6, 118 | Ordensleute beiderlei Geschlechts sowie auch in den übrigen katholischen 13 7, 129 | sachverständige Persönlichkeiten sowie die Kommissionen, von denen Gaudium et spes Kapitel, Absatz
14 2, 19 | Wahl des Guten verfolgt sowie sich die geeigneten Hilfsmittel 15 3, 28 | Träger allgemeingültiger sowie unverletzlicher Rechte und 16 4, 38 | Wahrheit, ihre eigene Gutheit sowie ihre Eigengesetzlichkeit 17 6, 49 | 47. Das Wohl der Person sowie der menschlichen und christlichen 18 6, 50 | und der Nachkommenschaft sowie auf das Wohl der Gesellschaft 19 6, 52 | bestehen und behält ihren Wert sowie ihre Unauflöslichkeit.~ 20 7, 57 | die Ausweitung der Technik sowie den Fortschritt im Ausbau 21 7, 62 | das Wohl der Gemeinschaft sowie auf das der ganzen menschlichen 22 7, 64 | Einzelnen und der Gesellschaft sowie zur Anknüpfung brüderlicher 23 7, 65 | des Forschens, des Denkens sowie demütiger und entschiedener 24 8, 66 | der Gruppen und der Völker sowie durch das immer häufigere 25 8, 74 | und in dieser Begrenzung sowie gegen billige Entschädigung 26 9, 76 | und Dienst am Gemeinwohl sowie die Schaffung fester Grundüberzeugungen 27 9, 78 | Sozialisation7 und der Autonomie sowie der Entfaltung der Person 28 10, 94 | soziale Ordnung einführten sowie die Verteilung des Landbesitzes Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
29 | wissenschaftlichen Forschung sowie die modernen Kommunikationsmittel 30 0, 6 | Erziehungsmethoden und Unterrichtspläne sowie an der Ausbildung von Lehrern, 31 0, 8 | durch Rat und Freundschaft sowie durch die Gründung besonderer 32 0, 9 | besonderer Sorge bedürfen, sowie Schulen, in denen Lehrer Nostra aetate Absatz
33 2 | Lehren und Lebensregeln sowie auch heilige Riten. Die 34 2 | Bekennern anderer Religionen sowie durch ihr Zeugnis des christlichen 35 4 | Grundfesten und Säulen der Kirche, sowie die meisten jener ersten 36 4 | und theologischer Studien sowie des brüderlichen Gespräches Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
37 1, 13 | den öffentlichen Gewalten sowie der gesamten bürgerlichen Ad gentes Kapitel, Absatz
38 1, 6 | Einheit mit dem gläubigen Volk sowie die zum vollen Vollzug christlichen 39 1, 7 | Kirche erkannt wird, bekehren sowie ihm und seinem Leib, der 40 2, 12 | mitzuarbeiten, die von privaten sowie öffentlichen Institutionen, 41 2, 15 | sozialen und technischen sowie kulturellen und religiösen 42 2, 15 | Indifferentismus und Verwischung sowie ungesunder Rivalität vermeiden 43 2, 17 | von Schrift und Liturgie, sowie die katechetischen Methoden 44 3, 19 | einheimischen Priestern sowie von Ordensleuten und Laien 45 3, 19 | Pflanzstätten des Laienapostolates, sowie für Priester- und Ordensberufe. 46 5, 29 | Gebet für. die Missionen sowie eine zuverlässige und ausreichende 47 5, 29 | verschiedenen Menschengruppen sowie auch über die anzuwendenden Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
48 2, 8 | vertriebenen Mitbrüdern gelten soll sowie denen, die Verfolgung leiden49. 49 2, 8 | entsprechend bewährte Lebensordnung sowie durch brüderliche Hilfe 50 2, 11 | und Gesamtkirche dargelegt sowie Sinn und besondere Stellung 51 3, 15 | Papst und der eigene Bischof sowie andere Vorgesetzte vorschreiben 52 3, 19 | und der Päpste gut kennen sowie die besten und anerkannten Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
