Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
wälzens 1
wälzte 3
wände 2
wäre 175
wären 39
wärest 9
wärst 2
Frequenz    [«  »]
183 hat
183 himmel
182 welche
175 wäre
174 also
174 nichts
174 wo
Aurelius Augustinus
Bekenntnisse

IntraText - Konkordanzen

wäre

    Buch,  Kapitel
1 1, 2 | alles, weil ohne dich nicht wäre, was ist? Da nun auch ich 2 1, 2 | zu kommen, der ich nicht wäre, wenn du nicht wärst in 3 1, 2 | bist du auch da. Ein Nichts wäre ich, mein Gott, wäre überhaupt 4 1, 2 | Nichts wäre ich, mein Gott, wäre überhaupt nicht vorhanden, 5 1, 2 | wärest in mir. Oder ich wäre vielmehr nicht, wenn ich 6 1, 2 | vielmehr nicht, wenn ich nicht wäre in dir, von dem alles, durch 7 1, 4 | wer hat etwas, das nicht wäre dein Eigentum? Schulden 8 1, 7 | das zu begehren, was mir, wäre es mir gewährt worden, zum 9 1, 7 | von gar keiner Bedeutung wäre, sondern weil es sich mit 10 1, 11| ich nicht sogleich genesen wäre. Es wurde daher meine Entsühnung 11 1, 11| viel besser gewesen, ich wäre schnell geheilt worden und 12 1, 11| unter deinem Schutz gewesen wäre, den du mir verliehen hättest? 13 1, 11| verliehen hättest? Wohl wäre es besser gewesen. Aber 14 1, 12| nicht dazu gezwungen worden wäre. Niemand aber handelt wider 15 1, 14| den griechischen Knaben wäre es mit Vergilius also ergangen, 16 1, 14| ich nicht imstande gewesen wäre, wenn ich nicht schon die 17 1, 17| lassen sollen, und nicht wäre er geworden ein Raub eitler 18 1, 18| Schaden zuzufügen imstande wäre, als er seinem Herzen durch 19 1, 20| solch ein Knabe geworden wäre. Denn schon damals lebte 20 2, 6 | Wann, wo oder von wem wäre dies wohl möglich? Die Liebkosungen 21 3, 1 | werden, wenn es nicht beseelt wäre; aber Lieben und Geliebtwerden, 22 3, 6 | dargeboten; besser noch wäre es gewesen, jene Sonne zu 23 3, 7 | Ganze und weil, gesetzt er wäre unbegrenzt, der Teil doch 24 3, 7 | und er dann unzufrieden wäre, daß er nachmittags nichts 25 3, 8 | Gehorsams Rechtsverletzung wäre denn Gehorsam gegen den 26 3, 9 | gesellschaftlichen Brauch der Menschen wäre, wenn jene menschliche Gesellschaft 27 3, 10| nach Speise begehrte, so wäre der Bissen gleichsam verdammt 28 3, 11| aufzusehen, denn wo sie wäre, da sei auch ich. Und da 29 4, 3 | stolzer Verwesung, ohne Schuld wäre, der Schöpfer und Lenker 30 4, 5 | mancherlei Anfechtung. Und doch wäre unser Hoffen ein Nichts, 31 4, 6 | Änderung erwünscht gewesen wäre, so wollte ich mich. trotz 32 4, 11| das Ganze zu fassen, und wäre es nicht selbst in einem 33 4, 14| wenn es wirklich möglich wäre, so läßt sich doch dasselbe 34 4, 14| erwärmt haben würde. Und doch wäre weder der Sachverhalt noch 35 4, 14| sie gemißbilligt hätte, so wäre mein eitles Herz, das noch 36 4, 15| dein unwandelbares Wesen wäre gezwungen, ehe ich bekannte, 37 4, 16| leuchtender Körper, und ich wäre ein Teilchen davon? Welch 38 5, 5 | dies nun möglich gewesen wäre, so würde ich zwar in Ungewißheit 39 5, 7 | Aufschluß zu geben imstande wäre, die quälenden Zweifel lösen 40 5, 7 | nur kein Manichäer gewesen wäre. Denn ihre Bücher sind voll 41 5, 7 | noch ein Rückweg leicht wäre; auch hierin gefiel er mir 42 5, 8 | sie das, als ob es erlaubt wäre, ausüben, was doch nach 43 5, 9 | Untergang entgegen. Denn wohin wäre ich gegangen, wenn ich damals 44 5, 9 | Mutter geschlagen worden wäre, sie wäre nimmer genesen; 45 5, 9 | geschlagen worden wäre, sie wäre nimmer genesen; denn nicht 46 5, 10| glauben, die Natur des Bösen wäre durch dich so gestaltet 47 5, 10| Diese Vermischung aber wäre ohne Befleckung nicht möglich, 48 6, 3 | damit er nicht genötigt wäre, den in höchster Aufmerksamkeit 49 6, 4 | Wahrheit gelenkt worden wäre. Aber wie der, welcher einem 50 6, 5 | dem Falle, daß es wirklich wäre, aber für jemand keine Wirklichkeit 51 6, 6 | und ohne den alles nicht wäre, damit sie sich zu dir wende 52 6, 11| meinte, die Enthaltsamkeit wäre ein Werk eigener Kraft, 53 6, 11| zu deinem Ohr gedrungen wäre und wenn ich in festem Glauben 54 6, 16| nicht der festen Ansicht wäre, daß es nach dem Tode noch 55 7, 1 | nicht selbst etwas Großes wäre. So dachte ich auch von 56 7, 3 | Schuld, sondern eine Strafe wäre, die ich aber, da ich deine 57 7, 4 | als deine Macht. Größer wäre er nur, wenn du selbst größer 58 7, 4 | unveränderlich ist? Denn wäre es nicht also, so wäre Gott 59 7, 4 | Denn wäre es nicht also, so wäre Gott nicht.~ 60 7, 5 | die unermeßlichen Räume wäre nur allein das Meer und 61 7, 5 | jedoch begrenzter Größe, so wäre dieser Schwamm vollständig 62 7, 5 | höchste, unbeschränkte Gute wäre? Und wenn nichts gut vorhanden 63 7, 5 | alles schaffen konnte? Er wäre ja nicht der Allmächtige, 64 7, 7 | mir genugsam wohl gewesen wäre. Denn ich war darüber erhaben, 65 7, 8 | durch inneres Schauen gewiß wäre; da wich meine Geschwulst 66 7, 10| nicht, als wenn es größer wäre, jedoch von derselben Art 67 7, 12| an ihnen, was verderbbar wäre. Denn das Verderben bringt 68 7, 12| unverderbbar bleiben. Was wäre aber ungeheuerlicher, als 69 7, 12| also keine Substanz, denn wäre es Substanz, dann wäre es 70 7, 12| denn wäre es Substanz, dann wäre es gut. Denn entweder wäre 71 7, 12| wäre es gut. Denn entweder wäre es eine unverderbliche Substanz 72 7, 12| also ein hohes Gut, oder es wäre eine verderbliche Substanz, 73 7, 12| welche, wenn sie nicht gut wäre, nicht verderbt werden könnte. 74 7, 16| was die Ungerechtigkeit wäre, und fand in ihr keine Substanz, 75 7, 19| und dem Geiste angehören. Wäre dies falsch von ihm erzählt 76 7, 20| schwatzte wie ein Kenner und wäre doch, hätte ich nicht in 77 7, 20| durch deine Schrift gezähmt wäre und durch deine pflegende 78 7, 20| sondern auch zu bewohnen. Denn wäre ich zuerst durch die heilige 79 7, 20| deine Wonne geschmeckt und wäre dann erst auf jene Bücher 80 7, 20| wenn ich auch festgeblieben wäre an dem eingezogenem Heil, 81 8, 7 | ich sähe, wie häßlich ich wäre, wie verwildert und verunreinigt, 82 8, 9 | nicht, was er gebietet. Wäre der Wille ein ganzer, so 83 8, 9 | befehlen zu sein, weil es schon wäre. Also ist es nicht Unnatur, 84 9, 2 | Erdrückung preisgegeben, wäre nicht die Geduld an ihre 85 9, 5 | dein Entschlusse gekommen wäre, dir zu dienen, teils weil 86 9, 5 | der Redeweise des Herrn wäre.