Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
gemeinsamkeit 3
gemeinschaft 255
gemeinschaftauf 1
gemeinschaften 74
gemeinschaftlich 1
gemeinschaftliche 5
gemeinschaftlichen 4
Frequenz    [«  »]
75 je
75 religiösen
74 dekret
74 gemeinschaften
74 gewalt
74 indem
74 menschliche

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

gemeinschaften

Dei verbum
   Kapitel, Absatz
1 6, 25 | zumal die Glieder religiöser Gemeinschaften, besonders eindringlich, Lumen gentium Kapitel, Absatz
2 2, 15 | Kirchen oder kirchlichen Gemeinschaften. Mehrere unter ihnen besitzen 3 3, 23 | von organisch verbundenen Gemeinschaften zusammengewachsen. Sie erfreuen 4 6, 43 | Lebens und verschiedene Gemeinschaften gewachsen. Sie bieten reichliche 5 6, 43 | Leibes Christi137. Jene Gemeinschaften verhelfen nämlich ihren Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
6 1, 38 | Anpassung an die verschiedenen Gemeinschaften, Gegenden und Völker, besonders 7 1, 42 | gewissen dazu geeigneten Gemeinschaften für bestimmte Zeit die notwendigen 8 4, 98 | zum Chor verpflichteten Gemeinschaften sind gehalten, außer der 9 4, 98 | c) alle Glieder dieser Gemeinschaften, die höhere Weihen empfangen 10 4, 101| Orden und ordensähnlichen Gemeinschaften aller Art, die kraft ihrer 11 4, 104| Orden und ordensähnlichen Gemeinschaften aller Art, seien es Männer, Gaudium et spes Kapitel, Absatz
12 1, 6 | überlieferten örtlichen Gemeinschaften, wie patriarchalische Familien, 13 4, 36 | der Einzelnen wie die der Gemeinschaften. Daraus wird klar, daß die 14 5, 42 | Kirchen und kirchlichen Gemeinschaften in Zusammenarbeit beigetragen 15 5, 44 | verschiedenen menschlichen Gemeinschaften und Nationen bilden. Nur 16 7, 59 | führen müßte, das Leben der Gemeinschaften nicht in Verwirrung bringt, 17 Ende, 100| mit uns leben, und ihre Gemeinschaften, mit denen wir aber im Bekenntnis Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
18 0, 1 | aber auch auf das Wohl der Gemeinschaften, deren Glied der Mensch 19 0, 3 | Initiativen der Eltern und anderer Gemeinschaften nicht genügen, kommt dem Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
20 1, 4 | selbst verlangt religiöse Gemeinschaften. Deshalb steht diesen Gemeinschaften, 21 1, 4 | Gemeinschaften. Deshalb steht diesen Gemeinschaften, wenn nur die gerechten 22 1, 4 | Weise steht den religiösen Gemeinschaften das Recht zu, daß sie nicht 23 1, 4 | religiösen Autoritäten und Gemeinschaften in anderen Teilen der Erde 24 1, 4 | Auch haben die religiösen Gemeinschaften das Recht, keine Behinderung 25 1, 4 | Freiheit, daß die religiösen Gemeinschaften nicht daran gehindert werden, 26 1, 6 | und den anderen religiösen Gemeinschaften, dies je nach ihrer eigenen 27 1, 6 | alle Bürger und religiösen Gemeinschaften anerkannt und gewahrt wird. 28 1, 13 | die für alle Menschen und Gemeinschaften als ein Recht anzuerkennen 29 1, 15 | abzubringen und den religiösen Gemeinschaften das Leben aufs äußerste Ad gentes Kapitel, Absatz
