Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
väterwortes 1
valentinianum 1
vat 163
vater 118
vater- 1
vaterland 1
vaterlandes 2
Frequenz    [«  »]
120 doch
120 jene
118 daher
118 vater
117 ihres
116 18
116 22

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

vater

Dei verbum
    Kapitel, Absatz
1 Vorw, 1 | das ewige Leben, das beim Vater war und uns erschien. Was 2 Vorw, 1 | Gemeinschaft sei mit dem Vater und mit seinem Sohn Jesus 3 1, 2 | Heiligen Geist Zugang zum Vater haben und teilhaftig werden 4 1, 3 | wahren Gott, als fürsorgenden Vater und gerechten Richter anzuerkennen 5 1, 4 | dessen Durchführung der Vater ihm aufgetragen hat (vgl. 6 1, 4 | ihn sieht, sieht auch den Vater (vgl. Joh 14,9). Er ist 7 5, 17 | in Tat und Wort seinen Vater und sich selbst geoffenbart 8 6, 21 | Heiligen Büchern kommt ja der Vater, der im Himmel ist, seinen Lumen gentium Kapitel, Absatz
9 1, 2 | 2. Der ewige Vater hat die ganze Welt nach 10 1, 2 | Alle Erwählten aber hat der Vater vor aller Zeit "vorhergekannt 11 1, 2 | allumfassenden Kirche beim Vater versammelt werden. ~ 12 1, 3 | also der Sohn, gesandt vom Vater, der uns in ihm vor Grundlegung 13 1, 4 | Werk vollendet war, das der Vater dem Sohn auf Erden zu tun 14 1, 4 | Geiste Zugang hätten zum Vater (vgl. Eph 2,18). Er ist 15 1, 4 | 39); durch ihn macht der Vater die in der Sünde erstorbenen 16 1, 5 | 7,17-21) und hat den vom Vater verheißenen Geist auf die 17 1, 8 | auszubreiten. Christus wurde vom Vater gesandt, "den Armen frohe 18 2, 10 | Priestern für Gott und seinen Vater gemacht" (vgl. Offb 1,6; 19 2, 11 | in Heiligkeit, in der der Vater selbst vollkommen ist. ~ 20 2, 15 | an Gott, den allmächtigen Vater, und an Christus, den Sohn 21 2, 17 | Wie nämlich der Sohn vom Vater gesandt ist, so hat er selbst 22 2, 17 | Herrlichkeit dem Schöpfer und Vater des Alls gegeben werde. ~ 23 3, 18 | er selbst gesandt war vom Vater (vgl. Joh 20,21). Er wollte, 24 3, 19 | nachdem er sich betend an den Vater gewandt hatte, die zu sich, 25 3, 27 | und wie Jesus Christus dem Vater, damit alles in Einigkeit 26 3, 28 | 28. Christus, den der Vater geheiligt und in die Welt 27 3, 28 | sich ein für allemal dem Vater als unbefleckte Gabe dargebracht 28 3, 28 | Gläubigen tragen sie zu Gott dem Vater hin (vgl. Hebr 5,1-4). Das 29 3, 28 | Christus im Geist zu Gott dem Vater. Inmitten der Herde beten 30 3, 28 | Bischof wahrhaft als ihren Vater anerkennen und ihm ehrfürchtig 31 4, 34 | Darbringung des Herrenleibes dem Vater in Ehrfurcht dargeboten. 32 4, 36 | Tod. Deshalb wurde er vom Vater erhöht (vgl. Phil 2,8-9) 33 4, 36 | und alles Geschaffene dem Vater unterwirft, damit Gott alles 34 5, 39 | Sohn Gottes, der mit dem Vater und dem Geist als "allein 35 5, 40 | vollkommen, wie auch euer Vater im Himmel vollkommen ist" ( 36 5, 41 | Vaters gehorsam, Gott den Vater im Geist und in der Wahrheit 37 5, 41 | gearbeitet hat und immer mit dem Vater zum Heil aller wirkt. In 38 5, 42 | Gnadengabe hervor, die der Vater einigen gibt (vgl. Mt 19, 39 7, 48 | werden, bis wir das vom Vater uns in dieser Welt übertragene 40 7, 49 | mit ihm und in ihm beim Vater für uns Fürbitte einzulegen150, 41 7, 51 | abschwächt, der Gott dem Vater durch Christus im Heiligen 42 8, 56 | 56. Der Vater der Erbarmungen wollte aber, 43 8, 61 | und nährte, im Tempel dem Vater darstellte und mit ihrem 44 8, 66 | menschgewordenen Wort gleich wie dem Vater und dem Heiligen Geist dargebracht Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
