Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
wahrlich 3
wahrnehmen 7
wahrnehmung 3
wahrung 36
wahrzunehmen 1
waisen 1
walten 4
Frequenz    [«  »]
36 sache
36 verhältnissen
36 wachstum
36 wahrung
36 wege
35 44
35 armen

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

wahrung

Lumen gentium
   Kapitel, Absatz
1 3, 22 | die Bischöfe, unter treuer Wahrung des primatialen Vorrangs 2 3, 25 | räumlich getrennt, jedoch in Wahrung des Gemeinschaftsbandes Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
3 1, 38 | 38. Unter Wahrung der Einheit des römischen 4 2, 53 | die Riten unter treulicher Wahrung ihrer Substanz einfacher 5 3, 66 | Muttersprache gebraucht werden unter Wahrung der Vorschriften von Art. 6 6, 115| sie zur Liturgie zu. Unter Wahrung der Richtlinien und Vorschriften Gaudium et spes Kapitel, Absatz
7 3, 31 | entschieden ankämpfen und die Wahrung der Grundrechte des Menschen 8 7, 62 | Unverletzlichkeit, freilich unter Wahrung der Rechte der Person und 9 7, 62 | gefordert, daß der Mensch unter Wahrung der sittlichen Ordnung und 10 7, 65 | Theologen veranlaßt, immer unter Wahrung der der Theologie eigenen 11 10, 81 | nicht versagen, die bei der Wahrung ihrer Rechte darauf verzichten, 12 10, 85 | um für alle Sicherheit, Wahrung der Gerechtigkeit und Achtung 13 Ende, 100| Liebe zur Wahrheit und unter Wahrung angemessener Diskretion, Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
14 0, 6 | zu verteidigen, muß zur Wahrung der "austeilenden Gerechtigkeit" Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
15 1, 6 | besteht besonders in der Wahrung der Rechte und Pflichten 16 1, 7 | schließlich für die pflichtgemäße Wahrung der öffentlichen Sittlichkeit. 17 1, 15 | Menschheitsfamilie unter sorgsamer Wahrung des Grundsatzes der religiösen Ad gentes Kapitel, Absatz
18 3, 22 | Gemeinschaft, unter voller Wahrung des Primates des Stuhles Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
19 2, 11 | recht vorbereiten und - bei Wahrung ihrer vollen inneren und Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
20 2, 7 | daß sie, unter völliger Wahrung der ihr eigentümlichen Gesetze, 21 4, 19 | verbunden werden. Unter Wahrung der erforderlichen Verbundenheit 22 5, 23 | in der Kirche und - unter Wahrung der Eigenart einer jeden 23 5, 24 | apostolischen Amt, freilich unter Wahrung der Natur und der Verschiedenheit 24 5, 24 | darüber zu bestimmen, was zur Wahrung und Förderung der Güter 25 6, 29 | geringgeschätzt werden. Zur Wahrung guter mitmenschlicher Beziehungen Perfectae caritatis Absatz
26 1 | Ordensgemeinschaften sowie - unter Wahrung ihrer jeweiligen Eigenart - 27 7 | jedoch unter ehrfürchtiger Wahrung ihrer Trennung von der Welt 28 9 | übernommen haben. Unter Wahrung ihrer jeweiligen Eigenart 29 14 | Kirche fördern, bei voller Wahrung freilich ihres Rechtes, 30 24 | notwendigen Klugheit und unter Wahrung der Richtlinien des Heiligen Christus Dominus Kapitel, Absatz
31 2, 31 | vorgehen kann, sollen unter Wahrung des Rechtes der Ordensleute 32 2, 35 | und treu nachkommen, unter Wahrung der Eigenart des Verbandes 33 2, 35 | betreffen, jedoch unter Wahrung der Verschiedenheit der Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
34 1, 4 | der Kirche sollen unter Wahrung der Einheit im Notwendigen Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
35 3, 7 | eingesetzt wird, bleibt er unter Wahrung der sonstigen kirchenrechtlichen 36 6, 27 | 27. Unter Wahrung der erwähnten Grundsätze


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License