Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
m 6
m.c. 2
mache 4
machen 69
machenschaften 1
macht 56
machte 3
Frequenz    [«  »]
69 c
69 dies
69 gibt
69 machen
69 seines
68 besonderer
68 rom

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

machen

Dei verbum
   Kapitel, Absatz
1 1, 3 | zu einem großen Volk zu machen (vgl. Gen 12,2), das er 2 1, 5 | öffnen und "es jedem leicht machen muß, der Wahrheit zuzustimmen Lumen gentium Kapitel, Absatz
3 2, 9 | sondern sie zu einem Volke zu machen, das ihn in Wahrheit anerkennen 4 3, 28 | Gemeinden der Gläubigen machen sie den Bischof, mit dem 5 3, 28 | Anteil der Herde des Herrn, machen die Gesamtkirche an ihrem 6 4, 31 | Christus den anderen kund zu machen. Ihre Aufgabe ist es also 7 4, 33 | anwesend und wirksam zu machen, wo die Kirche nur durch 8 4, 37 | Handeln lassen, ihnen auch Mut machen, aus eigener Initiative 9 6, 46 | Christen gleichförmiger zu machen vor allem der jungfräulichen 10 7, 48 | verherrlichten Lebens teilhaftig zu machen. Die Wiederherstellung also, Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
11 1, 26 | mystischen Leib der Kirche an, machen ihn sichtbar und wirken 12 1, 37 | der Form zur Pflicht zu machen, nicht einmal in ihrem Gottesdienst; Gaudium et spes Kapitel, Absatz
13 1, 9 | darzubieten vermag, dienstbar machen. Die Völker streben darüber 14 2, 21 | Lebensmacht mehr bleibt. Andere machen sich ein solches Bild von 15 2, 21 | der religiösen Unruhe zu machen scheinen und keinen Anlaß 16 2, 23 | und sozusagen sichtbar zu machen, indem sie sich selbst unter 17 2, 24 | sterblichen Leiber lebendig machen wegen des in euch wohnenden 18 3, 29 | eines jeden Menschen zu machen und ihm, wo immer er uns 19 3, 30 | und dem Guten gleichgültig machen. Vielmehr drängt die Liebe 20 3, 33 | Dienst für andere willig machen. Mit Recht dürfen wir annehmen, 21 3, 34 | sondern sie zu einem Volke zu machen, das ihn in Wahrheit anerkennen 22 4, 40 | diesem Ziel dienstbar zu machen. Verschieden sind jedoch 23 5, 43 | Menschen, offenkundig zu machen, erschließt sie dem Menschen 24 5, 45 | Studium sollen sie sich fähig machen, zum Dialog mit der Welt 25 6, 51 | Freude und Dankbarkeit reich machen. Diese Liebe, die auf gegenseitige 26 7, 60 | sich die Erde untertan zu machen3 und die Schöpfung zu vollenden, 27 7, 63 | ernste Anstrengungen zu machen, daß sich alle des Rechtes 28 7, 65 | Theologie auch zum Hauptstudium machen und selber weiter fördern. 29 8, 72 | möglich ist, Ernst damit machen, ihre Güter mitzuteilen 30 8, 74 | Flächen ertragbringend zu machen. In letzterem Falle müssen 31 9, 78 | freien Wahl Gebrauch zu machen zur Förderung des Gemeinwohls. 32 10, 84 | diesen Versuch zur Umkehr machen, das wissen wir nicht.~ 33 10, 85 | dem Wettrüsten ein Ende zu machen. Man soll wirklich mit der 34 10, 85 | Menschen trennen und zu Gegnern machen. Darum sind vor allem eine 35 10, 87 | wie auf regionaler Ebene, machen sich ohne Zweifel um die Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
36 | angestellt1. Tatsächlich machen die Gegebenheiten unserer 37 | allen Menschen zugänglich zu machen, wenn auch bis jetzt einer Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
38 1, 1 | besitzen und davon Gebrauch machen sollen, nicht unter Zwang, 39 1, 15 | Verfassung doch den Versuch machen, die Bürger vom Bekenntnis Ad gentes Kapitel, Absatz
40 1, 3 | göttlichen Natur teilhaft zu machen; unseretwegen ist er arm 41 1, 3 | gekommen, zu suchen und heil zu machen, was verloren war" (Lk 19, 42 1, 7(45)| will er zu Kindern Gottes machen, und alle Geheiligten beruft 43 Ende, 42 | willen Verfolgung leiden, und machen sich zu Gefährten ihres Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
44 1, 3 | Welt nicht gleichförmig machen21; er erfordert aber zugleich, 45 1, 3(20)| nehmen ihre Gesetze an und machen sich ihre Gewohnheiten zu 46 2, 5 | hierarchisch verbunden und machen ihn so in den einzelnen 47 3, 14 | Lebens auch konkret wahr zu machen, müssen sich die Priester 48 3, 15 | verantwortungsbewußten und freien Gehorsam machen sich die Priester Christus 49 3, 18 | geistlicher Zurückgezogenheit frei machen und die geistliche Führung 50 3, 19 | immer neue Fortschritte machen, sind die Priester anzueifern, Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
51 1, 2 | heilbringenden Erlösung teilhaftig machen1, und durch diese Menschen 52 3, 10 | Durch ihre Sachkenntnis machen sie die Seelsorge und die 53 3, 10 | zu ihrem eigenen Anliegen machen und ihnen materielle, aber 54 3, 11 | durch ihr Leben sichtbar zu machen und zu erweisen, Recht und 55 3, 14 | Gewicht ihrer Meinung stark zu machen, damit die staatliche Gewalt 56 4, 16 | Gläubigen lebt, sichtbar zu machen, ist das Zeugnis des ganzen 57 5, 25 | apostolische Aktion fruchtbarer machen. Sie sollen den Geist der Optatam totius Kapitel, Absatz
58 Vorw, 11 | Diener Christi gewinnend machen25. Dazu gehören Aufrichtigkeit, 59 Vorw, 16 | geistliches Leben fruchtbar machen32 und sie in ihrem künftigen Perfectae caritatis Absatz
60 2 | sozialem Gebiet - zu eigen machen und sie nach Kräften fördern. ~ 61 12 | die Keuschheit aufmerksam machen, sondern sie anleiten, die 62 24 | Gemeinschaft bekannt zu machen, um Berufe zu fördern und Christus Dominus Kapitel, Absatz
63 2, 25 | Seelen erfordert. Ja zuweilen machen besondere Verhältnisse es 64 2, 33 | immer mehr Fortschritte zu machen. Sie sollen sich jedoch Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
65 2, 7 | hätten nicht gesündigt. so machen wir ihn zum Lügner, und 66 3, 15 | orientalischen Väter vertraut machen, die den Menschen in seiner 67 3, 18 | ist, der aus beidem eines machen wird27. ~ Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
68 2, 6 | ihr Apostolat wirksamer zu machen, Häuser oder auch Provinzen Inter mirifica Kapitel, Absatz
69 2, 14 | religiösen Wahrheiten vertraut machen, sind besonders zu fördern.


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License