45 1, 6 | Wie daher Christus vom Vater gesandt ist, so hat er selbst 46 1, 6 | Kindschaft, "in dem wir Abba, Vater, rufen" (Röm 8,15) und werden 47 1, 6 | wahren Anbetern, wie der Vater sie sucht17. Ebenso verkünden 48 1, 7 | ihn huldigt sie dem ewigen Vater. Mit Recht gilt also die 49 1, 9 | Licht der Welt sind und den Vater vor den Menschen verherrlichen. ~ 50 1, 12 | Kämmerlein gehen und den Vater im Verborgenen anbeten29, 51 4, 87 | mit seinem Leibe an seinen Vater richtet. ~ 52 5, 107 | alle durch Christus zum Vater zieht, und sie erfleht um Gaudium et spes Kapitel, Absatz
53 2, 23 | Aufgabe der Kirche, Gott den Vater und seinen menschgewordenen 54 2, 24 | Sohn, im Geist rufen: Abba, Vater!34 ~  ~  ~ 55 3, 26 | wenn der Herr Jesus zum Vater betet, "daß alle eins seien ... 56 4, 41 | nämlich, wenn Christus dem Vater "ein ewiges, allumfassendes 57 5, 47 | Sehnsüchte25. Ihn hat der Vater von den Toten auferweckt, 58 6, 50 | ihrer hohen Aufgabe als Vater und Mutter unterstützt und 59 6, 50 | ihrer Würde und Aufgabe als Vater und Mutter die Pflicht der 60 10, 81 | hat und der von Gott dem Vater ausgeht. Dieser menschgewordene 61 Ende, 100 | Weise verfolgen. Da Gott der Vater Ursprung und Ziel aller 62 Ende, 101 | tatkräftig ans Werk gehen. Der Vater will, daß wir in allen Menschen Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
63 0, 2 | sollen lernen, Gott den Vater im Geist und in der Wahrheit ( Nostra aetate Absatz
64 5 | Wir können aber Gott, den Vater aller, nicht anrufen, wenn 65 5 | des Menschen zu Gott dem Vater und sein Verhalten zu den Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
66 1, 10 | wenn er nicht, indem der Vater ihn zieht11, Gott einen 67 1, 15 | beachtet werden. Gebe Gott, der Vater aller, daß die Menschheitsfamilie Ad gentes Kapitel, Absatz
68 1, 3(8) | Seite stand, offenbart den Vater allen, wem, wann und wie 69 1, 3(8) | allen, wem, wann und wie der Vater will": ebd. 990; vgl. IV, 70 1, 3 | sind16. Christus, "den der Vater geheiligt und in die Welt 71 1, 4 | vollenden, hat Christus vom Vater her den Heiligen Geist gesandt, 72 1, 5 | Welt, so wie er selbst vom Vater gesandt worden war31, und 73 1, 7 | Herrlichkeit Gottes sagen können: "Vater unser"45. ~ 74 1, 7(45)| wie jetzt nur der Sohn den Vater erkennt, alle wahrhaft Söhne 75 1, 7(45)| kann, wo niemand sagt: Mein Vater, sondern alle zu dem einen 76 1, 7(45)| zu dem einen Gott sagen: Vater unser": PL 34, 1250; Cyrill 77 1, 7(45)| in seinem Geiste: Abba, Vater! Es wohnt aber das Wort 78 1, 7(45)| Leib, wie Paulus sagt, den Vater zu versöhnen": PG 73, 161- 79 1, 9 | Maß und der Zeit, die der Vater in seiner Vollmacht festgesetzt 80 2, 11 | ihre guten Werke sehen, den Vater preisen1 und an ihnen den 81 2, 15 | auf dem Weg hinüber zum Vater27; unablässig aus dem Wort Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
