Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
gezwungen 8
gian 1
giberti 1
gibt 69
gießt 3
gilt 45
ging 5
Frequenz    [«  »]
70 erfüllen
69 c
69 dies
69 gibt
69 machen
69 seines
68 besonderer

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

gibt

Dei verbum
   Kapitel, Absatz
1 1, 3 | vgl. Joh 1,3) und erhält, gibt den Menschen jederzeit in 2 2, 9 | Heilige Überlieferung aber gibt das Wort Gottes, das von Lumen gentium Kapitel, Absatz
3 1, 6 | Leben und Fruchtbarkeit gibt, uns nämlich, die wir durch 4 2, 13 | Beispiel anspornen. Darum gibt es auch in der kirchlichen 5 2, 16 | Leben und Atem und alles gibt (vgl. Apg 17,25-28) und 6 3, 22 | Ein ökumenisches Konzil gibt es nur, wenn es vom Nachfolger 7 4, 34 | Sendung innigst verbindet, gibt er auch Anteil an seinem 8 4, 35 | und Familienleben. Dort gibt es eine hervorragende Übung 9 5, 39 | übernommene Übung der Räte gibt in der Welt ein hervorragendes 10 5, 42 | hervor, die der Vater einigen gibt (vgl. Mt 19,11; 1 Kor 7, 11 6, 44 | evangelischen Räten und gibt sich dadurch dem über alles 12 7, 48 | Himmel und eine neue Erde gibt, in denen die Gerechtigkeit 13 7, 50 | redet er selbst zu uns, gibt er uns ein Zeichen seines 14 8, 60 | dem Wort des Apostels: "Es gibt nämlich nur einen Gott und 15 Nachtr, 72 | das es ohne Haupt nicht gibt, wird gesagt: "Es ist ebenfalls Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
16 1, 46 | Geistes durch seine Kirche; er gibt ihrem Leben, ja dem gesamten 17 2, 60 | angebracht ist, die Erlaubnis gibt: ~a) Die Konventmesse und 18 3, 64 | Gebrauch der materiellen Dinge gibt, der nicht auf das Ziel 19 3, 80 | Gewohnheiten und Bräuche gibt, wünscht die Heilige Kirchenversammlung Gaudium et spes Kapitel, Absatz
20 Vorw, 1 | der Jünger Christi. Und es gibt nichts wahrhaft Menschliches, 21 1, 4 | unserer Erde Hunger und Not, gibt es noch unzählige Analphabeten. 22 1, 5 | positiv-wissenschaftliche Einstellung gibt der Kultur und dem Denken 23 2, 18 | das er sich nicht selbst gibt, sondern dem er gehorchen 24 2, 22 | Fortschritt dem Menschen gibt. Unter den Formen des heutigen 25 2, 24 | letzte Berufung des Menschen gibt, die göttliche, müssen wir 26 3, 26 | wenn es ein anderes Gebot gibt, so ist es in diesem Wort 27 3, 32 | fördert und unterstützt. Es gibt aber auch solche, die zwar 28 4, 40 | göttlichen Liebe glauben, gibt er die Sicherheit, daß allen 29 5, 43 | von der Sünde erlöst hat, gibt auf diese Fragen die erschöpfende 30 6, 53 | niedrigeren Stufen des Lebens gibt. Deshalb sind auch die dem 31 7, 62 | verschiedene Erkenntnisordnungen" gibt, nämlich die des Glaubens 32 7, 63 | Bildung zu unterstützen; gibt es doch mitunter Lebens- 33 7, 64 | Für eben diese Erziehung gibt es in der heutigen Gesellschaft 34 8, 74 | Verfügungsmacht oder dieses Eigentum gibt es heute in vielerlei Gestalt; 35 9, 78 | tatsächliche Möglichkeit gibt, frei und aktiv teilzuhaben 36 10, 81 | Schwert. Das Kriegshandwerk gibt es nicht mehr" (Jes 2,4). ~  ~  ~  ~  ~ 37 10, 82 | ziehen. In vielen Fällen gibt der Einsatz terroristischer 38 10, 82 | internationale Autorität gibt, die mit entsprechenden 39 10, 85 | daß er ihnen die Kraft gibt, dieses hohe Werk der Liebe Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
40 1, 11 | staatliche Autorität: " Es gibt keine Gewalt, die nicht 41 1, 15 | feierlich anerkannt. Anderseits gibt es auch Regierungsformen, Ad gentes Kapitel, Absatz
42 1, 8 | des Evangeliums Zeugnis gibt, überschreiten alle Besonderheit 43 1, 9 | Ansteckung durch das Böse und gibt es ihrem Urheber Christus 44 2, 10 | Aufgabe vor ihr liegt. Es gibt zwei Milliarden Menschen - 45 2, 12 | Armen und Leidenden, und gibt sich mit Freuden für sie 46 2, 15 | dem Wort Gottes genährt28, gibt sie Zeugnis für Christus29; 47 2, 17 | Seelsorgedienst nur wenige Kleriker gibt, allergrößte Bedeutung. 48 4, 24 | ihn treibt und ihm Kraft gibt. Tritt doch der Gesandte 49 4, 27 | weil es noch viele Völker gibt, die zu Christus geführt Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
50 1, 2 | gesandt hat" (Joh 10,36), gibt seinem ganzen mystischen 51 1, 2 | wunderbares Licht berufen hat3. Es gibt darum kein Glied, das nicht 52 2, 7(41)| dem geltenden Kirchenrecht gibt es schon ein Kathedralkapitel 53 2, 11 | ein gemeinsames Interesse gibt"64, soll das ganze christliche 54 3, 13 | seinen Gläubigen zur Speise gibt. Ähnlich sind sie bei der 55 3, 16 | hochverdiente Priester im Ehestand gibt. Wenn diese Heilige Synode 56 3, 16 | der Geist das Vertrauen gibt, daß der Vater die Berufung 57 3, 17 | Lebensführung in die Hand gibt. Doch sollen sie alles, Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
58 Einl, 1 | nur ganz wenige Priester gibt oder diese, wie es öfters 59 4, 16 | anderen zusammenzuarbeiten. Es gibt viele Formen des Apostolates, 60 5, 24 | Hierarchie zu. In der Kirche gibt es nämlich sehr viele apostolische Optatam totius Kapitel, Absatz
61 Vorw, 8 | Bischof, der ihnen die Sendung gibt, und in den Menschen, zu Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
62 1, 3 | Diskrepanzen verschiedener Art gibt, so stehen sicherlich nicht 63 1, 4 | Gnade des Heiligen Geistes gibt es heute in vielen Ländern 64 2, 7 | 7. Es gibt keinen echten Ökumenismus 65 2, 11 | innerhalb der katholischen Lehre gibt, je nach der verschiedenen 66 3, 19 | Unterschiede von großem Gewicht gibt, nicht nur in historischer, Inter mirifica Kapitel, Absatz
67 1, 5 | Ereignisse und Zusammenhänge gibt jedem einzelnen Menschen 68 1, 5 | leichter mitwirken können. Es gibt also in der menschlichen 69 1, 9 | was schlechtes Beispiel gibt, und auch, was gute Darbietungen


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License