~ 87 9, 13| ist, das wider dein Gesetz wäre. Hat nicht dein Sohn, der 88 10, 2 | menschlichen Gewissens, was wäre unbekannt in mir, ob ich 89 10, 4 | Fülle. Und dieses dein Wort wäre von geringem Wert für mich, 90 10, 4 | im Tun mir vorangegangen wäre. Und ich betreibe das durch 91 10, 4 | mit zu ungeheurer Gefahr, wäre nicht meine Seele unter 92 10, 8 | ich überlege dies, als wäre alles gegenwärtig. "ich 93 10, 8 | dies oder jenes schon da wäre." "Möge Gott dies oder jenes 94 10, 8 | er vom Seinen nicht faßt? Wäre es denn etwa außer ihm selbst, 95 10, 10| versteckteren Höhlungen, daß, wäre es nicht durch jemandes 96 10, 11| Gemächer, so daß es, als wäre es etwas Neues, von ebendaher 97 10, 15| Vorstellung in meinem Gedächtnis wäre, so würde ich nicht wissen, 98 10, 15| nicht in meinem Gedächtnis wäre, so würde ich mich keinesfalls 99 10, 16| Vorstellung von ihr? Denn wäre die Vergessenheit selbst 100 10, 18| suchte ihn mit der Leuchte; wäre er ihr nicht in der Erinnerung 101 10, 18| gewußt, ob er es wirklich wäre, wenn sie sich nicht an 102 10, 18| wenn mir es gebracht worden wäre, denn ich hätte es nicht 103 10, 19| ganz dem Geiste entfallen wäre, so würden wir auch ermahnt 104 10, 24| Erinnerung von der Zeit her wäre, da ich dich kennengelernt. 105 10, 27| diese nicht in dir gewesen wäre, so wäre sie überhaupt nicht 106 10, 27| in dir gewesen wäre, so wäre sie überhaupt nicht gewesen. 107 10, 43| er nicht Fleisch geworden wäre und unter uns gewohnt hätte.~ 108 11, 2 | wenn ich wirklich imstande wäre, es der Reihe nach mitzuteilen, 109 11, 2 | Rufenden aus der Tiefe. Denn wäre dein Ohr nicht auch in der 110 11, 3 | ist er nicht mehr vor mir. Wäre er noch hier, dann würde 111 11, 6 | und Erde erschaffen, dann wäre bereits vor Himmel und Erde 112 11, 6 | Stimme hervorgehen ließest, wäre es nicht von dir geschaffen, 113 11, 7 | her ausgesprochen; sonst wäre ja dort Wechsel und Zeit 114 11, 8 | wenn sie nicht unwandelbar wäre, wir im Falle des Irrtums 115 11, 10| des Schöpfers vorhanden wäre; der Wille Gottes gehört 116 11, 14| und nicht verginge, dann wäre sie keine Zeit. Denn was 117 11, 14| Gegenwart immer gegenwärtig wäre und nicht in die Vergangenheit 118 11, 14| Vergangenheit Übergänge, so wäre sie nicht mehr Zeit, sondern 119 11, 15| finden, was lang gewesen wäre, da es, seitdem es vergangen 120 11, 15| könnte. Denn wenn es der Fall wäre, so würde es in Vergangenheit 121 11, 15| damit etwas da sei, was lang wäre, da ruft uns bereits die 122 11, 17| nicht im Geiste schauten. Wäre es gar nicht, so könnte 123 11, 18| sondern Gegenwart. Denn wäre die Zeit nicht auch dort 124 11, 18| auch dort noch Zukunft, so wäre sie dort noch nicht, wäre 125 11, 18| wäre sie dort noch nicht, wäre aber dort schon die Vergangenheit 126 11, 18| Vergangenheit vergangen, so wäre sie dort nicht mehr.~Wo 127 11, 23| langsamere oder schnellere wäre, daß einige mehr, die andern 128 11, 23| oder beides zugleich. Denn wäre das erste der Tag, so wäre 129 11, 23| wäre das erste der Tag, so wäre er also auch Tag, wenn die 130 11, 23| einzigen Stunde vollendet; wäre es das zweite, so wäre dann 131 11, 23| wäre es das zweite, so wäre dann kein Tag, wenn es von 132 11, 23| einen Tag zu vollenden.