Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
heinzuholen 1
heiraten 1
heißen 11
heißt 37
helfe 1
helfen 39
helfend 1
Frequenz    [«  »]
37 ehre
37 entwicklung
37 frieden
37 heißt
37 hierarchie
37 nationen
37 nutzen

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

heißt

Dei verbum
   Kapitel, Absatz
1 6, 25 | Die Schrift nicht kennen heißt Christus nicht kennen."5 Lumen gentium Kapitel, Absatz
2 1, 1 | gleichsam das Sakrament, das heißt Zeichen und Werkzeug für 3 1, 3 | gewirkt. Die Kirche, das heißt das im Mysterium schon gegenwärtige 4 2, 10 | Priestertum des Dienstes, das heißt das hierarchische Priestertum, 5 3, 18 | daß deren Nachfolger, das heißt die Bischöfe, in seiner 6 3, 21 | Weihesakramentes übertragen wird. Sie heißt ja auch im liturgischen 7 3, 25 | sie sind authentische, das heißt mit der Autorität Christi 8 3, 27 | Ihnen ist das Hirtenamt, das heißt die beständige tägliche 9 4, 31 | anerkannten Ordensstandes, das heißt die Christgläubigen, die, 10 4, 31 | Sie leben in der Welt, das heißt in all den einzelnen irdischen 11 4, 35 | Diese Evangelisation, das heißt die Verkündigung der Botschaft 12 5, 42 | Eigenwillen verzichten, das heißt, sie unterwerfen sich einem 13 Nachtr, 70 | juridischen Sinne verstanden, das heißt nicht von einem Kreis von 14 Nachtr, 71 | noch die kanonische, das heißt rechtliche Bestimmung (determinatio) 15 Nachtr, 73 | Zustimmung des Hauptes. Es heißt aber "nicht ohne Zustimmung Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
16 1, 35 | Geschichte des Heils, das heißt im Mysterium Christi, das 17 1, 36 | bedürfen der Billigung, das heißt der Bestätigung durch den Gaudium et spes Kapitel, Absatz
18 Vorw, 2 | die Welt der Menschen, das heißt die ganze Menschheitsfamilie 19 2, 19 | freier Wahl handle, das heißt personal, von innen her 20 4, 39 | gleichförmig" (Röm 12,2), das heißt, dem Geist des leeren Stolzes 21 5, 43 | seiner eigenen Existenz, das heißt die letzte Wahrheit über 22 5, 44 | gleichsam das Sakrament, das heißt Zeichen und Werkzeug für 23 7, 56 | sie nur durch Kultur, das heißt durch die entfaltende Pflege 24 7, 65 | Glaubenshinterlage selbst, das heißt die Glaubenswahrheiten, 25 8, 68 | dringend benötigt werden, heißt es das Gemeinwohl ernstlich 26 8, 72 | denn ihn nicht speisen heißt ihn töten12", jeder nach 27 10, 81 | Machtgebot eines Starken; er heißt vielmehr mit Recht und eigentlich Ad gentes Kapitel, Absatz
28 1, 3 | hinzugeben für die vielen, das heißt für alle14. Die heiligen 29 2, 16 | wunderbar aufgehen, was es heißt, sich selbst ganz dem Dienst 30 3, 19 | Festigkeit besitzt. Das heißt: es steht ihr schon eine 31 3, 22 | 22. Das Saatkorn, das heißt das Wort Gottes, sprießt 32 4, 26 | missionswissenschaftlichen Studien befassen, das heißt, er soll die Lehre und die Perfectae caritatis Absatz
33 2 | Erneuerung des Ordenslebens heißt: ständige Rückkehr zu den Christus Dominus Kapitel, Absatz
34 2, 13 | der Zeit angepaßt ist, das heißt, die den Schwierigkeiten Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
35 3, 24 | echt katholisch sein, das heißt in Treue zur Wahrheit, die Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
36 1, 4(4)| voraufgehenden Jahrhunderte; ebenso heißt es in can. 11 hinsichtlich 37 4, 12 | Ökumenische Konzil bestätigt und heißt gut die alte bei den Ostkirchen


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License