Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
g 1
gab 12
gabe 26
gaben 53
gabengebet 1
gänzlich 6
gänzlichen 1
Frequenz    [«  »]
53 darüber
53 förderung
53 fragen
53 gaben
53 wirklich
52 32
52 erhalten

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

gaben

Dei verbum
   Kapitel, Absatz
1 1, 5 | Glauben ständig durch seine Gaben, um das Verständnis der 2 2, 7 | und ihnen so göttliche Gaben mitzuteilen. Das ist treu Lumen gentium Kapitel, Absatz
3 1, 4 | hierarchischen und charismatischen Gaben und schmückt sie mit seinen 4 1, 5 | die Kirche, die mit den Gaben ihres Stifters ausgestattet 5 1, 7 | der seine vielfältigen Gaben gemäß seinem Reichtum und 6 1, 7 | Kor 12,1-11). Unter diesen Gaben ragt die Gnade der Apostel 7 1, 7 | er mit seinen göttlichen Gaben (vgl. Eph 1,22-23), damit 8 1, 8 | und die mit himmlischen Gaben beschenkte Kirche sind nicht 9 1, 8 | der Kirche Christi eigene Gaben auf die katholische Einheit 10 2, 12 | will" (1 Kor 12,11), seine Gaben aus und verteilt unter den 11 2, 12 | nützlich sind. Außerordentliche Gaben soll man aber nicht leichthin 12 2, 13 | und in dessen Stadt sie Gaben und Geschenke herbeibringen ( 13 2, 13 | einzelnen Teile ihre eigenen Gaben den übrigen Teilen und der 14 2, 15 | Heiligen Geiste, der in Gaben und Gnaden auch in ihnen 15 2, 16 | willen so teure Volk: die Gaben und Berufung Gottes nämlich 16 3, 20 | bestellten sie solche Männer und gaben dann Anordnung, daß nach 17 3, 26 | Volk vielfältige und reiche Gaben von der Fülle der Heiligkeit 18 4, 33 | kraft der ihm geschenkten Gaben zugleich Zeuge und lebendiges 19 5, 41 | muß nach seinen eigenen Gaben und Gnaden auf dem Weg eines 20 8, 56 | solchen Aufgabe entsprechenden Gaben beschenkt worden ist. Daher 21 8, 62 | vielfältige Fürbitte fort, uns die Gaben des ewigen Heils zu erwirken186. 22 8, 63 | einzigartigen Gnaden und Gaben auch mit der Kirche auf Gaudium et spes Kapitel, Absatz
23 2, 23 | Zeugnis dieses Glaubens gaben und geben die vielen Märtyrer. 24 3, 34 | Verschiedenheit der empfangenen Gaben gegenseitig dienen sollen. 25 4, 39 | betrachtet und schätzt sie als Gaben aus Gottes Hand. Er dankt 26 4, 39 | seinem Wohltäter für die Gaben; in Armut und Freiheit des 27 4, 40 | Verschieden sind jedoch die Gaben des Geistes: die einen beruft 28 5, 43 | menschlichen Herzens, das an den Gaben der Erde nie voll sich sättigen 29 7, 61 | innen her mit überirdischen Gaben, festigt, vollendet und Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
30 0, 5 | Berufung erfordert besondere Gaben des Geistes und des Herzens, Ad gentes Kapitel, Absatz
31 1, 4(19) | auch nicht dasselbe Maß der Gaben war": PL 54, 450-406. Auch 32 1, 4 | hierarchischen und charismatischen Gaben aus"24, wobei er die kirchlichen 33 3, 22 | Evangelium erleuchteten Gaben der verschiedenen Völkerfamilien, 34 6, 39 | nicht schämen, von ihnen Gaben zu erbitten und so gleichsam Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
35 1, 3 | Menschen bei Gott bestellt, um Gaben und Opfer für die Sünden 36 2, 4 | Erfordernissen der Zuhörer und den Gaben der Verkündiger. In nichtchristlichen 37 2, 9 | Sorgfalt hegen. Unter den Gaben Gottes, die sich reichlich 38 3, 17 | bezeugt, daß die unverdienten Gaben Gottes unentgeltlich weitergegeben 39 3, 21 | ganz oder zum Teil von den Gaben der Gläubigen abhängt, daß 40 3, 21 | angelegt werden, die aus den Gaben der Gläubigen stammen, aber 41 Ende, 22 | mit ihren nicht geringen Gaben der Kirche "lebendige Steine"65 Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
42 1, 3 | Gläubigen auch noch besondere Gaben (vgl. 1 Kor 12,7); "einem 43 1, 4 | verliehenen Eigenschaften und Gaben mit Bedacht auszubilden, Optatam totius Kapitel, Absatz
44 Vorw, 2 | sind, die entsprechenden Gaben und unterstützt sie mit 45 Vorw, 19(41)| wohlabgewogen vom Leben, von den Gaben und der Ausbildung der Priester Perfectae caritatis Absatz
46 1 | Einsiedlerleben, andere gaben den Anstoß zu religiösen 47 8 | apostolischen Aufgaben widmen. Ihre Gaben sind verschieden gemäß der 48 14 | Willenskraft einsetzen und die Gaben, die ihnen Natur und Gnade Christus Dominus Kapitel, Absatz
49 2, 15 | Angelegenheiten bei Gott, um Gaben und Opfer für die Sünden Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
50 1, 2 | die Verschiedenheit der Gaben und Dienste5, indem er die 51 1, 2 | Christi mit mannigfaltigen Gaben bereichert "zur Vollendung 52 1, 2 | die Mannigfaltigkeit der Gaben schafft. Höchstes Vorbild 53 1, 3 | Liebe und andere innere Gaben des Heiligen Geistes und


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License