~Wäre endlich beides zugleich 133 11, 23| beides zugleich der Tag, so wäre es weder ein Tag zu nennen, 134 11, 23| einem Zeitraume vollendet wäre, in welchem zwölf Stunden 135 11, 27| überhaupt nicht mehr. Wie wäre es also möglich, sie zu 136 11, 27| nämlich der Zeitdauer nach. Es wäre unmöglich, wenn diese beiden 137 11, 31| Vergangenheit und Zukunft so bekannt wäre wie mir z. B. ein ganz bekanntes 138 11, 31| ganz bekanntes Lied, so wäre dieser Geist allerdings 139 12, 3 | Abwesenheit des Lichtes wäre? Denn wo wäre Licht, wenn 140 12, 3 | des Lichtes wäre? Denn wo wäre Licht, wenn es wäre, wenn 141 12, 3 | Denn wo wäre Licht, wenn es wäre, wenn es sich nicht erhoben 142 12, 6 | sichtbar hervorgetreten wäre, das Ungewöhnliche und Unpassende 143 12, 6 | nicht. Eher glaubte ich, das wäre gar nicht, was jeder Gestalt 144 12, 6 | gestaltlos, das beinahe nichts wäre. Mein Verstand stand davon 145 12, 7 | aus deinem Wesen, dann wäre es deinem Eingeborenen gleich 146 12, 7 | dir, und in keiner Weise wäre es gerecht, daß das, was 147 12, 12| deshalb ein reines Nichts wäre, nicht denken können, woraus 148 12, 25| nicht; denn auch wenn es so wäre, gibt ihnen diese Vermessenheit 149 12, 26| ich damals Moses gewesen wäre - wir gehen ja alle aus 150 12, 26| wenn ich damals gewesen wäre, was er war, und wenn es 151 12, 26| Aufgabe von dir gewesen wäre, das Buch der Genesis zu 152 12, 26| Genesis zu schreiben, mir wäre eine solche Kraft der Rede 153 12, 26| denselben Worten enthalten wäre.~ 154 12, 27| sogleich der Gegenstand da wäre, der nach Seinem Befehle 155 12, 28| nicht schon vorher dagewesen wäre und kraft dessen du alles 156 12, 28| Gott, auf, als wenn gesagt wäre, zuerst schuf er. Von denen, 157 12, 31| Worten zu nehmen imstande wäre, als daß ich die wahre Meinung 158 12, 32| es sich so verhält, dann wäre freilich diejenige, an die 159 13, 2 | ein sinnlich Gestaltetes wäre; das sinnlich Ungestaltete 160 13, 2 | wenn es ganz und gar nichts wäre; und so wäre es, wie es 161 13, 2 | gar nichts wäre; und so wäre es, wie es zuerst in deinem 162 13, 2 | dir berufen und gebildet wäre, auf daß alles durch dich, 163 13, 2 | sein, da auch dies nicht wäre, wenn nicht durch dich?~ 164 13, 2 | wenigstens wüst und leer war? Sie wäre auch dieses nicht, wenn 165 13, 5 | Himmel des Himmels geworden wäre, der dann zwischen das Wasser 166 13, 8 | es nicht Licht geworden wäre und alle geistigen Wesen 167 13, 9 | über den Wassern? Wenn dies wäre gleich wie ein Körper über 168 13, 9 | als wenn er dort räumlich wäre, der doch nicht räumlich 169 13, 10| obgleich es selbst ein anderes wäre, wenn es nicht durch deine 170 13, 10| ward Licht, emporgehoben wäre. Denn bei uns unterscheidet 171 13, 10| wie wenn ich das Licht wäre, das jeden Menschen erleuchten 172 13, 20| unaussprechlich schöner; wäre Adam nicht gefallen, so 173 13, 20| Menschengeschlecht; und ebenso wäre es nicht nötig gewesen, 174 13, 23| wenn auch dort etwas dunkel wäre; denn wir unterwerfen ihr 175 13, 32| sie sichtbar und geordnet wäre, auch den Stoff der Kräuter


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License