30 1, 6 | oder von den Völkern, den Gemeinschaften und den Menschen ab, an 31 1, 6 | Was aber die Menschen, Gemeinschaften und Völker anlangt, so berührt 32 1, 6 | Kirche bei den Völkern und Gemeinschaften, bei denen sie noch nicht 33 1, 6 | Überdies ändern sich die Gemeinschaften, innerhalb deren die Kirche 34 2, 10 | die große, festumrissene Gemeinschaften bilden, die durch dauerhafte 35 2, 12 | Christen in den menschlichen Gemeinschaften muß von jener Liebe beseelt 36 2, 12 | verschiedenen christlichen Gemeinschaften und auch von den nichtchristlichen 37 3, 19 | mehr zu bewußt-lebendigen Gemeinschaften des Glaubens, der Liturgie 38 4, 27 | Berufung die einzelnen zu Gemeinschaften vereinigt, in denen sie 39 5, 29 | Missionsunternehmungen anderer christlicher Gemeinschaften zu ermöglichen und zu ordnen, 40 6, 37 | 37. Da das Volk Gottes in Gemeinschaften lebt, besonders in der Diözesan- 41 6, 37 | der Erneuerung kann in den Gemeinschaften nicht wachsen, wenn nicht 42 6, 37 | so die Verbundenheit der Gemeinschaften sichtbar werde und dem gegenseitigen 43 6, 38 | alters her christlichen Gemeinschaften die beste Gelegenheit geboten, Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
44 2, 4 | nichtchristlichen Ländern und Gemeinschaften werden die Menschen durch 45 2, 5 | ihn so in den einzelnen Gemeinschaften der Gläubigen gewissermaßen Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
46 3, 9 | werden: die kirchlichen Gemeinschaften im engeren Sinn, die Familie, 47 3, 10 | der Kirche. Innerhalb der Gemeinschaften der Kirche ist ihr Tun so 48 4, 15 | aber auch zu verschiedenen Gemeinschaften oder Vereinigungen zusammenschließen. ~ 49 4, 18 | Apostolat sowohl in den Gemeinschaften der Kirche als auch in den 50 4, 20 | daß sie die verschiedenen Gemeinschaften und Milieus mit dem Geist 51 4, 22 | allem in den katholischen Gemeinschaften der Mission und der jungen 52 5, 27 | den einzelnen und von den Gemeinschaften der Kirche, bei Einzelaktionen 53 6, 30 | kirchlichen und weltlichen Gemeinschaften aufgeschlossen zu sein. Optatam totius Kapitel, Absatz
54 Vorw, 16 | Kirchen und kirchlichen Gemeinschaften, die vom Apostolischen Römischen Perfectae caritatis Absatz
55 1 | den Anstoß zu religiösen Gemeinschaften, die von der Kirche kraft Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
56 Vorw, 1 | erheben mehrere christliche Gemeinschaften vor den Menschen den Anspruch, 57 Vorw, 1 | sich, sondern auch in ihren Gemeinschaften, in denen sie die frohe 58 1, 3 | zur Trennung recht großer Gemeinschaften von der vollen Gemeinschaft 59 1, 3 | jedoch, die jetzt in solchen Gemeinschaften geboren sind und in ihnen 60 1, 3 | getrennten Kirchen19 und Gemeinschaften trotz der Mängel, die ihnen 61 1, 3 | als einzelne wie auch als Gemeinschaften und Kirchen betrachtet, 62 1, 4 | verschiedenen Kirchen oder Gemeinschaften, die vom Geist der Frömmigkeit 63 1, 4 | Lebens jeder von beiden Gemeinschaften und eine gerechtere Würdigung 64 1, 4 | hier aus gelangen diese Gemeinschaften auch zu einer stärkeren 65 3 | Kirchen und kirchlichen Gemeinschaften~ 66 3, 13 | nationale oder konfessionelle Gemeinschaften vom Römischen Stuhl getrennt. 67 3, 13 | Situation der verschiedenen Gemeinschaften der Christen geringachtet 68 3 | Kirchen und Kirchlichen Gemeinschaften im Abendland~ 69 3, 19 | Kirchen und Kirchlichen Gemeinschaften, die in der schweren Krise, 70 3, 19 | Kirchen und Kirchlichen Gemeinschaften wegen ihrer Verschiedenheit 71 3, 19 | zwischen diesen Kirchen und Gemeinschaften und der katholischen Kirche 72 3, 22 | uns getrennten Kirchlichen Gemeinschaften die aus der Taufe hervorgehende Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
73 1, 2 | Hierarchie zu verschiedenen Gemeinschaften zusammengeschlossen, bilden 74 1, 4 | einzelner Personen, einzelner Gemeinschaften oder einzelner Gebiete das


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License