Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
jak 8
jakobiten 1
jan 20
je 75
jede 39
jedem 49
jeden 62
Frequenz    [«  »]
75 amt
75 can
75 eigene
75 je
75 religiösen
74 dekret
74 gemeinschaften

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

je

Dei verbum
   Kapitel, Absatz
1 3, 12 | Denn die Wahrheit wird je anders dargelegt und ausgedrückt Lumen gentium Kapitel, Absatz
2 2, 10 | das andere nämlich nimmt je auf besondere Weise am Priestertum 3 2, 11 | liturgischen Handlung ihren je eigenen Teil, sowohl in 4 2, 11 | Verhältnissen und in jedem Stand je auf ihrem Wege vom Herrn 5 3, 23 | stellen die Einzelbischöfe je ihre Kirche, alle zusammen 6 3, 26 | heißen86. Sie sind nämlich je an ihrem Ort, im Heiligen 7 3, 29 | Sache des Diakons ist es, je nach Weisung der zuständigen 8 6, 44 | aber um so vollkommener, je mehr sie durch die Festigkeit 9 8, 66 | und rechtgläubigen Lehre je nach den Verhältnissen der 10 8, 66 | der Zeiten und Orte und je nach Eigenart und Veranlagung 11 Nachtr, 72 | anvertraut ist, unterliegt es, je nach den im Laufe der Zeit Sacrosanctum concilium Kapitel, Absatz
12 1, 7 | Menschen bezeichnet und in je eigener Weise bewirkt und 13 1, 16 | den inneren Erfordernissen je ihres eigenen Gegenstandes 14 1, 19 | die innere und die äußere, je nach deren Alter, Verhältnissen, 15 1, 26 | verschiedener Weise in Berührung je nach der Verschiedenheit 16 1, 35 | sollen auch die Rubriken ihr je nach der Eigenart des einzelnen 17 2, 57 | Allgemeinen Gebet" sowie je nach den örtlichen Verhältnissen 18 4, 89 | größerem Eifer vollziehen, je lebendiger sie sich bewußt 19 5, 113 | soziale. Die Bußpraxis soll je nach den Möglichkeiten unserer 20 6, 115 | Kirchenmusik um so heiliger sein, je enger sie mit der liturgischen 21 7, 126 | betrachtet, sondern hat je nach Eigenart und Lebensbedingungen Gaudium et spes Kapitel, Absatz
22 2, 18 | Zusammenleben entstehen. Je mehr also das rechte Gewissen 23 3, 30 | denken oder handeln als wir. Je mehr wir in Menschlichkeit 24 3, 32 | als solche zu beobachten. Je mehr nämlich die Welt zusammenwächst, 25 4, 36 | unergründlichen Ratschlusses sind. Je mehr aber die Macht der 26 5, 44 | kann und muß sie selbst je nach den Umständen von Zeit 27 5, 46(23)| Otto (1897) 391-393: " ... je mehr aber solches uns zugefügt 28 6, 51 | sich in verschiedener Weise je nach Volk und Zeit geziemend 29 7, 57 | und zum Ausdruck bringt, je besser sie die Besonderheiten 30 7, 59 | einerseits Größeres als je hofft, andererseits aber 31 7, 59 | nicht verwirft, noch den je eigenen Volkscharakter gefährdet? 32 7, 61 | die im Lauf der Zeit in je verschiedener Umwelt lebt, 33 7, 63 | Sache aller ist es, die je eigene und notwendige Teilnahme 34 7, 65 | Leben in vielfältigen Formen je nach Zeit und Land, das 35 8, 67 | erscheint heute mehr als je gerechtfertigt. Darum verdienen 36 8, 74 | Reformen geboten mit dem Ziel, je nach Lage des Falles die 37 9, 78 | Hinsicht verwirklichen können. Je nach der Verschiedenheit 38 9, 79 | und die Kirche sind auf je ihrem Gebiet voneinander 39 9, 79 | um so wirksamer leisten, je mehr und besser sie rechtes 40 9, 79 | Evangelium und dem Wohl aller je nach den verschiedenen Zeiten 41 Ende, 100 | erwartet und gewünscht wird. Je mehr diese Einheit unter Nostra aetate Absatz
42 1 | Daseins, die heute wie von je die Herzen der Menschen Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
43 1, 6 | religiösen Gemeinschaften, dies je nach ihrer eigenen Weise 44 1, 6 | ihrer eigenen Weise und je nach der Pflicht, die sie Ad gentes Kapitel, Absatz
45 1, 6 | dieselbe, auch wenn sie, je nach Umständen, nicht in Presbyterorum ordinis Kapitel, Absatz
46 2, 4 | verschiedene Weise ausgeübt, je nach den Erfordernissen 47 2, 6(31) | besuche und auf keinen Fall je davon ablasse, sondern eifrig 48 2, 8 | werden. Die Formen können, je nach den persönlichen oder 49 3, 16 | ihre Erfüllung finden. Und je mehr in der heutigen Welt Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
50 1, 4 | entsprechen, und auch die ihnen je eigenen Gnadengaben zu gebrauchen, 51 3, 12 | gegenseitig kennenzulernen und die je eigenen reichen Werte einander 52 5, 24 | das Apostolat der Laien, je nach seinen verschiedenen 53 5, 24 | Hierarchie, die das Apostolat je nach den Umständen auf verschiedene 54 5, 26 | unterstützen. Unbeschadet des je eigenen Charakters und der 55 6, 30 | übernatürliche Ziele anstreben, je nach ihrem Ziel und ihrer Optatam totius Kapitel, Absatz
56 Vorw, 12 | Weiter sollen die Bischöfe je nach den regionalen Gegebenheiten 57 Vorw, 21 | vertraut werden. Diese müssen je nach dem Alter der Alumnen Perfectae caritatis Absatz
58 1 | Kirche (vgl. Kol 1,24). Je inniger sie also durch solche 59 14 | gewissenhaft ausüben und je auf ihre Weise die sorgende Christus Dominus Kapitel, Absatz
60 2, 17 | Gläubigen hervorgehoben, je nach ihrem Stand und ihrer 61 2, 27 | Diözesankonsultoren und andere Beiräte, je nach den Verhältnissen und 62 2, 33 | haben entsprechend der ihnen je eigenen Berufung die Pflicht, Unitatis redintegratio Kapitel, Absatz
63 1, 3 | die auf verschiedene Weise je nach der verschiedenen Verfaßtheit 64 1, 4 | und Unternehmungen, die je nach den verschiedenartigen 65 1, 4 | der Einheit im Notwendigen je nach der Aufgabe eines jeden 66 2, 5 | und geht einen jeden an, je nach seiner Fähigkeit, sowohl 67 2, 6 | Einrichtung ist; was also etwa je nach den Umständen und Zeitverhältnissen 68 2, 7 | fördern, ja sogar einüben, je mehr sie nach einem reinen 69 2, 7 | dem Evangelium streben. Je inniger die Gemeinschaft 70 2, 11 | katholischen Lehre gibt, je nach der verschiedenen Art 71 3, 14 | sind Jahrhunderte hindurch je ihren besonderen Weg gegangen, Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
72 6, 26 | hat die katholische Kirche je nach zeitlichen, örtlichen Inter mirifica Kapitel, Absatz
73 1, 4 | Sachverhalt achten, der je nach der Eigengesetzlichkeit 74 1, 5 | Mitgliedern der Gesellschaft, je nach ihrer besonderen Situation 75 2, 13 | ablegen. Sie sollen auch, je nach Möglichkeit, mit ihren


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License