Index | Wörter: alphabetisch - Frequenz - rückläufig - Länge - Statistik | Hilfe | IntraText-Bibliothek
alphabetisch    [«  »]
geistig-kulturellen 1
geistig-tiefere 1
geistige 16
geistigen 25
geistiger 4
geistiges 2
geistigkeit 1
Frequenz    [«  »]
25 febr
25 gebiete
25 gegenseitige
25 geistigen
25 herzens
25 hilfen
25 hom

2. Vat. Konzil

IntraText - Konkordanzen

geistigen

Lumen gentium
   Kapitel, Absatz
1 2, 10| werden die Getauften zu einem geistigen Bau und einem heiligen Priestertum 2 2, 13| innigen Gemeinschaft der geistigen Güter, der apostolischen Gaudium et spes Kapitel, Absatz
3 3, 25| Achtung der allseits erfaßten geistigen Würde verlangt. Zur Förderung 4 3, 31| und die unterschiedlichen geistigen und sittlichen Kräfte angeht, 5 3, 31| finden auch zu den eigentlich geistigen Werten, die an Rang am höchsten 6 6, 52| müssen die materiellen und geistigen Verhältnisse der Zeit und 7 7, 56| Mensch seine vielfältigen geistigen und körperlichen Anlagen 8 7, 56| er endlich seine großen geistigen Erfahrungen und Strebungen 9 7, 61| die Sitten der Völker. Die geistigen Vorzüge und Anlagen eines 10 7, 64| Entspannung und zur Kräftigung der geistigen und körperlichen Gesundheit 11 10, 91| sie bei sich selbst die geistigen und materiellen Anpassungen 12 10, 93| Erleichterungen bieten, seiner geistigen Anlage und Entwicklung aber 13 10, 93| Traditionen einen Teil des geistigen Erbes, das Gott der Menschheit Gravissimum educationis Kapitel, Absatz
14 0, 1 | körperlichen, sittlichen und geistigen Anlagen so gefördert werden, 15 0, 4 | die verschiedenen der geistigen und körperlichen Ertüchtigung 16 0, 5 | kraft ihrer Mission die geistigen Fähigkeiten in beharrlicher 17 0, 11| schwierigere Aufgaben im geistigen Apostolat vorzubereiten. Dignitatis humanae Kapitel, Absatz
18 1, 1 | bezieht sich besonders auf die geistigen Werte des Menschen und am 19 1, 3 | öffentlich aufgrund einer geistigen Entscheidung auf Gott hinordnet, Apostolicam actuositatem Kapitel, Absatz
20 4, 18| auch mit der gemeinsamen geistigen Einstellung und mit der 21 6, 30| sich um die materiellen und geistigen Nöte ihres Nächsten zu kümmern. Optatam totius Kapitel, Absatz
22 Vorw, 6 | soll man mit der nötigen geistigen Festigkeit vorgehen, auch 23 Vorw, 11| Heranbildung aller jener geistigen Haltungen, die zu einem Perfectae caritatis Absatz
24 18 | sollen sie entsprechend ihren geistigen Fähigkeiten und ihrer Veranlagung Orientalium ecclesiarum Kapitel, Absatz
25 2, 5 | diesem kirchlichen und geistigen Erbgut schuldige Achtung


Best viewed with any browser at 800x600 or 768x1024 on Tablet PC
IntraText® (V89) - Some rights reserved by Èulogos SpA - 1996-2007. Content in this page is licensed under a Creative Commons License