53 2, 7 | Beziehungen und ähnliches mehr, sowie die Entwicklung und der 54 2, 7 | Geist der Kirche geleitet sowie von christlicher Liebe gedrängt, 55 3, 10 | Probleme und die der Welt, sowie die Fragen, die das Heil 56 3, 11 | entschlossen zu vertreten sowie die Würde und das rechtmäßige 57 4, 19 | den Zielen der Kirche ab sowie vom christlichen Zeugnis 58 4, 20 | und Heiligung der Menschen sowie auf die christliche Bildung 59 5, 25 | 25. Bischöfe und Pfarrer sowie die übrigen Priester des Optatam totius Kapitel, Absatz
60 Vorw, 1(2) | die Disziplin der Alumnen sowie die pastoralen Einübungen, 61 Vorw, 2 | das Priestertum gewinnen sowie durch die gegenseitige priesterliche 62 Vorw, 20 | anzuregen und zu fördern45 sowie die verschiedenen und wirkungsvolleren 63 Vorw, 22 | Musterpfarreien zusammenarbeiten, sowie periodische Zusammenkünfte Perfectae caritatis Absatz
64 1 | der Ordensgemeinschaften sowie - unter Wahrung ihrer jeweiligen 65 2 | der Menschen, die Zeitlage sowie die Erfordernisse der Kirche 66 17 | Umständen von Zeit und Ort sowie den Erfordernissen des Dienstes 67 23 | einem bestimmten Gebiet sowie zur Behandlung gemeinsamer Christus Dominus Kapitel, Absatz
68 1, 6 | geeignete Diener des Heiligtums sowie Helfer aus dem Ordens- und 69 1, 10 | Mitglieder, Beamten und Berater sowie die päpstlichen Legaten, 70 2, 12 | ihre Einheit und Festigkeit sowie die Zeugung und Erziehung 71 2, 12 | über Krieg und Frieden sowie über das brüderliche Zusammenleben 72 2, 13 | Versammlungen jedweder Art sowie deren Verbreitung durch 73 2, 31 | Ernennungs- und Vorbehaltsrechte sowie das Gesetz des allgemeinen 74 2, 35 | die liturgische Bildung sowie die Würde des Klerikerstandes 75 2, 35 | klösterlichen Verbänden sowie zwischen diesen und dem 76 3, 38 | übrigen Titularbischöfe sowie die päpstlichen Legaten 77 Auftr, 44 | Ordnung dieses Unterrichts sowie die Ausarbeitung einschlägiger Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
78 1, 2 | Nachfolger Petri als Haupt, sowie durch ihre Leitung in Liebe 79 1, 4 | Verschiedenheit der liturgischen Riten sowie der theologischen Ausarbeitung 80 2, 7 | des geduldigen Dienstes sowie der brüderlichen Herzensgüte 81 3, 14 | der Kirchen des Orients sowie die Art der vor der Trennung Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
82 3, 7 | Metropoliten einbezogen, sowie über den Klerus und das 83 4, 15(17)| consulitis"; "Si die Dominico"; sowie Partikularsynoden. ~ 84 4, 15(19)| Quia divinæ (4. Jan. 1215); sowie sehr viele ostkirchliche 85 4, 17 | Subdiakonat und Niedere Weihen sowie über deren Rechte und Pflichten 86 4, 18 | Ungültigkeit von Ehen vorzubeugen sowie um der Dauerhaftigkeit der 87 5, 22(27)| 4. Mai 1745) §§ 42 ff; sowie Partikularsynoden in jüngerer 88 6, 24 | Kenntnis und Zusammenarbeit sowie brüderliche Wertschätzung29 Inter mirifica Kapitel, Absatz
89 1, 5 | die ethischen Grundsätze sowie die Rechte und Würde des 90 1, 12 | Kultur und der schönen Künste sowie der Schutz der Leser, Zuschauer 91 2, 15 | Rundfunk und Fernsehen sowie andere interessierte Personen 92 2, 17 | verbreiten und zu verteidigen sowie christliches Geistesgut


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License