82 1, 2 | Jesus der Herr, "den der Vater geheiligt und in die Welt 83 1, 2 | gesandt, wie er selbst vom Vater gesandt war7 und durch die 84 1, 2 | selbst das Reich Gott dem Vater übergeben hat15. ~ 85 1, 3 | Jesus, Gottes Sohn, der vom Vater als Mensch zu den Menschen 86 2, 5 | in der Meßfeier Gott dem Vater darzubringen und mit ihr 87 2, 5 | Herzen zu singen und Gott dem Vater immerdar Dank zu sagen für 88 2, 5 | anvertrauten Gemeinden Gott, dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen 89 2, 6 | Christus im Geist zu Gott dem Vater20. Wie zu den übrigen priesterlichen 90 2, 7(42)| sind, der von Ewigkeit beim Vater war und am Ende (der Zeiten) 91 2, 8 | erkenne, daß der Sohn vom Vater gesandt ist46. Daher mögen 92 3, 12 | vollkommen sein, wie euer Vater im Himmel vollkommen ist" ( 93 3, 12 | geworden ist. Christus, den der Vater geheiligt, also geweiht 94 3, 14 | Herrn und durch ihn mit dem Vater im Heiligen Geist vereint 95 3, 16 | Vertrauen gibt, daß der Vater die Berufung zum ehelosen 96 3, 16 | Gnadengabe, die ihnen vom Vater gegeben wurde und die der 97 3, 17 | was ihnen der himmlische Vater für eine rechte Lebensführung 98 3, 18 | Kindschaft rufen können: "Abba, Vater" (Röm 8,15). ~ Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
99 1, 4 | 4. Da Christus, vom Vater gesandt, Quell und Ursprung 100 1, 4 | und sagt Dank Gott und dem Vater durch ihn" (Kol 3,17). Ein 101 2, 6 | guten Werke sehen und euren Vater preisen, der im Himmel ist" ( 102 6, 29 | Menschen bewegt, Gott den Vater zu lieben und Welt und Menschen Optatam totius Kapitel, Absatz
103 Vorw, 5 | Alumnen selbst ein wahrer Vater in Christus sein. Alle Priester 104 Vorw, 8 | steter Gemeinschaft mit dem Vater durch seinen Sohn Jesus Perfectae caritatis Absatz
105 14 | selbst im Gehorsam gegen den Vater den Brüdern diente und sein 106 25 | Zeugnis allen kund und unser Vater im Himmel verherrlicht werde ( Christus Dominus Kapitel, Absatz
107 Vorw, 1 | heiligen. Wie er selbst vom Vater gesandt worden ist, so sandte 108 Vorw, 1 | damit auch sie auf Erden den Vater verherrlichen und die Menschen 109 2, 28 | eine einzige Familie, deren Vater der Bischof ist. Damit dieser Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
110 1, 2 | eingeborene Sohn Gottes vom Vater in die Welt gesandt wurde, 111 1, 2 | die an ihn glauben, zum Vater gebetet, "daß alle eins 112 1, 2 | alle eins seien, wie Du, Vater, in mir, und ich in Dir, 113 2, 7 | Gemeinschaft ist, die sie mit dem Vater, dem Wort und dem Geist 114 2, 8 | Vorabend seines Todes vom Vater inständig erfleht hat: " 115 3, 15 | geeint, Zutritt zu Gott dem Vater haben durch den Sohn, das 116 3, 23 | danket durch ihn Gott dem Vater" (Kol 3,17). Von da her Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
117 3, 9 | Ehrenvorzug; stehen sie doch als Vater und Oberhaupt über ihrem Inter mirifica Kapitel, Absatz
118 2, 19(1)| und bitten den Heiligen Vater ehrerbietigst um Erweiterung


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License