Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
mache 4
machen 69
machenschaften 1
macht 56
machte 3
machten 2
machterweise 2
Frequenz    [«  »]
56 heiligkeit
56 katholische
56 leibes
56 macht
56 nov
56 verkündigung
56 weil

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

macht

Lumen gentium
   Kapitel, Absatz
1 1, 4 | 14; 7,38-39); durch ihn macht der Vater die in der Sünde 2 1, 7 | Durch die Größe seiner Macht herrscht er über Himmlisches 3 1, 7 | ganzen Leib so lebendig macht, eint und bewegt, daß die 4 2, 12 | ihre besondere Eigenschaft macht sie durch den übernatürlichen 5 2, 12 | besondere Gnaden. Durch diese macht er sie geeignet und bereit, 6 2, 17 | Erde (vgl. Apg 1,8). Daher macht sie sich die Worte des Apostels 7 4, 34 | Dienst fortsetzen will, macht er sie durch seinen Geist 8 5, 42 | das Heil der Welt ähnlich macht und im Vergießen des Blutes 9 6, 44 | die zukünftige. Deshalb macht der Ordensstand, der seine 10 6, 44 | Darstellung. Schließlich macht er die Erhabenheit des Gottesreiches 11 6, 44 | wunderbare, unbegrenzte Macht des Heiligen Geistes in 12 6, 45 | kanonischen Standes, sondern macht ihn auch durch ihre liturgische 13 7, 51 | Ehre und Herrlichkeit und Macht in alle Ewigkeit" (Offb Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
14 1, 6 | und seine Auferstehung der Macht des Satans entrissen15 und Gaudium et spes Kapitel, Absatz
15 Vorw, 3 | Erfindungen und die eigene Macht; trotzdem wird sie oft ängstlich 16 1, 4 | So dehnt der Mensch seine Macht so weit aus und kann sie 17 1, 4 | Möglichkeiten und wirtschaftliche Macht, und doch leidet noch ein 18 2, 14 | selbst zum höchsten Maßstab macht oder bis zur Hoffnungslosigkeit 19 2, 22 | werden durch das Erlebnis der Macht, das der heutige technische 20 2, 22 | wo sie zur staatlichen Macht kommen, die Religion heftig 21 2, 24 | Christus, der neue Adam, macht eben in der Offenbarung 22 3, 26 | Liebe. Dieser Vergleich macht offenbar, daß der Mensch, 23 3, 33 | sich im Leben zu bequem macht und sich in einer "einsamen 24 4, 36 | einen Gegensatz zu Gottes Macht bilden oder daß das mit 25 4, 36 | Ratschlusses sind. Je mehr aber die Macht der Menschen wächst, desto 26 4, 39 | sondern die gesteigerte Macht der Menschheit bedroht bereits 27 4, 39 | Apostels einzuschärfen: "Macht euch nicht dieser Welt gleichförmig" ( 28 7, 57 | Freizeitgestaltung erwachsen; zugleich macht der Austausch zwischen verschiedenen 29 7, 62 | Gemeinwohls. Die Heilige Synode macht sich daher die Lehre des 30 8, 67 | Gewinn oder Ausübung von Macht, sondern im Dienst am Menschen, 31 8, 68 | übergroßer wirtschaftlicher Macht ausgestattete Einzelmenschen 32 8, 70 | sie ihrem Willen dienstbar macht. Durch seine Arbeit erhält 33 9, 77 | vor allem als moralische Macht, die sich stützt auf die 34 9, 79 | ihrem Apostolat auf die Macht Gottes, der oft genug die 35 9, 79 | des Evangeliums offenbar macht in der Schwäche der Zeugen. 36 10, 83 | der Zukunft ab. Deshalb macht sich diese Heilige Synode 37 10, 84 | Menschengeschlecht heute möglich macht, wollen wir die Frist, die 38 10, 85 | wird, die über wirksame Macht verfügt, um für alle Sicherheit, 39 Ende, 101 | erfüllt ist. "Dem aber, der Macht hat, gemäß der in uns wirkenden Nostra aetate Absatz
40 2 | Wahrnehmung jener verborgenen Macht, die dem Lauf der Welt und 41 5 | Rechte einen Unterschied macht. Deshalb verwirft die Kirche Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
42 1, 3 | leitet und regiert. Gott macht den Menschen seines Gesetzes Ad gentes Kapitel, Absatz
43 1, 5 | auf: "Geht also hin, und macht alle Völker zu Jüngern, 44 1, 8 | Evangeliums allen zugänglich macht, indem sie an die Ohren 45 2, 14 | christlichen Initiation von der Macht der Finsternis befreit19; Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
46 1, 2 | besonderen Prägemal und macht sie auf diese Weise dem 47 1, 3(20)| Joh 17,15-16). Die Kirche macht sich dieses Gebet zu eigen. 48 2, 11 | österliche Freude offenbar macht, den Gläubigen die Erhabenheit 49 3, 12 | 12. Das Weihesakrament macht die Priester Christus dem Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
50 3, 12 | Ihre eigene natürliche Art macht sie dazu ja auch geeignet. 51 6, 29 | ihrer Gestaltung. Zugleich macht er die Kirche als ihr lebendiges Perfectae caritatis Absatz
52 12 | Gnadengabe angesehen werden. Sie macht das Herz des Menschen in 53 15 | Ja die Einheit der Brüder macht das Kommen Christi offenbar ( Christus Dominus Kapitel, Absatz
54 2, 19 | von jeglicher weltlicher Macht. Deshalb ist es nicht erlaubt, Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
55 2, 5 | Untersuchungen. Diese Sorge macht schon einigermaßen deutlich, Inter mirifica Kapitel, Absatz
56 2, 22 | der Nationen hinaus und macht die Einzelnen gleichsam


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License